Jump to content

Freilandorchideen


Patrick S.

Recommended Posts

Mossman
Posted (edited)

Vergleich Garten und Naturstandort. Aufgenommen am selben Tag. Hier im lichten Fichtenwald:

 

1060AA57-0672-4251-AEB6-0D48FE917541.thumb.jpeg.60a6e11ee0486d335167a85c51a23dd6.jpeg
3112995E-B362-49DE-9496-53B799C27601.thumb.jpeg.83c2daecf739a4dd0984a4c4e94272cc.jpeg


Bei mir:

08992021-7851-46E8-A41B-71EC620356B4.thumb.jpeg.6c40d7f88e7a939992bfbf56afe060de.jpeg
 

Sie scheinen auch sonnige Standorte gut zu vertragen.

 

Ps: Cephalanthera longifolia im selben Wald am schattigen Hang neben der Schotterstraße:

 

42CDAC7D-E5BB-44DB-865C-FAE16A5214CF.thumb.jpeg.f92a8c2f9974f9428cc5638ddc3f1494.jpeg

62AB36ED-2D37-44D7-BCE4-00D915A63B75.thumb.jpeg.5ab68e62ecbf91c049863d3439f6668b.jpeg

 

Gruß, MM

 

Edited by Mossman
  • Gefällt mir 4
Link to post
Share on other sites
Mossman

Platanthera bifolia kommt an vielen unterschiedlichen Standorten zurecht. Darunter auch Feuchtwiesen, Nieder- und Übergangsmoore. Reine Hochmoore zählen jedoch nicht dazu.


Hier eine sehr Informative und bebilderte Seite zum Thema einheimische Orchideen: http://www.aho-bayern.de/taxa/fs_taxa_01.html

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Das kalkarme Flachmoor mit meinen amerikanischen Cypripedium reginae ist scheinbar explodiert. Sieht aus wie eine Schüssel Orchideensalat.

Bis heut schon 75 cm hoch und auch die zwei Sämlinge werden heuer zum ersten Mal blühen.

Der kleinere Ursprungstyp von mir hat 5 Stengel getrieben (bisher hat er einige Jahre nur drei Stengel gemacht) darunter zwei doppelblütige.

514984312_Salatblhtbald..jpg.24b8fec97f5e2fe8024e8bb3270429d7.jpg

 

Orchideensalat.jpg.a128da61c15d94b54457f55c75f712b9.jpg

  • Gefällt mir 6
Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Der vorzeitig von Schnecken gefressene Winzsämling vom letzten Jahr wurde gerade wieder entdeckt.

 

1377719285_Reginaesmling.jpg.0e9664eafe693058067ebb45e0cc4072.jpg

 

Dieses Jahr sehen die alle so gesund aus und auch die Schnecken scheinen keinen Gefallen dran zu finden. (Dreimal auf Holz geklopft)

 

Auch die C.tibeticum sind so gesund wie noch nie. Makellose Blätter. Mit ein wenig Glück habe ich nächstes Jahr eine Blüte.

 

C.tibeticum.jpg.0aa84348a11c4e41a62fc1da276207bb.jpg

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Neue Hypothese zu Schnecken: kann es sein, dass sie Waldmeister gar nicht mögen?

Wäre wohl auch ein guter Pflanzpartner für die Cyps, insbesondere für die kalkholden Arten.

Edited by Mossman
  • Gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites
Beautytube
Am 6.6.2021 um 17:11 schrieb SoLaLa:

Hi, sag mal haben die im Hochmoor eine Chance?

Orchideenhaltung im Garten erfordert etwas Erfahrung.

Das beste ist, bei namhaften Gartenbaubetrieben (z.B. Kopf in Deggendorf) beraten lassen.

 

Weiters kann ich dieses Buch empfehlen: Erdorchideen: Naturschutz und Kultur im Garten:  Malmgren, Svante, Vogler, Irmin: Bücher

 

Bitte Pflanzen immer beim Gärtner kaufen. 

BT

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Kann das genannte Buch ebenfalls sehr empfehlen!

@Axel: habe 2 Hortensien im Garten, davon eine zwischen Efeupflanzen, die andere mit Waldmeister-Unterpflanzung. Erstere wurde wiederholt von Schnecken heimgesucht, die andere praktisch gar nicht seit der Waldmeister ausgetrieben hat. Wäre einen Versuch wert, zumal sie anscheinend ja zu den natürlichen Pflanzpartnern zählen: https://www.hlnug.de/fileadmin/dokumente/naturschutz/shop/Schriften_Naturschutz_571.pdf

 

Edited by Mossman
Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Gerade im freien Garten seh ich sowieso eine große Chance solcher vielfältiger Begleiter. Im Kübel habe ich gerne viele verschiedene Begleiter. Da ist der Waldmeister mit Vorsicht zu genießen. Der ist da recht robust.

Link to post
Share on other sites

Statt Waldmeister könnte evtl. solch ein Stück Kunstrasen ( Stachelmatte ) mal probieren, das mögen Schnecken evtl. auch gar nicht !?

Falls jemand mal an einen Rest stacheligen Kunstrasen oder ähnliches irgendwo ran kommt .....

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Da kann ich Dir gleich sagen das stört sie wenig. Wenn allerdings nichts Leckeres auf dem Kunstrasen steht werden sie da auch nicht weit drauf gehen.

Selbst große Schnecken überwinden spitze Stacheln oder gar Rasieklingen ganz ohne Probleme.

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Da darf aber auch kein Grashalm oder Blatt sich drüber biegen muß man also wenigstens täglich absuchen. Im Alltag sollten die Methoden wenig fehleranfällig sein.

Es reicht ja schon eine Schnecke die unten im Stengel ein Loch reinfrisst und dann liegt die ganze Schönheit schlapp da.

 

Wenn man also eine Unterpflanzung findet die das ausreichend erledigt kann man unbesorgt auch mal eine Woche in Urlaub fahren.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Selbiges könnte auch für Thymian zutreffen, der sich dieses Jahr um die Edelweißpflanzen ausgebreitet hat. Natürlich sind sie heuer auch deutlich kräftiger als im Jahr der Pflanzung. Neupflanzungen werden mit Vorliebe verspeist.

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Wie ich immer gern bemerke, Schnecken sind Nützlinge wie Wölfe. Sie entfernen aus dem Bestand alles was nicht Standortangepasst oder geschwächt ist.

Also vornehmlich frisch gepflanztes oder geleibte Heikelchen. So erhalten sie den Bestand gesund und schaffen Platz für Unkraut oder ähnlich kräftig wachsendes (bestens Standortangepasst).

Edited by partisanengärtner
Link to post
Share on other sites

Moin, 

nichts besonderes, aber schön ist diese Knabenkraut- Hybride trotzdem.

Mein Nachbar hatte mir ein paar Orchideen geschenkt und diese blüht gerade an der Umrandung meines recht neu angelegten Patchworkmoorbeetes. 

 

 

11D55152-3A18-49DA-8241-BBEEF081DDEA.jpeg

  • Gefällt mir 5
Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Die Eier des Eierbaums bekommen langsam Flügel. Es sind 30 oder ein paar mehr Knospen.

 

1843538879_Hochzeitsstrau.jpg.2a93a2a0e89ba906f4ef5b5ba8fe7c0f.jpg

 

 

C.r.1.jpg.5584d84b7cab924ccfe7203d203ab6b5.jpg

Edited by partisanengärtner
  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites
Mossman

Wow!
 

Das ist offensichtlich eine reginae var. alba. Die können angeblich sehr feucht stehen.

Gefällt mir außerordentlich gut.

Edited by Mossman
Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Das sind wenigstens 3, vermutlich aber 4 Pflanzen. Zwei habe ich ursprünglich gekauft. Die anderen sind selbst aufgegangene Sämlinge. Vermutlich habe ich mit dem Substrat einen passenden Mykorrhiza Pilz eingebracht.

Der wird noch am Leben und aktiv sein, denn ich habe da noch einen Winzsämling drin, der seit letztem Jahr dort immer kurze auftaucht aber von Schnecken nach wenigen Tagen abrasiert wird.

Dennoch ist er heuer um die Hälfte gewachsen gewesen. Das kann ich mir bei der kurzen Vegetationszeit nur durch die Versorgung des Pilzmycels erklären.

Wenn ich die aufnehme werde ich gezielt an der Stelle suchen und ihm einen promintenteren Platz mit ausreichend Schutz geben.

 

Wenn es mir gelingt noch zwei Baukübel in meinem Garten aufzustellen, wird es im kommenden Jahr eine größere Pflanzfläche geben. Allerdings muß ich bis dahin noch an der entsprechenden Verkleidung der Pflanzbehälter arbeiten. Vielleicht fällt mir ja auch noch ein C. flavum in die Hände ( Das entsprechende Gegenstück aus Asien) Der sollte die gleichen Ansprüche haben, oder die normalform von reginae wäre auch eine schöne Option.

 

Wenn die alle so wachsen wie bisher, könnte die Methode auch für blutige Anfänger eine Option sein. 

Auf jeden Fall wird der Aufbau fotografisch dokumentiert. Inklusive der Orchideenstöcke im ausgetopften Zustand.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.