Jump to content
PeSiAl

Jiffy-Torfquelltoepfe fuer die Carnivorenanzucht verwendbar?

Empfohlene Beiträge

PeSiAl

Moin,

 wollte mal fragen ob die Torfquelltoepfe fuer die Anzucht (Samen, Stecklinge) geeignet sind.

Frage nur, weil ich immer dachte das es sich dabei um reinen unbehandelten Torf handelt. Doch dem ist ja nun doch nicht so.

Lt. Hersteller handelt es sich um "Speziellen Torf" (was immer das heissen soll), welcher mit Stickstoff und Kalk angereichert ist.

thx

Peter aus dem sich im Hochsommer befindlichen HH 😓

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Carle

Ich hätte auch hedacht, es sei reiner Torf ...

Stickstoff ist wohl weniger ein Problem als der Kalk, man müsste den pH-Wert kennen, um das abschätzen zu können.

 

Nimm doch gleich reinen Torf, der ist doch deutlich preiswerter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PeSiAl
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Christian,

 ja stimmt schon, doch ich faende das halt so praktisch und platzsparend junge, kleine Carnivorenpflanzen genauso wie alle meine anderen Anzuchten (die allerdings in Kokosquelltoepfen) haendeln/sortieren zu koennen. Das umtopfen wenn die Groesser werden, ginge dann aus meiner Sicht zu mindestens auch schneller und einfacher als mit den Anzuchten in Plastiksaetzkaesten mit richtigem Torf von z.B. Minigewaechshaeusern. War halt so ne Idee 🙂    

bearbeitet von PeSiAl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siggi_Hartmeyer

Die Jiffys sind mit Kalk auf ungefähr pH 7, also neutral eingestellt. Meiner Ansicht nach nicht ideal für Drosera (pH 4-5 im Torf gilt als ideal), aber etwa Sarracenia purpurea wird damit klarkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PeSiAl

Hallo Siggi,

 Danke fuer die Info. Hatte sowas in der Art schon fast vermutet. Aber naja, war wie schon geschrieben auch nur sowas wie eine Idee. Werde dann doch weiter mit den kleinen Setzkaesten und richtiger Carnivorenerde arbeiten 😉.

 

Peter

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×