Jump to content
LegitAndro

Richtige Haltung Nephentes Jamban

Recommended Posts

LegitAndro

Hallo,

dank den lieben @Jens Neumann , habe ich mich dazu entschieden, die Nephentes Jamban zu halten.

Meine Frage ist, wie soll ich die Pflanzen halten, und wo?

Wo meine ich damit, in einem Dunklen Raum, in meiner Wohnung, auf der Terrasse etc..

 

Meine 2 Frage ist.

Sollte ich die Pflanzen als Samen bestellen oder junge kleine Pflanzen.

Wo sollte ich die Pflanzen kaufen? Online kaufen (Falls Online, schickt mir ein Link bitte), oder zu einem Privathändler fahren. (Ab besten in der Schweiz)

Falls Ihr mir die Samen empfehlt, bräuchte ich dann irgenwelche extra Geräte?

 

Liebe Grüße Leo

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes

Hallo Leo,

Zitat:"Nepenthes jamban ist ausschließlich von einem einzigen Standort in der Provinz Sumatera Utara in Sumatra, südlich von Padang Sidempuan bekannt. Sie gedeiht dort terrestrisch in höheren montanen Lagen in bemoosten Wäldern und gipfelnah in buschiger Vegetation".

 

das heißt, sie muss höchstwahrscheinlich ins Terrarium.

Ich habe selber nur wenig nephentes da ich eher der klebkram Fan bin.

 

@Jens Neumann wieso?!?...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.

Jamban ist eine Hochlandart. Also eigentlich nichts für einen Anfänger. Und Nepenthes aus Samen großziehen ist nicht nur langwierig, sonern ebenfalls nicht gerade etwas für komplette Anfänger.

 

Meine Jamban steht im Terrarium, Beleuchtung über LED-Strahler, Tagsüber 22-26 Grad, Nachtabsenkung über den Raum auf 18 Grad (was mir eigentlich auch zu wenig ist, 15-16 wäre wohl besser), hohe Luftfeuchtigkeit.

 

Darf ich denn die Frage stellen, warum du ausgerechnet diese Art halten möchtest? Erst Anfang der Woche wurde dir doch empfohlen, erst mal mit einfacheren Pflanzen Erfahrungen zu sammeln. Muss es denn immer gleich etwas kompliziertes sein? Auch eine x Miranda oder x Louisa haben wunderschöne Kannen, und sind bei weitem nicht so anspruchsvoll. Meine Miranda wächst am Fenster und bekommt außer etwas Zusatzlicht im Winter kein bisschen Extrabehandlung. Trotzdem macht sie Kannen von 20-30 cm Höhe und wächst wie Unkraut.

 

Zweiter Punkt, der mich ein wenig stört:

Wieso tippst du denn nicht einfach mal bei google „nepenthes jamban“ ein und schaust, was so an Sucheinträgen rauskommt? Auf Anhieb sind da diverse Seiten zur Kultur dabei, diverse Händler und und und...

Ist es denn so schwer, mal selbst ein wenig Zeit in Nachforschungen zu investieren?

 

(Man möge mir den „rant“ verzeihen, aber dir wurde das Ganze schonmal, und zwar hier vorgekaut.)

  • Like 4
  • Thanks 9
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jens Neumann

Hallo Leo,

 

Ich zitiere mich an dieser Stelle einfach mal dreist selbst und hebe wichtiges hervor: "Daher Leo, mach dir einen Plan welche Pflanzen du willst, überlege wie/ob du sie kultivieren kannst und wenn du den groben Plan zusammen hast helfen wir dir gerne bei den Fragen die noch übrig sind." - Wise man.

 

Beste Grüße, Jens

 

 

  • Like 1
  • Thanks 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jashi

uff.. also von N. ventrata zu N. jamban ist irgendwie schräg. Ich mein, die haben noch nicht mal ansatzweise Ähnlichkeit.. na gut, außer vielleicht, dass sie Kannen haben. 😀

Ich verstehe das jetzt mal so, dass unbedingt ein Terrarium her soll.... egal welche Pflanze, eigentlich.  Hauptsache irgendeine Nepenthes und sie passt irgendwie in ein Terrarium und 

muss speziell beleuchtet werden. Wer will schon günstiges Sonnenlicht, wenn man auch teure LED's haben kann^^.. 

However, wie wäre es denn mit einer N. (x) ampullaria ? Die passt ins Becken und Zusatzbeleuchtung stört sie ganz sicher auch nicht.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.

Servus,

Ich denke du hast Jens und co nicht richtig verstanden, oder du willst einfach unbedingt ein Terrarium, warum auch immer ...

Da N.jamban teuer und schwer zu halten ist, empfehle ich dir einige der bereits von Jens genannten Hybriden (oder auch truncata, maxima) mit denen du viel Spaß haben wirst da sie einfach zu halten sind und dich mit Kannen belohnen ohne ein teures Terrarium oder Beleuchtung zu kaufen. Einfach ans Fensterbrett stellen.

Um dir ein paar deutsche Züchter zu empfehlen: Andreas Wistuba, Thomas Carow oder Christian Klein fallen mir da bei Nepenthes ein, aber gibt natürlich auch noch viele weitere.

Grüße Stefan

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ChristophBurdeska

Servus,

 

also ich verstehe warum Patrick seine Reaktion.

Ich kenne den anderen Thread jetzt nich, der hier klingt aber eher nach, macht mir mal alles Mundgerecht.

Ein klein bisschen Eigenrecherche wäre wünschenswert, klappt auch hier im Forum gan gut, dann wären die Ergebnisse:

- Aus Samen ziehen ist eher nichts, weil man die Samen frisch fast nicht bekommt und sonst halt warten muss, biss irgendwo mal ein passendes Angebot kommt. Auch ist dann nicht sichergestellt, ob die Samen frisch, überhaput die richtigen und nicht gewildert sind. -> Wenn besorg dir eine Pflanze.

- Händler gibt es auch ein paar Links hier im Forum.

- Nepenthes brauchen Licht -> Nie im dunklen Zimmer

- Jambam wird eher ein Terrarium brauchen und wahrscheinlich Zusatzbeleuchtung. (Hier gestehe ich, ich habe meine immer im Terrarium mit Zusatzlicht gehalten, Fensterbankkultur habe ich nie mit der getestet)

- Terrasse würde ich nicht unbedingt malchen, sollte im Sommer aber gehen, aber darauf achten, dass es eine Tropenpflanze ist, die nicht Winter-/Frosthart ist.

 

Gruß

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michaela

Ich bin gerade am Rätseln, ob du, LegitAndro, das ernst meinst...oder trollst.

 

Eigentlich wurde es dir ja auch schon öfter gesagt, aber was zählt sind zwei Sachen:

Was willst du und wieso willst du es haben?

Und was hast du für mögliche Bedingungen?

Danach kannst du dann runterbrechen, was derzeit realistisch ist oder was du besorgen musst, damit das von dir erwählte Pflänzchen gut leben kann. Normalerweise fängt man aber schon eher mit einer einfacheren Pflanze an und schaut, ob man überhaupt dabei bleibt. Gerade da die Schweiz importtechnisch halt ein bissi schwieriger ist...und vielleicht nicht grad alles im Laden verfügbar ist.

 

Mindestvoraussetzungen: Mittelhelles bis helles Fensterbrett - selbst wenn du die eine Nepenthes im Sommer rausstellst, muss sie im Winter rein. Einzige Alternative: Andere karnivore Pflanzen, die winterhart sind.

 

Also klär mit dir selber, was du an Pflanze(n) haben willst, warum du sie haben willst, ob du mehr haben willst, was du an Bedingungen bieten kannst und was du investieren willst.

 

Gruß,

Michaela

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj

Ich kann mich den Vorgängern nur anschließen.

 

Meine N.Jamban wächst in meinem Körper Budget Terra zwar super, bildet jedoch (noch?!) keine Kannen.

Wahrscheinlich liegt dies an der unzureichenden Nachtabsenkung.

 

LG Joris

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ChristophBurdeska

@Siroj: Bei mir steht die im Terra ohne Nachtabsenkung und bildet gut Kannen, ich würde also eher auf Licht oder Feuchtigkeit tippen 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Servus, 

 

ich war selber schon am Standort von N. jamban. Diese Art ist sicherlich zu den schwierigeren zu zählen. 

Sie wächst in ausgesprochen kühlem, feuchten Klima. An dem Berg wächst sie NUR im Gipfelbereich; bereits 100 hm drunter ist von der 

Art nichts mehr zu sehen. Es kommt hier also auf die Kombination aus Licht (viel), Temperatur (mäßig) und Luftfeuchte (hoch) an. 

Definitiv keine Anfängerart!! 

 

Gruß

Thomas. 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj
vor 54 Minuten schrieb ChristophBurdeska:

@Siroj: Bei mir steht die im Terra ohne Nachtabsenkung und bildet gut Kannen, ich würde also eher auf Licht oder Feuchtigkeit tippen 😉

 

Ich habe die Pflanze erst seit ca. 3 Monaten. Bekam sie in  schlechter Verfassung. Auch das umtopfen gefiel ihr nicht besonders. Licht ist definitiv ein Problem, weil sie schlicht zu hoch fürs kleine Fensterbank Terra geworden ist und von der Zusatzbeleuchtung recht wenig abbekommt.

Erste Ansätze von Kannen sind mittlerweile da, möchte mir aber keine Hoffnungen machen. Die Sommersonne macht hoffentlich Ihre Arbeit.

Die LFK liegt durchgehend bei 80-100Prozent. 
Wahrscheinlich ist wirklich Licht die Mangelvariable.

 

Lg Joris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina

@Thomas G.

genauso funktioniert es mit der N. jamban 👌

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cassian

Hallo,

 

meine N. jamban steht im Hochlandterrarium und wächst inzwischen prima mit schönen Kannen, hat aber auch eine ganze Weile gebraucht nach dem Eintopfen. Die ersten paar Blätter hatten keine Kanne. Licht und Luftfeuchte scheinen auf jeden Fall wichtig zu sein. Andere Arten hat man ja immer wieder mal auf der Fensterbank, würde ich bei dieser Art aber auch nicht ausprobieren.

 

Grüße, Cassian 

Share this post


Link to post
Share on other sites
LegitAndro

Es ist kein Troll.

Wenn die so schwer ist, google ich mal einfache Nepenthes.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karnico

Meine kleine Nepnethes jamban wächst bei ca. 28*C im Gewächshaus bei voller Sonneneinstrahlung, nachts eine Abkühlung auf ca. 15-16*C. Die Luftfeuchtigkeit liegt tagsüber bei ca. 80%, nachts bei 99%. Unter den selben Bedingungen stehen auch meine Nepenthes jamban Sämlinge, und allen geht es wunderbar. Soweit zu meinen Erfahrungen mit Nepenthes jamban 🙂.

LG, Nico

995263D9-BD34-431E-ADEB-52FE90785AD7.thumb.jpeg.5f3d7142e78f816b5e129e6b9493354b.jpeg489FCC56-8C0F-47B8-9432-847C368E76C0.thumb.jpeg.8f5788119566cbedf2c7b06dc3fea776.jpeg227BF101-6C33-48E0-B217-3CF57F5BC572.thumb.jpeg.ece5599d928ee05f1b52302165f83ca5.jpeg

Edited by Karnico
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes

@Karnico du must bestimmt noch eine jamban loswerden oder? Ich warte 😉🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina

Hey Nico,

wie kriegst du das im Gewächshaus so hin tagsüber 28°C ?  nachts okay

tagsüber im Sommer 80% LF ist utopisch ? höchstens 30 % LF bei Aussentemperaturen um die 30°C

wäre ja super wenn ich das auch hinkriegen würde.

Wie machst du das, solche Bedingungen zu schaffen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Tina, 

Nebler? Sprühanlage? Adiabatische Kühlung? Da gibts viele Möglichkeiten 🙂

 

Nico, bist du sicher, dass das eine reine N. jamban ist? Die sieht ziemlich N. talangensis-mäßig aus... 

 

Gruß

Thomas. 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rene S

Also für mich ist das eine reine jamban

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

Hallo Thomas,

 

das kommt schon hin. Ich habe meine Nepenthes jamban von Thomas Adam, die ist meines Wissens ein Klon von Andreas und schaut im Moment auch so aus.

 

Nepenthes talangensis schaut anders aus.

 

Gruß

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Also so viel anders sieht N. talangensis nicht aus ...Farbe ist bei dieser Art sehr variabel. S.u. 

Was mich an dem Bild oben stört ist der für N. jamban recht große Deckel - und die eher wenig ausgeprägte Toilettenform.

Das machen auch die jüngeren Pflanzen schon. Außerdem hat N. jamban eigentlich keine Flügelleiste. 

 

 399281109_OhneTitel.jpg.3548610f4eac34077e2d52333d6003f3.jpg

Edited by Thomas G

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karnico
vor 47 Minuten schrieb Tina:

Hey Nico,

wie kriegst du das im Gewächshaus so hin tagsüber 28°C ?  nachts okay

tagsüber im Sommer 80% LF ist utopisch ? höchstens 30 % LF bei Aussentemperaturen um die 30°C

wäre ja super wenn ich das auch hinkriegen würde.

Wie machst du das, solche Bedingungen zu schaffen?

Nebler  und Wasserschalen überall um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen funktionieren gut, und die Pflanze steht in einem offenen Aquarium 🙂.

vor 39 Minuten schrieb Thomas G:

Tina, 

Nebler? Sprühanlage? Adiabatische Kühlung? Da gibts viele Möglichkeiten 🙂

 

Nico, bist du sicher, dass das eine reine N. jamban ist? Die sieht ziemlich N. talangensis-mäßig aus... 

 

Gruß

Thomas. 

 

Die Nepenthes jamban hab ich bei Thomas Carow gekauft, eigentlich ist der doch vertrauenswürdig. Oder was meinen die anderen? Ist das eine reine Nepenthes jamban?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Sollte man meinen.

Es waren allerdings mal Hybriden im Umlauf. 

Das wird sich aber bald herausstellen. Die Pflanze ist ja bald im Hochtrieb und sollte dann ganz schnell richtige Hochkannen machen. 

Die N. talangensis Hochkannen sehen in etwa so aus wie die oben gezeigte und die N. jamban Hochkannen machen die 

extreme Toilettenform mit dem ganz schmalen Deckel. 

 

Gruß

Thomas

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan Bergrath

Hallo,

 

das erste Bild zeigt eine talangensis Hochkanne.

 

Das zweite Bild eine mittlere Hochkanne von jamban, und die letzten drei sind Hochkannen von jamban.

Meine sind auch von Thomas Carow und es sind definitiv jambans die er verkauft.

 

Viele Grüße Stefan 

 

 

A21A27A5-0167-467F-86FF-F2F238E56740.jpeg

9C9F5467-1F7B-4B46-8F0C-839873F12F34.jpeg

B0EB847A-DFA8-492C-862F-69B177E573AD.jpeg

5312FBC9-0358-454F-B31D-10C4ECDAF0AC.jpeg

4E149DE3-E326-44C8-9843-12D115BDC02D.jpeg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.