Jump to content
Panthorex

Nepenthes aus Samen züchten

Recommended Posts

Panthorex

Hallo,

 

vorab, ich bin reiner Anfänger. Ich hatte mir vor einigen Monaten "China-Samen" für diverse Nepenthes bei Ebay bestellt, leider ist aus keiner etwas geworden. Ich hatte nach bestem ermessen für alle bestellten Samen Anleitungen zur richtigen Anzucht im Internet rausgesucht, ohne erfolg.

Nun möchte ich nicht behaupten es lag an der Qualität sondern vermutlich auch an der nicht vorhanden Erfahrung, daher die Frage : Wo bekomme ich frische bzw. Anfängerfreundliches Saatgut her?

Vermutlich ist diese Forum die beste Anlaufstelle.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.

Hallo Panthorex,

 

Nepenthessamen sind immer so eine Sache. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Keimrate mit dem Alter relativ schnell abnimmt. Daher wäre ich auch bei Samen aus "undurchsichtiger" Quelle (nicht nur wegen potentieller Wildentnahmen) bzw. bei nicht bekanntem Erntedatum schon etwas vorsichtig. Andererseits kann sich so ein Samen durchaus mal Zeit mit dem Keimen lassen; letztens habe ich z.B. wieder einen ganz frischen Keimling meiner irgendwann im Januar/Februar ausgesähten ventricosa x (ventricosa x maxima) entdeckt.

Hier findest du übrigens eine recht gute Kurzanleitung. Darf man fragen, wie du die Samen ausgesäht hast (Substrat, Temperatur, Luftfeuchtigkeit etc.)? Vielleicht lassen sich ja evtl. vorhandene Fehler vor dem nächsten Versuch gleich beseitigen.

Frische Samen bekommst du am besten über den Angebotsbereich hier im Forum, da sind auch immer mal wieder einfachere Arten / Hybriden dabei (ich weiß jetzt nicht, ob ich Nickys Angebot direkt verlinken darf, aber er hat momentan auch Samen, die relativ einfach zu kultivieren sein sollten). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Panthorex

Hallo Patrick,

 

ich hatte mehrere Varianten der Anzucht getestet, zum teil unter eine Plastikhaube die ich Täglich für etwa 5 minuten abnahm damit ein wenig Luft zirkuliert, zum teil ohne Haube.

Die Erde kaufte ich schon fertig im baumarkt, Rindenmulchmix, in einem anderen Topf ein gemisch aus Erde,Sand und ein wenig Torf.

Die Temperatur lag Tagsüber bei 21-23 Grad, sie standen fast immer im Halbschatten und wurden immer feuchtgehalten, keine Staunässe.

Nach 4 Monaten habe ich nun alle Schälchen entsorgt. Danke für die Anleitung, über Links zu Foreninteren Auktionen/Angeboten würde ich mich freuen.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Hallo, 

 

Nepenthes aus Samen ist eine recht langwierige Angelegenheit.

Saatgut aus dem Internet ist oft von schlechter Qualität (alt, vergammelt, steril ...) und/oder entstammt aus Wildsammlungen. 

Warum es bei dir nicht geklappt hat, ist Kaffeesatzleserei; das wird man nie herausfinden. 

Wenn es dann doch hinhaut, brauchen die Sämlinge nach der Keimung meist besondere Pflege und Aufmerksamkeit; ist von der Kultur her nicht ganz so trivial und für einen Anfänger nicht zu empfehlen. 

 

Hin und wieder werden hier im Forum oder im CPUK Forum Samen aus in Kultur bestäubten Pflanzen angeboten. Das ist aber selten. 

 

Als Anfänger würde ich das Geld für Bestellungen aus dem Internet sparen. Für wenige € bekommst du bei diversen Anbietern (Carow, Wistuba...) 

einfach zu haltende Pflanzen, an denen du dich direkt erfreuen und erste Erfahrungen mit der Kultur machen kannst.

 

Gruß

Thomas. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jashi

naja. nach 4 Monaten hätte ich die noch nicht aufgegeben. Nepenthes sind halt per se eine Sache für Leute die enorm viel Geduld haben.

Allerdings hört sich das Substrat auch irgendwie eigenartig an. Mulch ist oft gedüngt, Sand verdichtet stark und Erde hört sich neben Torf auch nicht sehr passend an. 

Ohne jetzt die konkrete Zusammensetzung zu kennen - aber sehr geeignet hört sich das erst einmal nicht an für mich.

 

Dazu gibt es sicherlich leichtere Dinge für Anfänger als ausgerechnet - und dann noch im Winter - Nepenthes über Samen zu ziehen.

Aber auch mit etwas mehr Erfahrung ist das nicht unbedingt eine Erfolgsgarantie. Meine ersten Versuche sind auch so ziemlich gescheitert und da wusste ich, wo die Samen her  kamen. 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.

Ergänzend noch zur Substratmischung: Baumarkterde ist jetzt nicht gerade geeignet für Nepenthes (oder Fleischis im allgemeinen, außer du nimmst die fertige Karnivorenerde aus den kleinen Tütchen). Entweder du nimmst zur Aussaat reinen, sehr schwach zersetzten Torf (H1-H-2), eine Torf / Sand / Perlite - Mischung, oder Sphagnum (ob tot oder lebendig, da scheiden sich jetzt die Geister). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mark Brandenburg -HB

falls es dich interessiert, ich werde bald frische Samen aus eigener Kultur haben von

- Ventricosa  und ein paar Ventriocsa x Truncata 

ich lass sie immer solange reifen, bis sich die Pods von selbst leicht öffnen. sollte nicht mehr lange dauern. 

 

Aussaaterde kann ich dir etwas beilegen. 

IMG-20180525-WA0001.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes
vor 4 Stunden schrieb Mark Brandenburg -HB:

falls es dich interessiert, ich werde bald frische Samen aus eigener Kultur haben von

- Ventricosa  und ein paar Ventriocsa x Truncata 

ich lass sie immer solange reifen, bis sich die Pods von selbst leicht öffnen. sollte nicht mehr lange dauern. 

 

Aussaaterde kann ich dir etwas beilegen. 

IMG-20180525-WA0001.jpg

 

Darf ich mich auch ich auf ein paar Samen melden?

 

Denkst du es ist besser wenn man sie in lebendes spaghnum macht oder lieber nur Torf/perlite gemisch

 

Hmmm dachte gerade oh @Mark Brandenburg -HB ein Brandenburger ... Aber nein du bist ja "von der Nordsee Küste,..."

Edited by Hannes

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 7 Stunden schrieb Hannes:

Denkst du es ist besser wenn man sie in lebendes spaghnum macht oder lieber nur Torf/perlite gemisch

Lebendes Sphagnum ist nicht unbedingt als Aussaatmedium geeignet, diese wuchert die Samen binnen weniger Wochen zu.

 

@Panthorex Seriöse Nepenthes-Samenangebote aus China wirst du kaum finden. Selbst wenn schöne Nepenthes abgebildet sind, sind die Bilder der Samen von irgendwas andrem. Aber der Preis ist niedrig und die werden gekauft. Wie schon geschrieben wurde ist die Anzucht von Nepenthes nicht unbedingt der günstigste Einstig in die Karnivorenzucht. Oft sind es minimale Abweichungen bei den Bedingung die dann über Erfolg und Kompost entscheiden.

Als Aussaatmedium benutze ich totes Sphagnum oder ein gemisch aus Torf, Kokos(mehl) mit feinem Quarzsand. Die Saaten stehen bei mir unter Kunstlicht mit etwa 7000 Lux und einer Temperatur von etwa 20-30°C , variiert Jahreszeitlich durch die Umgebungstemperatur. Ich halte die Saaten in hohem Anstau, so das ich auf die Luftfeuchtigkeit weniger achte, diese sollte aber tagsüber sicher 60% und nachts auf 80-100% gehen.

 

@Mark Brandenburg Schaut gut aus. 👌🏻 War da mein Pollen im Spiel? Wenn ja, nehm ich im Rücklauf auch gern eine Pod von der ventricosa x truncata.😉 

 

Grüße Nicky

 

PS: Was die allgemein geteilte Meinung zur Halbarkeit von Nepenthes Samen angeht, dass diese nur frisch keimen, kann ich dem nicht ganz zustimmen. Oft wird ein Misserfolg bei Nepenthes-Saaten auf das Alter geschoben. Sicher sinkt mit dem Alter die Keimquote, aber es keimen auch nach 1-1,5 Jahre langer Lagerung noch welche. Es spielen dabei aber noch eine Vielzahl weiterer Faktoren eine Rolle, die entscheidend sind ob es Nachwuchs zu bewundern gibt.

Edited by Nicky Westphal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes
vor 1 Stunde schrieb Nicky Westphal:

Lebendes Sphagnum ist nist unbedingt als Aussaatmedium geeignet, diese wuchert die Samen binnen weniger Wochen zu.

Danke Nicky,

Lieber das noch lebende spaghnum in die Mikrowelle?

Oder spaghnum Platten kaufen und Quellen lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Hannes,

 

naja, die Menge an totem Sphagnum, die ich für Saaten benötige fällt bei mir selbst an. Mit gekauftem habe ich bisher wenig gute Erfahrung gemacht. Meist keimt da allerlei ungewünschtes Grünzeug aus enthaltenen Samen mit. Es wird sicher auch hochwertigeres geben das man benutzen kann. Wie man Sphagnum tötet wurde ja letztens erst diskutiert.

 

Grüße Nicky

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes

Das einfachste war dich Mikrowelle oder?

Hatte das nicht gelesen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mark Brandenburg -HB
vor 4 Stunden schrieb Nicky Westphal:

 

 

@Mark Brandenburg Schaut gut aus. 👌🏻 War da mein Pollen im Spiel? Wenn ja, nehm ich im Rücklauf auch gern eine Pod von der ventricosa x truncata.😉 

 

Hi Nicki, müsste ich gucken, hab das notiert, ich glaube ich habe deinen Pollen für ein paar Pods an einem  Samenstrang verwendet, muss gucken ob die was geworden sind. hab die Ventricosa vorwiegend mit Ventricosa  Pollen von Christian Klein bestäubt, weil dieser super frisch war. 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mark Brandenburg -HB
vor 9 Stunden schrieb Hannes:

 

Darf ich mich auch ich auf ein paar Samen melden?

 

Denkst du es ist besser wenn man sie in lebendes spaghnum macht oder lieber nur Torf/perlite gemisch

 

Hmmm dachte gerade oh @Mark Brandenburg -HB ein Brandenburger ... Aber nein du bist ja "von der Nordsee Küste,..."

 

 

wohne jetzt in Kirchlengern, ist in der Nähe von Herford. wenn die samen reif sind, melde ich mich nochmal bei dir

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes

👍👍👍👍👍

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Panthorex

Danke an alle für die tollen Tipps.

 

vor 20 Stunden schrieb Mark Brandenburg -HB:

alls es dich interessiert, ich werde bald frische Samen aus eigener Kultur haben von

- Ventricosa  und ein paar Ventriocsa x Truncata 

ich lass sie immer solange reifen, bis sich die Pods von selbst leicht öffnen. sollte nicht mehr lange dauern. 

 

Mark ich hätte aufjedenfall Interesse, wäre schön wenn das klappen würde, darfst mir gerne schreiben wenn es soweit ist. Tolle Community hier!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.