Jump to content
mike34

Byblis im Moorbeet?

Recommended Posts

mike34

Hallo,

keine Angst, ich will nicht Fragen ob man Byblis auch im Moorbeet halten kann, das geht nich...eigentlich, und hier kommen wir zum Thema. Letztes Jahr hatte ich  B. filifolia und B. liniflora ausgesäht und auch schöne Pflanzen gehabt, jedoch keine Samen geerntet, und als ich vorhin mal wieder mein Moorbeet begutachtet und Unkraut entfernt habe finde ich Byblispflanzen😱, ich nehme mal an liniflora, aber das kann ich so nicht sagen. Die Pflanzen standen auf meiner Terasse, also etwa 5m vom Moorbeet, so das sie vom Wind leicht dahin getragen worden sein können ( woher sollen sie auch sonst kommen? ) Die Samen haben also scheints den Winter überstanden und sind gekeimt, vieleicht durch den extrem warmen Frühlinng und die noch extremere Sommerhitze, ich werde sie auf jeden Fall mal wachsen lassen, mal sehen ob  sie nächstes jahr wiederkommen ( was wenn der Winter und Frühling normal sein sollten nicht passieren wird)  ich hab gelesen , gerade, das andere das auch schon hatten, aber ich war sehr überrascht.1.thumb.png.c8640ad367f04fc83195f6295ef6b9f1.png2.thumb.png.30a3c2ec3d6b9d04011adddf39d81ce8.png3.thumb.png.9ea1431e0427e6ef948fa6e30b729e50.png4.thumb.png.00aba265628f74b240eedac0cf8c6784.png5.thumb.png.82980aceca71b889fd05eddf2bf5eea5.png

  • Like 8
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maik Rehse

Hi,

 

ich denke das wird B. liniflora sein. Wenn du Glück hast kannst du sogar noch Samen vor dem ersten Frost ernten. Die Blüten bestäuben sich häufig selbst...

 

Viele Grüße,

 

Maik

Share this post


Link to post
Share on other sites
Skorner

Wow, das ist ja Wahnsinn! Die Byblis gehört mit zu meinen Lieblingspflanzen! Ich habe mir letztens den botanischen Garten www.trauttmansdorff.it in meinem Sommerurlaub Südtirol angeschaut und bin total von der Vielfalt der Pflanzen begeistert!

Share this post


Link to post
Share on other sites
mike34

Hallo,

als kleines Update, auch dieses Jahr sind wieder Biblis am wachsen, wer hätte gedacht das Byblis bedingt für die Freilandkultur geeignet ist 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maik Rehse

Hi,

 

wenn die Samen im Winter etwas geschützt liegen, z. B. eingefroren im Eis, kann das schon sein. Einige Zwergdrosera können ebenfalls den Winter im Moorbeet in Form von Brutschuppen überdauern die dann im Frühjahr austreiben. Damit rechnet man auch erstmal nicht...

 

Viele Grüße,

 

Maik

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siggi_Hartmeyer

Byblis liniflora ist im Freiland (jedenfalls am Oberrhein) kein Problem, nur vor dem Frost müssen sie rein. Samen haben auch bei uns schon mehrfach im Freien überwintert und keimten dann unerwartet im Sommer/Herbst in allen möglichen Töpfen. Auf die Weise erwachte (sogar nach fünf Jahren) auch unsere Byblishybride (F2-Generation B. filifolia x liniflora) plötzlich und unerwartet wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mike34

Hallo,

Mich hat die zweite Überwinterung wirklich verwundert, aber man lehrnt halt nie aus, dann lasse ich sie einfach im Moorbeet weiter gedeien, mal schauen ob ich es dieses Jahr abpasse ein paar Samen zu ernten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.