Jump to content
Leo H.

Colchicum und Crocus

Recommended Posts

Leo H.

Hallo allerseits,

auch wenn die Gattungen nicht besonders nahe verwandt sind, lässt sich die Ähnlichkeit nicht abstreiten. Deshalb bin ich jetzt mal so frei und erstelle ein Thema über die beiden.

Da ja zurzeit Die Herbstzeitlosen und Herbstkrokusse blühen, hier mal ein paar Bilder. Beide zeigen Crocus speciosus 'Albus'. Ich weiß, es gibt schon Themen über Herbst- und Frühjahrsblühende Krokusse und auch eins über die Herbstzeitlose, aber die sind sehr speziell gehalten und eingeschlafen. Als ein großer Thread zusammengefasst passiert das vielleicht weniger schnell oder noch besser - gar nicht. 

 

Schönes Wochenende 

Leo 

 

20181004_131932.jpg

20181006_101330.jpg

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Conoderma

Hallo Leo,

den Herbstzeitlosen und den Herbstkrokussen wird viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenckt. Dabei sind sie wahre Hinkucker im Herbstgarten. Die Herbstzeitlosen sind nicht billig und die Krokusse bekommt man nur  selten zu kaufen.

Meine Pflanzen sind im ganzen Garten verteilt und erfreuen mich jeden Herbst aufs neue. Es werden immer mehr.

( Wenn du es mir erlaubst, könnte ich ein paar Bilder hochladen ? )

 

Gruß Manfred

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
podunk

Hallo Manfred,

Du brauchst doch keine Erlaubnis um Deine schönen Bilder zu zeigen.

Bei den einschlägigen Blumenzwiebelhändlern kann man übrigens meist recht günstig Herbstzeitlosen und Herbstkrokusse kaufen (naturlich nicht jetzt während der Wachstumszeit). Colchicium Arten liegen etwa bei 2-3EUR und für das selbe Geld bekommt man meist schon 10 botanische Krokuszwiebeln. Kein Vergleich zu den Knollendrosera ;).

Herbstzeitlose (Colchicium autumnale)  mit Steinhummel (Bombus lapidarius), und Safran (Crocus sativus), vom letzten Jahr, da der erst jetzt beginnt auszutreiben.

HZLStH_6603s.jpg.0c8a354ddc8012288adc483489bc4693.jpgSafran_3209s.jpg.9809410dea475d0f64158ebd9c9c1b99.jpg

Viele Grüße

Eric

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo H.
Am ‎06‎.‎10‎.‎2018 um 21:15 schrieb Conoderma:

(Wenn du es mir erlaubst, könnte ich ein paar Bilder hochladen ? )

Hallo,

Genau dazu ist dieser Thread doch da😉! Gestern habe ich noch ein paar Fotos geschossen mit meinem Handy.

Heute ist die Art Crocus speciosus auch in blau aufgeblüht.

20181006_123544.thumb.jpg.63870822dcd6a64563d5fd11aee3575e.jpg

 

Weiter geht's mit einer Hummel. An die Biologen da draußen: Welche Art könnte es sein? Die Hummel hat sich direkt auf die Blüte gestürzt und dabei außer betracht gelassen, dass sie beinahe größer war als die Blüten selbst. Dabei entstanden folgende Aufnahmen😄

 

20181006_121447.thumb.jpg.bc6ab1f924c95229dc7650f5d8e8ddea.jpg

20181006_121355.thumb.jpg.2be5494df8b4e0d037263688f1283475.jpg

 

Da sie von einer weißen zu einer blauen Blüte geflogen ist, würde mich das Resultat interessieren. Hat jemand Erfahrung mit der Aussaat von Herbstkrokussen? Zuletzt noch die Nahaufnahme einer Blüte 

20181006_122334.thumb.jpg.d20e39c7295ff1bf0221d78fafcedb23.jpg

 

So, das war's dann auch für heute. Übrigens: Hier sind auch Bilder von Frühjahrskrokussen ausdrücklich erwünscht!

 

Bis bald 

Leo

Edited by Leo H.
Formulierungsfehler
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronny K.

Hallo,

das ist sehr wahrscheinlich auch eine Steinhummel. Sogar eine Königin. Solche Herbstblumen sind sehr wichtig für überwinternde Hummeln.

 

Grüße

Ronny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Conoderma

Hallo Leo,

hier nun die versprochenen Bilder aus meinem Garten. Über Samen und Tochterzwiebeln vermehren sich beide Arten sehr gut . Bei den Zeitlosen dauert es mit der Aussaat schon etwa 5 Jahre bis zur Blühreife. Die Samen der Crocusse werden oft von den Ameisen verschleppt und besiedeln viele Stellen im Garten. Die gefüllt blühenden Zeitlosen - Waterlily - rosa und die weisse ( habe ich keinen Namen ) sind echte Kracher.

 

Grüsse Manfred

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edited by Conoderma
Dateifreigabe
  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo H.

Hallo,

Die weiße ist wohl C. autumnalis 'Album Flore Plena'. Wie alt sind die Standorte denn schon bei der Blütenpracht? Ich habe die meisten meiner Herbstkrokusse erst dieses Jahr gepflanzt und kann deshalb leider nicht mit Bildern von riesigen Horsten dienen. Aber nächstes Jahr könnte das ja schon anders sein. Meine einzige Herbstzeitlose habe ich leider plattgetreten🙄. Vielleicht kommt ja noch was. 

lg Leo 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Hallo! Hab vor 1 Woche erst Crocus sativus und die „Waterlily“ gepflanzt. Blüten gibts wahrscheinlich erst nächstes Jahr. Freu mich schon, wenn ich die tollen Aufnahmen hier sehe.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Conoderma

Hallo  Leo,

meine Herbstzeitlosen und Crocuse habe ich schon 35 Jahre lang. Sie sind unverwüstlich . Sind wohl 5 - 6 Sorten.

Schade , dass du deine eine Zeitlose platt gemacht hast. Falls du Interesse an ein paar Knollen hast, melde dich einfach mal per PN. 

Danke noch mals für die Namensgebung.    

 

Gruß Manfred

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo H.

Hallo,

hier noch das letzte Bild aus meinem "Vorrat". Es ist keine besondere Pflanze und auch schon aus einem anderem Blickwinkel fotografiert worden, aber ich mag das Bild. Zurzeit haben wir ja eher Sommer (28°C heute) hier und das mögen die Krokusse gar nicht. Sie sind fast alle bereits verblüht. Nochmals die Frage: was gibt es zu beachten, wenn man Herbstkrokusse  aussäen will? Zu sehen ist Crocus speciosus 'Albus'

 

lg, Leo

20181006_101313.thumb.jpg.a4f80567003b2b68fe10380c43e0c3c2.jpg

Edited by Leo H.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo H.

Hallo,

im Garten gibt's was neues: Den Blattaustrieb der Herbstkrokusse. Ich hab zwar keine Ahnung, ob das so sein soll, andererseits ist das breite Laub der Crocus speciosus sehr dekorativ im winterlichen Garten (der noch gar nicht so winterlich ist😆). Das bisschen an Frost das es schon gab (bis -5°C) haben sie noch locker weggesteckt. Sogar die Schnecken sind leider noch wach und haben sich direkt auf das frischen Grün gestürzt. Ob ihnen das wohl so gut bekommen ist? Besonders viel Mitleid kann ich trotzdem nicht aufbringen.

 

Das Laub von C. speciosus ist sehr breit und rundlich im Vergleich zu den handelsüblichen Frühjahrs-Hybriden

 

SAM_0035.JPG.07f8236ab712fdc549c8fe60ffcf7d23.JPG

 

Verloren geglaubt, aber im November dennoch ausgetrieben ist Crocus kotschyanus 'Zonatus', Blüten gab's also nicht

 

SAM_0055.JPG.b2d2f148c1c0d7fd414d4c068633e671.JPG

 

Samenkapseln konnte ich noch keine sehen, oder ich habe sie wie diese Blätter eines C. speciosus übersehen. Man sieht ihnen glücklicherwiese gar nicht an, dass ich draufgetreten bin. Ein paar zu eilige Frühjahrskrokusse hatten da leider weniger Glück.

 

SAM_0043.JPG.6290ba8af5942cb6955b0654735c331f.JPG

 

 

So, das war's dann auch erstmal. In diesem Sinne:

Frohes Neues und viele Grüße

Leo

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo H.

Hallo,

ich bins mal wieder. Da es zurzeit so unnatürlich warm ist, fangen die Krokusse bereits an zur Hochform aufzulaufen😁. Die Blütenbüschel waren vor eineinhalb Wochen quasi über Nacht da und halten sich weiterhin gut.

 

Den Anfang macht heute Crocus sieberi ssp. sublimis 'Tricolor'. Dieser Krokus ist so richtig bunt und unter anderem deswegen mein Lieblingskrokus. An den gelben Schlund schließt sich eine weiße Zone an und der Rest der Blüte ist Kornblumenblau bis Violett.

20190222_170733.thumb.jpg.c809bd40f834ef061e00a3c13a84d67a.jpg

 

Eine weitere Sorte des Sieber-Krokus: Crocus sieberi ssp atticus 'Firefly'. Die Blüten erschienen als die ersten und treiben ihr Laub, jedenfalls hir, bereits  im Januar. 

20190224_121540.thumb.jpg.ab39ef674668ef2817e1d3830d84640d.jpg

 

Eine der unzähligen C. chrysanthus-hybriden: C. chrysanthus 'Prins Claus'. Die Hybriden werden zwar alle als C. chrysanthus deklariert, stammen aber von den drei Arten C. aerius, C. biflorus und C. chrysanthus ab.

20190224_121623.thumb.jpg.16d22a06b479a14d5f7a4aab3c072e3b.jpg

 

Ich hoffe euch hat es gefallen

lg, Leo

PS: Wenn bei euch auch schon Krokusse da sind, ladet doch auch Bilder hoch👍

 

Edited by Leo H.
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo H.

Es ist endlich wieder Zeit für die Herbstkrokusse. 

lg, Leo

20191005_124311.thumb.jpg.6ff652d2c39cbb0ad0c0a128f5b325fb.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.