Jump to content
LinaJ

Kälteschäden bei nepenthes?

Empfohlene Beiträge

LinaJ

Hallo 🙂

ich habe erst seit diesem Jahr nepenthes und mache mir Sorgen bezüglich der Überwinterung. Vor allem bei meiner großen Ventrata, aber auch bei der kleineren Maxima sterben Blätter und teilweise auch Kannen wirklich schnell ab. An der Temperatur liegt es nicht, meine Wohnung ist ja beheizt. Auch Lichtmangel ist nicht der Grund dafür, da ich Grow-Lampen habe. Ich hab Angst dass mir die Pflanzen eingehen, weil ich mir nicht sicher bin ob es sich hierbei um Kälte- oder Frostschäden handelt.

Vor allem bei der großen verfärben sich immer mehr Blätter wirklich rasant gelb und trocknen dann aus.

Was sind eure Tipps und Kniffe zur Überwinterung von Nepenthes?

 

5683EE69-0849-443E-8D44-1492054A7CDB.jpeg

1F97C344-EB50-49B9-ACF9-D292ACF52112.jpeg

AEA9975C-7A39-43E0-8E25-162FA52B4ECB.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siroj

Hallo Lina,

 

Sieht mir nicht nach Frostschäden aus. Dass die unteren Blätter irgendwann braun werden und abfallen ist eigebtlich immer so. 

An den Naturstandorten findest du oft Meterlange Äste, die lediglich an den obersten 50cm Blätter bilden.

 

Meine Kannen vertrocknen besonders im Winter auch recht schnell (Wenig licht, geringe lfk). 

Ich fülle die Kannen regelmäßig bis zur hälfte mit Wasser auf. Rein Subjektiv überleben sie so länger!

Mache ich auch bei neunerhaltenen Pflanzen so. 

Belege habe ich für meine Aussagen gerade keine. Alles ohne Gewähr. 😉

 

Mfg Joris

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jashi

Temperaturschäden sehen meiner Erfahrung nach, anders aus.  Hier würde ich eher auf eine zu geringe Luftfeuchte  durch Heizungsluft,  Strahler, etc. tippen. 

Etwas Abhilfe schaffen kannst Du ggf. durch eine große Wasserschale unter den Pflanzen (aber nicht die Pflanzen direkt reinstellen) , die soll nur per Verdunstung die 

Luftfeuchte erhöhen. Und Acht geben, dass die Kannen nicht direkt über der Heizung hängen. Hier ggf. durch eine breiteres Brett die Fensterbank bis über die Heizung verbreitern. 

 

Ansonsten einfach mal abwarten. Die Pflanzen, die Du da hast sind nicht so extrem intolerant,  als dass sie sich nicht an geänderte Bedingungen anpassen könnten.

Dauert nur ggf. eine Weile, bis sie sich an geänderte Bedingungen gewöhnt haben.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LinaJ

Vielen Dank für eure Hilfe, ich werde schauen was ich machen kann 😌

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DorianGray1980

Hallo ,

 

also ich kann @Jashi nur zutimmen. Temperaturschäden sind das mit Sicherheit nicht, da Du ja selbst sagst, dass sie in der beheizten Wohnung stehen.

Was die Luftfeuchtigkeit angeht muss ich allerdings etwas anführen. Zumindest bei mir steht die X Ventrata direkt über der Heizung und wächst wie verrückt.

Aber auch bei mir zeigt die X Ventrata im unteren Bereich vermehrt trockene Blätter. Aber das war bisher jedes Jahr so. An deiner Stelle würde ich das Frühjahr abwarten, dann sollte sich das wieder geben.

 

20181026_223750.jpg.f28e7d26b97afd44a85df60b8fbe30c2.jpg

 

Gruß

Christian

bearbeitet von DorianGray1980
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
partisanengärtner

Schäden entstehen auch wenn die kalte Luft die vom Fenster abfließt den Topf stärker abkühlt.  Auch Zugluft vom Lüften kann Effekte haben. Echte Erfrierungen zeigen sich vor allem zuerst am jungen Gewebe.

Wenn das Fensterbrett selber im kalten Luftstrom liegt kann man durch Höherstellen (Styropor etc.) das deutlich abmildern. Noch besser Hängen.

(auch bei geschlossenem Fenster gibt es kalte Strömungen, , die Scheiben sind wenn sie nicht gerade dreifach isoliert sind schon gelegentlich schön kalt)

 

Nicht da ich meine das wäre bei Dir der Fall, aber man sollte es im Auge behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×