Jump to content
crash

Welche kann man bei 6°C Überwintern?

Empfohlene Beiträge

crash

Guten Tag,

habe da eine Frage.

Meine Frage bezieht sich nicht darauf welche Winterhart sind, sondern welche Sorten/Arten

man alles bei 6°C Überwintern kann.

 

Habe ein kleines Gewächshaus das bis 6°C beheizt wird, nun stellt sich mir die Frage was ich da alles reinstellen kann.

Bis jetzt stehen da nur einige Droseras und  mein Cephalotus bis jetzt hat er bei der Temperatur nicht rum gezickt,

klar ist mir auch das ich alles Winterharte da rein stellen kann.

Aber gibts da vll noch Nepenthes und co die mit diesen Winterlichen Temperaturen zurecht kommen.

Liebe Grüße Patrick

 

Im Bildanhang das Gewächshaus das mit  Carnivoren gefüllt werden soll, es ist auch eine Benebelungsanlage (fein zerstäubtes Wasser) vorhanden.

 

IMG_20180528_175816.jpg

IMG_20180528_175920.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kneifela

Ich war letzens bei Hans Thomas Siegel(http://www.fleischfressende-pflanzen-berlin.de/)

Er hatte dort alles mögliche: Drosera prolifera, adeale, heliamphora...,hochland neps und co.

So weit ich weiß heizt er auf 8° bin mir aber nicht sicher...

Ruf ihn doch einfach mal an ich bin mir sicher er kann dir weiterhelfen.

 

Alfons

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leo H.

Hi,

also wenn es nicht ständig über 15°C warm wird, wäre das, wie du bereits erwähnt hast für Sarracenien und subtropische Drosera aber auch für manche mexikanische Pinguicula ein nettes Plätzchen. Hochland-Nepenthes und Heliamphora brauchen meinen Kenntnissen nach Tags Temperaturen über 20°C. Ich kann da aber nichts genaueres zu sagen.

lg, Leo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
partisanengärtner

Alle Zwergdrosera die ich habe konnten das gut ab. Auch was aus Südafrika kommt und Darlingtonias sollten das lieben. Viele Utris und was auf Tepuis lebt wie Heliamphoras sollten das gut aushalten, da wird es ja nachts auch grauslig kalt.

bearbeitet von partisanengärtner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chriss-82

Hallo Crash ,

was für ein Traum , so ein Gewächshaus.

Ich nehme mal an, mit den angegebenen 6 Grad meinst du sicher die niedrigste Temperatur im Winter , da es drinnen ja wahrscheinlich Frost geschützt ist.

Tagsüber kann es ja auch im Winter mal ordentlich rauf gehen bei direkter Sonneneinstrahlung.

 

Ich denke da auch an Hochlandnephentes und / oder Heliamphora.

Wahrscheinlich wirst du Dir aber Gedanken über eine Zusatzbeleuchtung machen müssen , zumindest im Winter.

 

Allerdings habe ich im Bereich Gewächshaus keinerlei Erfahrung , ist nur eine Vermutung und hängt ab für was du Dich letzendlich entscheidest. 

 

Lg Christoph 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crash

Viele Danke erstmal an dieser Stelle.

Also beleuchtet wird nichts, der Standort des Gwh ist mitten auf dem Feld zumindest ist das Tageslicht uneingeschrenkt.

Ja mit den 6°C meinte ich das die Temperatur da nicht drunter geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kneifela

ich habe vor mir auch bald ein zuzulegen...

kannst du mal per PN die Links von der Heizung und co. schicken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crash

Heizung ist ein ganz normaler Brenner wie man sie von Wohnhäuser kennt mit Heizöltank und im Raum sind fest Installierte Heizkörper, insgesamt werden ca 120 m2 beheizt die kostent belaufen sich bei 6°C bei a 1300€ pro Winter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Beier

Hallo,

 

Also bei den Temperaturen kannst fast alles halten. Nur ohne Zusatzbeleuchtung wird's schwierig. Überleben werden da vieel Pflanzen.
Kommt drauf an was du alles halten willst und wie die Pflanzen aussehen sollen. 
Klar... alles winterharte ist in der Zeit eh in Winterruhe. Wenn du aber Winterwachsende Drosera z.B. Australische Knollendrosera oder auch Südafrikanische Drosera oder auch Helis halten willst, was von den Temperaturen definitiv funktioniert werden die Ergebnisse ohne zusätzliches Licht  nicht so super sein.
Temperatur ist die eine Sache... Licht im Winter ne andere 😉
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex Harrer
vor 16 Stunden schrieb Tim Beier:

Wenn du aber Winterwachsende Drosera z.B. Australische Knollendrosera oder auch Südafrikanische Drosera oder auch Helis halten willst, was von den Temperaturen definitiv funktioniert werden die Ergebnisse ohne zusätzliches Licht  nicht so super sein.

 

Kommen südafrikanische Drosera im Winter ohne Zusatzlicht nicht aus? Die haben doch im Winter auch ihre Ruhezeit.

 

Grüße

Alex

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
partisanengärtner

Die Südafrikaner sollten da kein Problem sein, wenn sie schon bei uns an die Jahreszeiten angepasst sind.. Die Australier sind ja winterwachsend bei uns weil oft nicht jahreszeitlich angepasst  und da könnte es ein Problem geben. Wenn die den australischen Sommer brauche der ja jetzt anfängt sind 6 Grad sowieso zu wenig. Helis brauchen  vermutlich auch Zusatzlicht um gut auszusehen. Dort sind die nun Mal 12 Stunden beleuchtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex Harrer

Anpassen müssen sich nur Pflanzen die von der südlichen Halbkugel zu uns importiert wurden. Winterwachser wachsen aufgrund ihrer genetischen Programmierung im Winter, also während der kurzen und kühleren Tage im Jahr. Pflanzen die an ihrem natürlichen Standort im (dortigen) Winter wachsen, wachsen auch bei uns im (unseren) Winter.

 

Grüße

Alex

bearbeitet von Alex Harrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crash
Am 1.11.2018 um 19:47 schrieb Kneifela:

du meinst 12 oder?

Ne meinte schon 120. auf dem Foto seht man nur einen raum, hänge aber gerne ein Foto vom Rest noch dran

 

Ok dann bedanke ich mich mal für alle Antworten hier 😃

Ja erstmal musste ich die Temperatur abklären, jetzt kann ich mich um das Licht kümmern, kommt ja jetzt alles nach und nach.

Erstmal sollen es Pflanzen ohne zusatzbeleuchtung werden später soll eventuell ein teil ausgeleuchtet werden

 

IMG_20180707_182803.jpg

bearbeitet von crash
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lydia91
vor 36 Minuten schrieb crash:

Ne meinte schon 120. auf dem Foto seht man nur einen raum, hänge aber gerne ein Foto vom Rest noch dran

 

IMG_20180707_182803.jpg

 

grafik.png.0600e2225b818a30cb7577762af88fc6.png

 

Wahnsinns Gewächshaus! 🤩😁

 

VG

Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roman.P

Hallo, 

 

Sehr schöne Kakteen Sammlung möchtest du vlt ein paar Sachen herzeigen und auch erklären ich denke das das sehr viele interessieren würde. 

 

Gruß Roman 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jashi

Ich kann mir schon vorstellen, dass es einige Hochlandnepenthes (-Hybriden) gibt, die sich da im Winter wohl fühlen. 

Die Frage ist allerdings, was machst Du dann mit den Pflanzen im Sommer da drin. 

Das Gewächshaus ist jedoch riesig. Keine Ahnung, ob sich das genauso aufheizt, wie die kleinen "Standard" Gewächshäuser 🤔

Im Zweifel einfach ausprobieren und ggf. einen Plan B überlegen, falls es nicht funktioniert. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×