Jump to content
Mossman

VFF Winterschutz

Recommended Posts

Mossman

Hallo zusammen!

Wie schütze ich meine Dionaeas draußen am besten vor Frost?

hab viele verschiedene Ansätze gehört und gelesen. Von Styroporkartons über Reisig/Kieferzweige oder ohne irgendwas im Sphagnum war alles dabei.

Bei mir stehen die VFF aktuell  zugedeckt mit Kieferzweigen in reinem Torf ohne Sphagnum drumherum - hab ich entfernt, damit sie nicht überwuchert werden. In 10 cm Entfernung stehen aber dichte Sphagnum Polster. Reicht das? Wir hatten hier letzten Winter max. -15 Grad. Das ist aber eher die Ausnahme. Unter -10 gehts selten runter.

Was haltet ihr davon? Freue mich über Anregungen, Tipps und Verbesserungsvorschläge.

 

mfg Mossman

Edited by Mossman

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... ich würde die Dionaea mit Sphagnum zudecken.

Im Frühjahr würde ich sie wieder abdecken.

 

Gerade die Frühjahrsfröste ohne Schnee zerstören einige Pflanzen.

 

BT

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Hallo!

 

ab wann sollte ich die VFF wieder abdecken? Wir haben jetzt tagsüber oft bis + 18 Grad, zwischendurch gehts nachts aber noch runter auf minus 7 Grad. Ist es besser sie bei solchen Temperaturschwankungen zugedeckt zu lassen oder soll ich sie, wenns wärmer ist, zwischenzeitlich abdecken?

Bzw. muss ich mir Sorgen machen, dass sie faulen, wenn ich sie zu lange zugedeckt lasse?

 

bg Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Straubmüller

Aus eigenen Erfahrungen würde ich die VFF gegen Mitte bis Ende März abdecken. 

Ich decke seit Jahren überhaupt nicht mehr ab, auch die Darlingtonias nicht. 

Bis jetzt ging alles gut, mag sein das mal die eine oder andere hinüber geht. Dafür gehen an anderer Stelle wurde neue durch Samen auf. 

Verfaulen eher unwahrscheinlich. 

Aber natürlich ist jedes Beet bzw. Moor und jeder Standort unterschiedlich, von daher keine Garantie. 

 

Grüße Thomas 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 4 Stunden schrieb Mossman:

ab wann sollte ich die VFF wieder abdecken?

Erst wenn nicht mehr mit ernsthaften Frösten zu rechnen ist.

Bedeutet keine Tage hintereinander mit durchgehend minus oder einmalige Nachttiefsttemperaturen tiefer als ungefähr minus 2.

 

So mache ich es zumindest.

 

Abdecken nur bei Schlechtwetter, sonst verbrennen erste Triebe sehr leicht.

 

BT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Conoderma

Meine VFF stehen alle in den Sphagnumpolstern und sind zum Jahresende der Saison fast  alle unter dem Moos verschwunden.

Blätter die noch rausschauen sind jetzt alle braun und 3-4 cm tiefer ist der Wurzelstock aber noch grün. 

 

Hatte bis jetzt keine Ausfälle. Stehen sie zu tief, nehme ich die Pflanzen im April hoch und setze in neues Substrat  - etwas höher. Dabei kann man die VFF wunderbar teilen.

Die grossen Polster erwärmen sich im Frühjahr sehr spät, auch wenn der Frost schon einige Tage vorbei ist, ist es einige cm unter der Oberfläche immer noch gefroren. Der Eisblock brauch einige Zeit zum tauen, aber dann geht es los. 

 

Gruß  Manfred

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

Hallo,

bei mir steht seit Jahren alles ohne Winterschutz. Nur wenn wirklich extreme Kälte (2stellig minus) ohne Schnee angesagt sind kommt ein lockerer Textilvlies oben drauf. Derzeit haben wir auch die ungewöhnliche Phase, dass tagsüber bis über 14° und nachts leichter Frost bis -3° angesagt ist. Das müssen sie abkönnen! So gewöhnen sie sich gleich an die Sonne und werden dennoch nicht geschont. Bei deinen Temperaturen bis -7° würde ich mir die Arbeit machen und abends einfach locker einen Vlies auflegen. Der muss dann auch nicht großartig am Rand abgedichtet sein. Morgens vor der Arbeit runter nehmen und gut ist. Am Besten immer ein Auge auf den Wetterbericht haben. Je nach Lage sollte nach Ostern das Gröbste überstanden sein.

 

Gruß Piesl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nina Nebula

Woah, nett zu wissen, dass ein Vlies reicht. Wenn's nächsten Winter noch wärmer wird als diesen, dann wird man bei uns ja gar nichts brauchen.

 

Gruß

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmutpre

Hallo Piesl,

 

ist denn bei  der Temperaturangabe von -3° der Faktor "Bodenfrost" schon eingepreist?

Die Temperaturangaben der "Wetterfrösche" beziehen sich eigentlich immer auf eine

Höhe von 2 m über dem Boden. Unter klarem Nachthimmel kann es in Bodennähe

durchaus noch ein paar Grade kälter sein.

 

Viele Grüße

 

Helmut

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Danke für die Antworten!

 

Lt. Wetterbericht geht’s die nächsten 10 Tage nachts nicht unter 0 Grad runter. Hab die Dionaeas jetzt mal abgedeckt. Ab morgen dann Wetter bedeckt gefolgt von (endlich) ordentlich Regen. Das tut ihnen sicher gut.

 

Grüße, MM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl
Zitat

ist denn bei  der Temperaturangabe von -3° der Faktor "Bodenfrost" schon eingepreist?

Ja. Da zucke ich noch locker mit der Schulter. Nur die Harten kommen in den Garten und da ist fast alles von mir.

 

Gruß Piesl   

 

momentan vieeeel zu heiß hier! Und morgens alles wieder schön frostig weiß nach sternenklarer Nacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lausi

Hallo muss ich sie  auch am Balkon zu decken oder reicht es wen ich sie in die Wohnung stelle  ?      Noch vor dem Winter die pflanze umtopfen oder  eher  nach dem Winter ich merke  das jetzt immer mehr Blätter schwarz werden also denke ich das die Session vorbei ist  .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonja Schweitzer

Was für ne Session?🤣

  • Thanks 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus K.
vor 4 Stunden schrieb lausi:

Hallo muss ich sie  auch am Balkon zu decken oder reicht es wen ich sie in die Wohnung stelle  ?      Noch vor dem Winter die pflanze umtopfen oder  eher  nach dem Winter ich merke  das jetzt immer mehr Blätter schwarz werden also denke ich das die Session vorbei ist  .

Hallo,

du solltest selber am besten wissen, was auf deinem Balkon für Temperaturen herrschen.

Umtopfen musst du nicht, es sei denn du hast Schädlinge im Subtrat! 

Btw. es heißt Saison...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ChristianCB

Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu.

 

Ich decke erst ab wenn mit zweistelligen Minusgraden zu rechnen ist. In den letzten Jahren war das bei uns (Osten der Republik) erst ab Mitte/Ende Januar der Fall und dann gleich recht heftige Kahlfröste. Ich habe mich auch für die Vliesvariante entschieden. Geht schnell rauf und auch wieder runter.

In Dauerfrostperioden mit -10 Grad und kälter nachts, lasse ich das Vlies ganztägig drauf.

 

Ich bin bis jetzt gut damit gefahren und hatte noch keine Temperaturbedingten Verluste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Wenn das so weitergeht, müssen wir sie bald zum Überwintern im Kühlschrank reinholen - gestern 25 Grad im Süden Österreichs... 🙈

Share this post


Link to post
Share on other sites
lausi
Am ‎21‎.‎10‎.‎2019 um 17:38 schrieb Markus K.:

Hallo,

du solltest selber am besten wissen, was auf deinem Balkon für Temperaturen herrschen.

Umtopfen musst du nicht, es sei denn du hast Schädlinge im Subtrat! 

Btw. es heißt Saison...

Ich möchte sie deswegen umtopfen  da der topf zu klein ist   sie lebt ja noch in diesen Plastik topf wo ich sie gekauft habe .  

 

Saison =  Jahres zeit  bzw   sag man in den alpen Sommer  Saison  also wenig Arbeit  Winter  Saison Viel Arbeit  Viele ski Fahrer usw 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siggi_Hartmeyer

Unsere Dionaea stehen seit über 20 Jahren ohne Abdeckung im Garten (Oberrhein). Bei Frost bis -5°C (nachts) waren tagsüber sogar noch Fallen aktiv, das macht denen überhaupt nichts. Bis -16°C haben sie bei der längsten Kältewelle auch überstanden. Unter -12°C kann man etwas mit Sphagnum abdecken, aber bei steigenden Temperaturen unbedingt wieder Luft dran lassen, sonst kommt gern der Grauschimmel. Venus Fliegenfallen tut man keinen Gefallen wenn man sie schon bei leichten Frösten mit Abdeckung verpäppeln, sorry, schützen will oder immer wieder rein und raus stellt, die sind deutlich winterhärter als Viele glauben (Foto: Dionaea, Drosera rotundifolia und diverse Sarracenia im Garten).

Garden-pond_190615.JPG

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.