Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ralf Mößle

Fische im Gartenteich

Empfohlene Beiträge

Ralf Mößle

Hallo zusammen,

 

Zentrales Gestaltungselement in meinem Garten bildet mein Teich mit 100.000 Liter Inhalt. Bei der Anlage habe ich mich auf einen Landschaftsgärtner verlassen, der nach eigener Aussage schon sehr viele angelegt hat. Soviel dazu...

 

Denn das Ergebnis ist Pfusch vom feinsten. Alles, was er mir mit den schönsten Worten versprochen hat, ist schlichtweg verlogen gewesen, und auch 3 weitere angebliche "Teichexperten" haben mir mehr Schwachsinn erzählt, als möglich ist. 

 

Somit bin ich seit mittlerweile 10 Jahren damit beschäftigt, die komplexe "Teichwelt" zu verstehen, und bin entsprechend am umbauen, erweitern, gestalten usw. Umso erfreulicher waren die letzten Wochen, als sich endlich die ersten sichtbaren Erfolge eingestellt haben, und das nach diesem für Teichbesitzer fürchterlichen Dürresommer. 

 

Heute habe ich versucht, ein paar Bilder von meinen Fischen zu machen. Mit dem Handy furchtbar schwierig, zumal ich mit Fotografie nicht allzu viel am Hut habe. Dennoch will Ich sie euch einmal zeigen.

 

Beginnen möchte ich mit einem 3 Jahre alten Stör, einem Waxdick mit ca. 80cm

2018111815174300.jpg.7827e1674fd69e0b33ceffa8ff4ea54e.jpg

Mein großer Atlantische Stör, nun seit ca. 6 Jahren bei mir, und mit ca. 130cm auch der aktuell Größte im Teich.

2018111815172500.jpg.d8be823bf0d7e7bc18d7458c0d5384c0.jpg

Weiter gehts mit einem kleineren Waxdick

2018111815165300.jpg.802e007429533d904eab5cb3bf074d0e.jpg

2018111815160800.jpg.dff945cacf962291df6178b4dd29b428.jpg

2018111815155400.jpg.4f05bbb6660b71da94720a766c2069d6.jpg

Mein persönliches Highlight sind jedoch meine Welse. 2 Albinos und 2 Naturfarbene tummeln sich im bis zu 2m tiefen Teich, und dieser Tage konnte ich sie erstmals ausgiebig beobachten. Welse sind weder so verfressen, wie immer behauptet wird, noch so angriffslustig. Zumindest meine nicht. Angegriffen wurde ich noch nie, wenn ich im Teich schwimmen oder arbeiten war, und auch meine Goldfische und Rotfedern vermehren sich beständig. Irgend etwas müssen sie jedoch fressen, denn sie sind mittlerweile von 20cm auf gut 140cm gewachsen...in den letzten 7 bis 8 Jahren.

2018111815164300.jpg.90be8b231c0fe8ca82cde9888a658302.jpg

2018111815163500.jpg.266ec588417958f76a5226360ac97223.jpg

2018111815162900.jpg.6e8eae9e49801de5101f9870d42b5c14.jpg

Und noch ein Foto mit einem Stör

2018111815173200.jpg.849c7018d029ca924be120d363999842.jpg

Viele Grüße Ralf 

 

2018111815170800.jpg

2018111815162200.jpg

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mercatz

Ein Teich mit Welsen und Stören, in dem man noch dazu schwimmen kann?? 

Da ich die Angabe 100.000 Liter jetzt nur schwer im Vergleich zum Standard-Gartenteich einordnen kann, kommt jetzt natürlich die Frage, um welchen Baggersee es sich hier tatsächlich handelt und ob du auch ein Foto von den wahren Dimensionen dieses „Gartenteichs“ hast? 😅

 

Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jo_Schmidt

Das ist doch mal was!

Schöne Fische. Mich würde auch ein Übersichtsbild interessieren, vor allem die Ufergestaltung.

 

Welse greifen manchmal in der Laichzeit an, um ihr Gelege zu verteidigen.

War dieses Jahr am Ebro angeln, da werden mittlerweile Welse bis knapp 2,70m gefangen und "kleinere"

Artgenossen bis 1,80m beim Drill angegriffen. Von daher hab ich mich beim Schwimmen SEHR nah am Rand aufgehalten

und am Boot festgehalten. Unser Angelguide übrigens auch 😉

Ein Kind würde ich da nicht mehr ins Wasser lassen...

 

Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Patrick S.
vor 4 Stunden schrieb Mercatz:

Ein Teich mit Welsen und Stören, in dem man noch dazu schwimmen kann?? 

Da ich die Angabe 100.000 Liter jetzt nur schwer im Vergleich zum Standard-Gartenteich einordnen kann, kommt jetzt natürlich die Frage, um welchen Baggersee es sich hier tatsächlich handelt und ob du auch ein Foto von den wahren Dimensionen dieses „Gartenteichs“ hast? 😅

 

Grüße

Stefan

 

Na, bei 100 Kubikmetern und bis zu 2 m Wassertiefe würde ich mal von 50-80 m2 Fläche ausgehen. In unseren Maßstäben also gut 6.500 11er Töpfe 😁

  • Gefällt mir 1
  • Haha 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lydia91

Tolle Tiere deine Störe 🙂

Von den Welsen sieht man jetzt leider nicht so viel...

 

Würde auch gerne ein "Komplett-Bild" deiner Teichlandschaft sehen, wenns ok ist^^

 

VG

Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mercatz
vor 8 Minuten schrieb Patrick S.:

 

Na, bei 100 Kubikmetern und bis zu 2 m Wassertiefe würde ich mal von 50-80 m2 Fläche ausgehen. In unseren Maßstäben also gut 6.500 11er Töpfe 😁

Wäre ich zu solch abstraktem Denken fähig, wäre aus mir etwas geworden und ich müsste nicht den ganzen Tag im Internet abhängen. 😜😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×