Jump to content
Leo Steffen

Einstieg in Hochlandkultur

Empfohlene Beiträge

Leo Steffen

Moin liebes Forum,

 

ich habe schon länger vor, mir ein Hochlandterraruim für Nepenthes (inermis, glabrata, jaquelineae ect.) anzuschaffen. Ich habe mich schon nach geeignet großen Terrarien umgeschaut, ich möchte ja auch irgendwann meine Pflanzen blühen sehen, aber die richtige Wahl der Technik (Kühlung in der Nacht, Beleuchtung ect.) macht mir etwas Sorgen.

Am liebsten würde ich natürlich die wunderbaren Strahler von Christan Ritter nehmen, die mir nun schon längere Zeit wunderbare Dienste leisten, aber ich weiß leider nicht, ob und wie man diese in einem geschlossenen Terrarium anbringen kann.

Ich habe gedacht, dass Leutstoffröhren eine gute Alternative sein könnten, zumal die in vielen Terrarien einfach eingebaut werden können. Allerdings gibt es da ja auch sehr viel Schrott im Internet angeboten und ich bin schon oft auf Angebote reingefallen, die sich im Endeffekt als vollkommen untauglich entpuppt haben.

Ich habe hier im Forum natürlich schon ein wenig geschaut, aber nicht herausgefunden, wie man sowas anbringt und welche Technik für große Terrarien geeignet ist. Könnt ihr mir da vielleicht ein paar Tipps geben, was ihr so verwendet und vielleicht auch, wo man eure Ausrüstung kaufen kann?

 

Liebe Grüße

Leo

bearbeitet von Leo Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hannes

@Leo Steffen

Ich habe Christian Ritter schon gefragt gehabt, ob ich die Strahler ins Terrarium hängen kann, er sagte das es kein Problem ist, da sie Strahler  IP65 haben, bei mir sind sie auch im Terrarium.

 

LG Hannes

bearbeitet von Hannes
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rene S

Hallo Leo 

 

Zu den LED: 

Also ich hab ein 100 Watt Strahler oben drauf stehen und das funktioniert auch wunderbar.

Zur Technik: 

Ich bin der Meinung, dass man für die oben genannten Arten keine extra Kühlung benötigt. Stell das Terrarium in den Keller oder ggf. ( wie ich ) ins Zimmer und lass übernacht das Fenster auf, dann passt das ( so zumindest bei mir ).

Die meisten Hochlandarten halten sowieso viel mehr aus als man ihnen nachsagt!

 

Beste Grüße, 

René

bearbeitet von Rene S
  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leo Steffen

Hi,

danke für die schnellen Antworten. Leider habe ich keinen Keller oder ähnliches. Und ich möchte auf Nummer sicher gehen bei meinen Pflanzen. Was für Geräte kann man zur Terrarienkühlung nutzen? Es muss ja nicht unbedingt auf 5 °C runtergekühlt werden aber auf 16- 18 °C würde ich schon gerne kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian List

Hi Leo, 

Also ich wohne momentan noch in einer Dachgeschosswohnung und möchte anmerken, dass ich in diesem Hochsommer die 30grad Marke geknackt habe! All meine Nepenthes haben das Recht gut weg gesteckt... 

 

Also kann ich Rene nur zustimmen 😉

 

  • Gefällt mir 3
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer
vor 19 Stunden schrieb Hannes:

@Leo Steffen

Ich habe Christian Ritter schon gefragt gehabt, ob ich die Strahler ins Terrarium hängen kann, er sagte das es kein Problem ist, da sie Strahler  IP65 haben, bei mir sind sie auch im Terrarium.

 

LG Hannes

 

Kann mir jemand ein paar Tips zur Befestigung eines Strahlers IM Terrarium geben, wenn der Bügel entfernt wurde? Mit Bügel hängt er in meinem Fall zu tief

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

@Sonja Schweitzer

 

naja, den Bügel abschrauben und dafür 2 Winkel (rot) nach Wunschmaß (Eigenbau) anbringen, die du dann oben wie den Originalbügel befestigst. Freie Enden der Bügel vom Strahler weg vereinfacht die Montage!

 

lampe.jpg.6008323f1a6398b50141485d4f7ab44c.jpg

Man könnte auch den Bügel abschrauben, durch das Gitter führen (wenn dies im Terra mittig ist) und den Strahler wieder anschrauben, hochziehen und dann einfach etwas unter den Bügel klemmen.

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonja Schweitzer

Danke Nicky! Ich bin handwerklich recht geschickt,aber nicht kreativ. Deshalb fehlen mir für solche Dinge oft die Ideen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×