Jump to content
Rene S

Begleitpflanzen für's Hochland Terrarium

Empfohlene Beiträge

Rene S

Hallo zusammen, 

 

Bräuchte mal eure Hilfe wisst ihr welche (epiphytischen) Begleitpflanzen ich in meinen Hochland Terrarium kultivieren kann ?

Hier interessieren mich vorallem epiphytische Orchideen aber auch Bromelien, Tillandsien, epiphytische / terrestrische Utricularia, Pleionen ( kultiviert ein Freund von mir ganzjährig im Terrarium, Sonderfall? ) und Brocchinia reducta.

Und kennt ihr schnellwachsende Kletterpflanzen die die Rückwand schnell begrünen können? 

 

Freue mich auf eure Hilfe und schon mal Danke im Voraus

 

Viele Liebe Grüße und schöne Rest Feiertage,

René

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rene S

Hat denn niemand Erfahrungen mit den oben genannten Arten im Hochland Terrarium ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iGude

Moin Rene,

 

grundsätzlich kann man alles mögliche halten. Utricularien gehen super, vor allem die großblütigen. (U. alpina, quelchii, humbldtii, nelumbifolia, etc.) Arten wie U. sandersonii eignen sich auch wunderbar für die Rückwand. Völlig unproblematisch in der Kultur und fast durchgehend die kleinen hübschen Blüten.

Auch verschiedene Farne, Bromelien, Hoya, Orchideen. Im Hochlandterra ist echt viel möglich. Aber ich bin nun wirklich kein großer 'Begleitkrams' Fan oder Experte. Da gibts ganz andere Leute :D

Christian Klein bietet auch eine umfangreiche Liste an Begleitpflanzen!

 

LG Niklas

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas G

Servus, 

es gibt da viel Zeug. 

Orchideen zB Arten der Gattungen Masdevallia, Dracula, Pleurothallis. 

Da hätte ich auch was abzugeben; bitte bei Bedarf eine PN schreiben. 

Es gibt auch Dendrobien und Bulbophyllum, Restrepia, und viele mehr aus dem Hochland. Das würde aber zu weit führen, hier jetzt Arten aufzulisten. 

Ggf. mal in die Liste eines Orchideenhändlers gucken. Schwerter Orchideenzucht, Elsner Orchdeen, Orchdeen Kopf usw

Ansonsten gibt es Rhododendren, Dischida, Hoya, Farne, Ameisenpflanzen (Hydnophytum, Myrmeodia). 

Christian Klein hst einiges an Begleitpflanzen auf der Liste; Ameisenpflanzen gibts bei Andreas Wistuba. 

Gruss,

Thomas. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rene S

Hallo Thomas und Niklas 

 

Danke für die Antworten. 

Besonders bei Orchideen finde ich kann man sich nur sehr schwer einlesen im Internet, es gibt so viele Arten aber nirgendwo werden irgendwie deren Kulturbedingungen aufgelistet. 😐

Kann man solche Epiphytischen Orchideen einfach aufhängen, weil ich befürchte da immer dass sie mir sofort unter den 100 Watt Strahler verbrennen ( bei nur 20-30cm Abstand )

Hat jemand noch Erfahrungen mi Bromelien ( nicht-Karnivoren)?

 

viele Grüße,

 Rene 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sam2709

Hallo Rene,

 

was Orchideen angeht gibt es zahlreiche lichtliebende Orchideen die auch gerne kühler sind. Hier ein paar Beispiele in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Blütenfarben und Formen.:

 

Cattleya lawrenceana

Encyclia polybulbon

Pleurothallis ochreata

Leptotes bicolor (mags ein bisschen wärmer aber sollte kein Problem sein)

 

Es gibt natürlich noch viel mehr. Meine Kulturtipps beziehe ich immer aus der Beschreibung wo sie wachsen. Dafür nutze ich www.orchidspecies.com.

Anhand des Leptotes bicolor Beitrags zeig ichs mal.

 

"A beautiful, miniature, warm growing epiphyte from Brazil and Paraguay in subtropical rainforest and coastal mountains at elevations of 500 to 900 meters..."

Sie bleibt klein, mag hohe Luftfeuchtigkeit (Rainforest und coastal) und wächst wahrscheinlich recht feucht aber nicht dauerfeucht.

Mehr zur Feuchte sieht man dann an den Wurzeln. Je dicker das Velamen, desto mehr muss sie zwischen jedem giessen austrocknen.

Zudem kann man an den dicken Blättern erkennen dass sie viel Licht mag und auch längere Trockenheit verkraftet.

 

Bei diesem Beitrag steht sogar unten noch wie es genau geht:

"This miniature orchid grows very well attached to tree fern with bright light and humid conditions."

 

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und ein paar Ideen geben. 😁

 

viele Grüße,

Sam

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.