Jump to content
Anonym

Was tun während des Studiums?

Recommended Posts

Anonym

Ich muss bald in eine WG ziehen und kann da wahrscheinlich meine Nepenthes nicht mitnehmen... nur die kleineren könnte ich in ein Terrarium machen aber ansonsten..... was soll ich nur tun? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Philipp A

Wieso kannst du sie denn nicht in dein Zimmer stellen? Wenn es am Platzmangel liegt bleibt dir vermutlich nicht viel mehr übrig als sie zu verkaufen oder bei deinen Eltern/Freunden/Verwandten unterzubringen.

 

Ich weiß nicht welche Nepenthes du hast, aber ich halte meine auch ohne Terrarium quer verteilt in meinem WG Zimmer.

 

Grüße

Philipp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karnico

Hi Anonym,

 

Ich musste vor einem halben Jahr auch fast alle meine Droseras und andere Karnivoren verkaufen und habe nur die Nepenthes behalten. Für die kann ich nur ein Regal empfehlen, zumindest so lange sie noch klein sind. So passen meine ca. 60 Nepenthes alle in meine kleine Wohnung.

 

LG Nico0FC53808-D5F4-44E9-9F1C-7A95865E3EF7.thumb.jpeg.7992746aca9f8aa4c5b7ed84770b8e61.jpeg

CB46BEB6-06E0-497E-817D-A2B56E9740EC.thumb.jpeg.2670e1e5be5eb7c409de90521a6b001b.jpeg

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj

Hi Anonym!

 

Karnico hat schon gezeigt wie es gehen kann.

 

Je nach Setup kannst du dein Terra aber auch weitgehendst automatisieren.

Beregnungsanlagen mit gutem Abfluss und Zeitschaltuhren sind hier wohl das beste Hilfsmittel.

 

Wenn du es klug anstellst kann ein Terrarium problemlos mehrere Wochen autark laufen.

 

Mfg Joris

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jashi

Was hast Du denn für Nepenthes und wie groß sind die? Vielleicht hast du ja Chancen und es tauscht jemand mit Dir. Deine große(n) gegen die ein oder andere kleinere?!

Ansonsten kannst Du wohl nur verkaufen und Dich erstmal auf Dein Studium konzentrieren. Oder Du stellst sie wirklich ins Zimmer - oder ggf. in den Keller, falls ihr einen habt? 

Mit entsprechender Beleuchtung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anonym
vor 12 Stunden schrieb Philipp A:

Wieso kannst du sie denn nicht in dein Zimmer stellen? Wenn es am Platzmangel liegt bleibt dir vermutlich nicht viel mehr übrig als sie zu verkaufen oder bei deinen Eltern/Freunden/Verwandten unterzubringen.

 

Ich weiß nicht welche Nepenthes du hast, aber ich halte meine auch ohne Terrarium quer verteilt in meinem WG Zimmer.

 

Grüße

Philipp

Gibt verschiedene Gründe. Platzproblem ist auch eins und ich denke nicht, dass meine Eltern sich auch gut um sie kümmern würden. Habe ein paar Hochländer und viele Tiefländer... wenn ich sie verkaufen würde dann könnte ich schon so 700€ zusammenkriegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anonym
vor 12 Stunden schrieb Karnico:

Hi Anonym,

 

Ich musste vor einem halben Jahr auch fast alle meine Droseras und andere Karnivoren verkaufen und habe nur die Nepenthes behalten. Für die kann ich nur ein Regal empfehlen, zumindest so lange sie noch klein sind. So passen meine ca. 60 Nepenthes alle in meine kleine Wohnung.

 

LG Nico0FC53808-D5F4-44E9-9F1C-7A95865E3EF7.thumb.jpeg.7992746aca9f8aa4c5b7ed84770b8e61.jpeg

CB46BEB6-06E0-497E-817D-A2B56E9740EC.thumb.jpeg.2670e1e5be5eb7c409de90521a6b001b.jpeg

Gute Idee aber ich habe auch einige große Pflanzen. Eine davon hat schon fast 1m Durchmesser. Ist das dein WG Zimmer?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anonym
vor 11 Stunden schrieb Siroj:

Beregnungsanlagen mit gutem Abfluss und Zeitschaltuhren sind hier wohl das beste Hilfsmittel.

Gute idee... aber was wenn die Mitbewohner mal daran rumfuchteln?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nebari
vor 41 Minuten schrieb Anonym:

Gute idee... aber was wenn die Mitbewohner mal daran rumfuchteln?


Erzähl ihnen einfach die Geschichte von Ya-Te-Veo, dann passiert sowas nicht 😋

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karnico
vor einer Stunde schrieb Anonym:

Gute Idee aber ich habe auch einige große Pflanzen. Eine davon hat schon fast 1m Durchmesser. Ist das dein WG Zimmer?

Ist keine WG sondern ein Studentenwohnheim, aber vom Prinzip her ja das gleiche. Von allen Nepenthes die zu groß wurden habe ich Stecklingen gemacht, dann hat man für paar Monate wieder Ruhe.

 

LG Nico

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius B.

Hallo,

 

ich habe auch zwei große Nepenthes in meinem WG-Zimmer. Es sind halt nur die klassischen Bauhaus-Hybriden, deshalb brauchen sie kein Terrarium, sondern wachsen einfach in hängenden Töpfen vor dem Fenster. Man muss halt damit leben, dass sie im Winter die Kannen verlieren.

Aber ich denke, dass du nicht alle diese Nepethes in deinem Zimmer unterbringen kannst (so viele Fenster hat ja keine WG 😄 ), deshalb bleiben dir wohl die beiden genannten Möglichkeiten: Sammlung dezimieren und/oder daheim bei den Eltern lassen (wie ich es mit meinen anderen Karnivoren gemacht habe). Letztes hängt halt davon ab, wie oft du heim kommen kannst, wie weit weg du studierst und wie pflegebedürftig deine Planzen sind bzw. wie sehr dir jemand die Pflege von ihnen abnehmen kann. 

 

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Julius

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abercrombie

Ich war zwar einige Jahre inaktiv, aber irgendwann muss man ja wieder anfangen 😉

 

Das Thema WG ist eine Sache für sich. Wenn Ihr ein gemeinsames Wohnzimmer habt, kannst Du die Pflanzen vielleicht dort integrieren - als Hingucker. Bevor Du über den Verbleib Deiner Pflanzen überhaupt nachdenkst, solltest Du einfach mal mit Deinen zukünftigen Mitbewohnern drüber reden. Ich glaube nicht, dass da irgendjemand dran rum fuchtelt, wie Du sagst...denn anders als bei Venusfliegenfallen und Droseras sieht man bei den Nepenthes nichts spektakuläres...von der Fleischfresserei her sind sie sogar eher langweiliger. Da Du ja auch nicht willst, dass da jemand anderes dran geht, hast Du schon ein passendes Argument, was in WG‘s immer zieht - niemand, außer Du selbst, hat Arbeit mit den Pflanzen 👌😎 Zum Spielen kannst Du auch einen Topf Drosera capensis ans Fenster stellen, wo auch Besucher mal eine Fliege „dran setzen“ können. Vielleicht kannst Du den einen oder anderen ja auch für das Thema begeistern, oftmals sind es eben solche Berühungspunkte, die das Interesse wecken oder auslösen. So könnten auch gemeinsame Projekte entstehen - ein kleiner Moorkübel auf dem Balkon oder ähnliches.

 

Solltest Du die Pflanzen alleine in Deinem Zimmer unterbringen (müssen), dann gibt es da so viele Möglichkeiten, was man machen kann.  Viele Anregungen und Tipps findest Du hier im Forum. 

 

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darling13tonia

Hallo Karnico,

 

Ich weiss es wirkt eventuell etwas aus dem Kontext gerissen, trotzdem Frage ich einfach mal. Kannst du mir sagen welche Lampen du in den Bildern nutzt?

 

Viele Grüße,

Max

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Servus, 

ich würde eher versuchen, die Pflanzen dort zu lassen wo sie sind und die Kultur so weit wie möglich zu vereinfachen bzw. zu automatisieren. 

In den Semesterferien ist die WG vermutlich über Wochen verwaist, weil alle nach Hause fahren. 

Irgendwas mit Terrarien anzufangen macht keinen Sinn; da sind die Pflanzen nach 2 Jahren rausgewachsen - gerade wenn es sich um Tiefländer handelt. 

Das Setup, das Karnico hier zeigt, ist (sehr) hübsch anzusehen, aber in kürzester Zeit unbrauchbar, sobald die Pflanzen anfangen sich auszubreiten und in die Höhe zu wachsen. 

 

Vereinfachungsmöglichkeiten gibt es in viele. Ohne die jetzigen Kulturbedingungen zu kennen (wäre sehr hilfreich, wenn du uns die mitteilen würdest), 

würde ich als erstes ein geeignetes Substrat wählen, in dem die Pflanzen kurzzeitig im Anstau stehen können und das die Feuchtigkeit hält (Torf/Blähton/Perlite Mischungen oder Fasertorf). 

Damit erübrigt sich häufiges giessen. 1x pro Woche das ganze mit geeignetem Wasser fluten werden deine Eltern wohl hinkriegen. 

Wenn die Untersetzer so angepasst sind, dass die Pflanzen nach dem Giessen für ca. 2 Tage im Anstau stehen, sollte 1x/Woche wässern gut reichen. 

Die Sammlung pflegen, ausputzen, Wasser für die nächste Abwesenheit herrichten usw. musst du halt machen, wenn du daheim bist. 

Wie oft würdest du denn vom Studienort nach Hause fahren können? 

 

Gruß

Thomas. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rusty_Shackleford

Alternativ zu einem Terrarium kannst du dir auch ein GrowTent anschaffen. Da wirst du weniger schnell, falls überhaupt, Platzprobleme bekommen als es mit kleinen Terrarien der Fall wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anonym

Hallo nochmal. Ich habe mich dafür entschieden meine Pflanzen zu verkaufen und nach dem Studium neu anzufangen. Ich habe noch ein paar Pflanzen übrig, falls jemand Interesse hat PN 🙂

<Angebotstext entfernt. /moderation>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj

Du hast doch bereits einen Account im Forum? Warum einen neuen?

 

Deinen Post sehe ich hier im falschen Thread.

 

Ist schlussendlich deine Entscheidung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Hallo,

 

@Anonym

für Angebote haben wir ein eigenes Unterforum, wo diese sicher mehr Beachtung finden. Zwecks der Nutzernamen verweise ich auf Punkt 1 unserer Community-Regeln:

https://forum.carnivoren.org/guidelines/

 

Da das Forum für jeden sichtbar ist, respektieren wir ein anonymes Auftreten natürlich. Als Verein verstehen wir uns aber auch als Gemeinschaft und viele von uns treffen sich ja auch mal offline bei Veranstaltungen und Tauschbörsen. Der Austausch ist sicher angenehmer, wenn man weiß, mit wem man schreibt bzw. spricht.

 

 

Viele Grüße

Christoph

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anonym
vor 5 Stunden schrieb Christoph Hübner:

ür Angebote haben wir ein eigenes Unterforum, wo diese sicher mehr Beachtung finden. Zwecks der Nutzernamen verweise ich auf Punkt 1 unserer Community-Regeln:

Ich weiß aber wer auch immer auf die tolle Idee kam, das Angebotsforum erst nach Monaten freizuschalten, hindert mich daran dort zu posten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner
vor 1 Stunde schrieb Anonym:

Ich weiß aber wer auch immer auf die tolle Idee kam, das Angebotsforum erst nach Monaten freizuschalten, hindert mich daran dort zu posten.

Über die Gründe für diese Regelung wurde hier schon oft diskutiert. Sie dient auf jeden Fall nicht dazu, dass Forumsneulinge andere Unterforen für Angebote zu nutzen. Ich bitte das zu respektieren.

 

Viele Grüße

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj
vor 6 Stunden schrieb Anonym:

Ich weiß aber wer auch immer auf die tolle Idee kam, das Angebotsforum erst nach Monaten freizuschalten, hindert mich daran dort zu posten.



Du hattest doch einen Account im Forum M.G. ?
Dieser wäre nach all der Zeit auch befugt Angebote zu posten.

Mfg Joris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.