Jump to content

Schädlinge im Wintergarten


Boris Bielan

Recommended Posts

Servus,

 

Habe seit Dezember bei mir die auf den Bildern gezeigten Verfärbungen und auch  diese kleinen schwarzen Tierchen. Kann da wer was dazu sagen. Die unterschiedlichsten Pflanzen sind befallen.

 

Gruss und Danke 

 

Boris

75D9EFFE-F7E1-400F-A48C-217493CBCCFB.jpeg

AB263AB0-4200-488D-BE57-C5411A695DEB.jpeg

3C7308DC-7BFD-4348-AF9C-929855768E7E.jpeg

42833EF2-6745-4FDD-B8C8-C2D4F84A1971.jpeg

F427F3DB-DA55-4D40-A26D-FD9E0F2DA581.jpeg

887871BD-3A3D-4AB4-98A9-977DE7CBD59D.jpeg

0D04B4CF-3921-486C-A5B5-F0806B6FE25A.jpeg

AB314752-20C1-49A6-8AEA-3647843A6B01.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich hatte/habe das gleiche Problem momentan.Es ist mir allerdings erst an meinen Orchideen aufgefallen.Daraufhin bin ich direkt zum Orchideenfachmann und der sagte mir das es Thrips sei.Das sollten kleine,schwarze Tierchen sein die etwa die Größe von Gewittertierchen hätten.

 

Er hat mir daraufhin BI 58 empfohlen.Das ist ein systemisches Mittel Dieses sollte ich dreimal  im Abstand von 10 Tagen anwenden.

 

Nach genauem Hinsehen habe ich diese Tierchen überall an meinen Pflanzen gefunden. Sowohl an meinen Orchideen als auch in meinen Terrarieren mit meinen Nepenthes...

 

Alles eingespritzt und nach den ersten paar Tagen waren die Tiere nicht mehr zu sehen.Die Pflanzen vertragen das augenscheinlich auch gut.

 

Viele Grüße 

Hauke

 

Edited by Xorx
Link to comment
Share on other sites

Hallo Hauke,

 

Danke für den Tip. Evt. hat hier noch jemand einen etwas milderen Tip. Im Wintergarten wohnen Frösche und ein Chamäleon , da möchte ich nicht unbedingt mit der Chemischen Keule ran. Vorallem weil ich für 14qm Wintergarten wahrscheinlich Massenweise von dem Zeug benötigen würde. Evt. irgendwelche selbstgemischten Hausmittelchen bekannt?

 

Boris

 

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Auf dem ersten vergrößerbaren Bild kann man außer den schwarzen Kottröpfchen auch zwei ausgewachsene Thripse erkennen. Die Nekrosen deuten auch darauf hin. Die stechen ja nur die obersten Zellschichten an die dann absterben. Das Blatt hat dann so einen grauen gelbbräunlichen Schimmer, besonders erst auf der Unterseite..

Thripse kann man mit Schlupfwespen und verschiedenen Raubmilben bekämpfen. Es ist aber nicht so effektiv. Besonders wenn man Frösche drin hat die so kleines Futter auch fressen.

 

Bei hartlaubigen Pflanzen wie dPalmen kann man die Blätter auch abwischen. Dadurch rottet man sie aber leider in der Regel nicht aus. Würde ich aber vor einer Nützlingsbehandlung machen. Bei so starkem Befall sind die nicht so schnell.

Link to comment
Share on other sites

Boris Bielan

Hier mal ein kleiner Zwischenbericht: Ich habe mir vorgestern das Ceraflor in Stäbchenform und in Flüssigform besorgt. Die Stäbchen habe ich für die Töpfe verwendet und die Flüssigkonzentration in Sprühwasser und Giesswasser für die Beete. Das Chamäleon habe ich derweil ausquartiert. Bei den Baumfarmen habe ich ausserdem gleich kurzen Prozess gemacht und viele Wendel entfernt. Bis jetzt zeigen die Pflanzen keine negative Reaktion, nur das Zirppen der Grillen ist deutlich weniger geworden.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.