Jump to content

SANlight M30 Led Modul, Erfahrungsbericht.


Peter56

Recommended Posts

Als Anfänger ist ein Erfahrungsbericht eine gewagte Sache, aber es geht ja nur um die Lampen und da kann ich nach 4 Monaten seit in betriebsame nur gutes sagen.
Den großen Vorteil was ich sehe, ist das ich die Lampen nicht im Terrarium habe, und ich die Lampen auf das Terrarium stellen kann, Sie können schön durch den 5 cm breiten Lüftungsschlitz in das Terrarium abstrahlen.

Das Terrarium hat eine Größe von 80 L 50 b 100 h.
Anfangs wurde mir von so einen großen Terrarium für eine Nepenthes Hookeriana abgeraten das Terrarium sei viel zu groß.
Ich befolge viele Radschläge, aber in diesen Fall bin ich froh, dass ich nicht darauf gehört habe, im Gegenteil eine Größe von 100 l 80 b und 110 h würde ich für optimal halten den die Nepenthes Hookeriana hat jetzt schon ihre Blätter beinahe über das gesamte Terrarium ausgestreckt.

Warum 2 SANlight M30?
Anfangs hatte ich nur eine Lampe, doch da gab es zu viel Schattenwurf, mit zwei Lampen habe so gut wie keinen Schattenwurf.

 

1.jpg


2.jpg



Die beiden SANlight M30 Led Modulle, haben einen Abstand bis zum Sphagnum Moos von  85 cm, dass ich übrigens erst vor etwa 5 Wochen eingebracht habe, dieses färbt sich inzwischen von Grün auf Rot um, also denke, ich das, genügend Licht bis zum Boden kommt.

8.jpg

Auch die Kannen der Nepenthes Hookeriana werden mit jedem neuen Blatt größer und färben sich gut aus.

 

3.jpg

 


4a.jpg



Vor zwei Wochen habe die Venus Fliegenfalle aus dem Winterquartier geholt und die neuen Fallen färben sich auch schon schön aus, im Herbst kommt Sie wieder aus dem Terrarium und geht in die Winterruhe, genau so die Schlauchpflanzen die als Versuchskaninchen mal im Terrarium wachsen sollte.

7.jpg



9.jpg



Ich möchte damit sagen, dass ich das SANlight M30 Led Modul mit guten Gewissen weiterempfehlen kann.

Hier noch eine Gesamtansicht von meinen 4 Monate alten Terrarium

T.png



 

 

 

 

 

 

 

Edited by Peter56
  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

 

schönes Terrarium! Ich sehe, dass die Letzten Blätter deiner Nepenthes sich in der Länge verdoppelt haben? Ich bin mir nicht sicher aber für mich (als Neuling) wirkt es so, als wenn die Pflanze nicht genug Licht bekommt. Aber bestimmt teilt da noch jemand mit mehr Erfahrung seine Einschätzung.

 

Liebe Grüße, Jörn

Link to comment
Share on other sites

vor 55 Minuten schrieb fallenleaf:

Ich sehe, dass die Letzten Blätter deiner Nepenthes sich in der Länge verdoppelt haben? Ich bin mir nicht sicher aber für mich (als Neuling) wirkt es so, als wenn die Pflanze nicht genug Licht bekommt.

Liebe Grüße, Jörn

 

Servus Jörn

 

Kann ich mir nicht vorstellen, dass die Nepenthes zu wenig Licht bekommen da sich sogar das Sphagnum Rot ausfärbt.
Was man auf dem Foto nicht gut sehen kann, es werden die Blätter nicht nur länger, sondern auch breiter.

Lg. Peter

Edited by Peter56
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.