Jump to content
Jörg Neßler

"Substratholraumschnecke"

Empfohlene Beiträge

Jörg Neßler

Hallo!

 

In meinem ähem Semiterrarium kriecht eine Schnecke durch das Spaghnumsubstrat:- Kennt ihr die, kann und muß man die bekämpfen?
Wißt ihr da was?

RIMG0154.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebari

Hey Jörg,
Absammeln und gut ist.
Die Schnecken können u.a. bei Pinguicula zu Fraßschäden an den Blättern führen.



Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Feldenberg

Hab die auch im Terra und auf vielen Töpfen im Moos. SIe sind wohl nachtaktiv und fressen vor allem Algen an der Scheibe. Fraßschäden an Pflanzen hab ich noch nicht feststellen können. Ich lasse sie einfach wo sie sind, mit absammeln käme ich schon wegen der Winzigkeit und hohen Stückzahl kaum hinterher...

Grüsse

Feldi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siroj

Hatte die im Terrarium.... Horror!

 

Gurke, Paprika oä  abends reinlegen und machts absammeln. Bierfalle auch denkbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal

Hallo Jörg,

 

wenn ich nicht irre gab es zu den Winzlingen schon einige Thema hier wo es um die Dinger ging.

Soweit ich weiß sind die harmlos. Ich hatte jedenfalls noch keine Schäden durch diese Schnecken. Sie sollten aber sicher nicht überhand nehmen, aber absammeln ist sicher ausreichend.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian List

Hi, ich habe auch schon ein paar im Terrarium entdeckt und aus Faulheit direkt in der nächstbesten kanne "entsorgt" 

WINWIN 😏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
partisanengärtner

Vermutlich eine räuberische Glanzschnecke. Eigentlich ein Nützling der immer mal wieder von den Pflanzen erbeutet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronny K.
vor 5 Stunden schrieb partisanengärtner:

Vermutlich eine räuberische Glanzschnecke. Eigentlich ein Nützling der immer mal wieder von den Pflanzen erbeutet wird.

 

Hallo,

das habe ich auch vermutet. Aber wovon ernähren sie sich auf den Töpfen? Fraßschäden kann ich auch keine entdecken.

Da bei Karnivoren in der Regel kaum Kalk im Substrat vorhanden ist, sollte die Population eigentlich nicht überhand nehmen.

 

Grüße

Ronny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
partisanengärtner

Sie jagen sich auch gegenseitig und fressen  Larven bodenbürtiger Schädlinge/Mitbewohner wie Trauermückenlarven, Echytraen und Regenwürmer.Die meisten Arten fressen auch Algen und verrottendes Pflanzenmaterial.

Reste von Beutetieren der Carnivoren sind sicher auch noch interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.