Jump to content
MrDustman

Fragen: Balkonkasten richtig einrichten & gestalten

Recommended Posts

MrDustman

Hallo,

ich möchte mir 2 Balkonkästen einrichten. Einmal für Drosera (capensis) und einmal für Dionaeas.

Ich habe mir 2 verzinkte, lackierte Blumenkästen gekauft.

 

Meine Fragen:

- Benötige ich eine Teichfolie zum auskleiden? Ich habe gelesen, dass verzinkte Kästen mit der Zeit korridieren, allerdings sind meine Kästen zusätzlich lackiert. 

- Wie kleide ich die Kästen aus? Die Teichfolie lässt sich leider nur schwer an den Kasten anheften und bildet eher große Schlaufen. Innen Zuschneiden geht ja leider nicht, da sonst undicht.. Erfahrungsberichte würden hier enorm weiter helfen!

- Drainageschicht: Ich hätte einfach eine 3cm dicke Blähtonschicht eingefügt. Reicht das oder lieber mehr?

- Einfüllstutzen: Ich habe mir einfach ein Stück Rohr gekauft. Wie fixiert man das am besten im Balkonkasten?

 

Danke schonmal für die Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeSiAl
Posted (edited)

Moin,

 zu den verzinkten Blumenkaesten wuerde ich an dieser Stelle auf das echt gute Video von Matze verweisen. Er empfiehlt darin solche Behaelter besser mit Teichfolie auszukleiden.

Habe das zwar selber auch noch nie gemacht, denke aber das eine sehr duenne Folie (0,5 mm) ausreicht und wohl noch haendelbar ist.

Habe letzten Samstag gerade selber fuer meinen kleinen und sehr schmalen Balkon (51-52 beit) einen "Moorkasten" fuer meine 3 heimischen Droseras gekauft und befuellt. Fand dafuer einen Kunststoffkasten von Deroma im Bauhaus der mir ideal dazu erschien. Ist 47,5 cm lang, und etwas breiter und tiefer als "normale" Kaesten, da er von haus aus schon einen Wasserspeicher hat. Habe nach Matzes "Bauplan" auch keine Drainageschicht eingebaut. Nur halt Toepfe mit ein paar zusaetzlichen Loechern und reinen Torf.

Wuensche Dir auf jeden Fall viel Spass und Erfolg bei Deinem "Projekt" 🙂

 VG Peter 

 

PS: Ein Befuellrohr braucht doch eigentlich keine Halterung bzw. Fixierung, Es steckt doch fuer gewoehnlich mit dem unteren Ende ey in einem der Toepfe und der  andere Teil ist doch gut im Torf eingebettet 🙂

Edited by PeSiAl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo,

 

für das "Abdichten" kannst du flüssige Teichfolie nehmen. ist aber wohl teuer. Grundlagen zum Aufbau findest du z.B. hier! Ich würde viel Wasserspeicher, statt nur Drainage einbringen. Das Einfüllrohr sollte später im Substrt genug halt bekommen!

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abercrombie

Warum machst Du ein neues Thema auf? Du hast doch kürzlich exakt das gleiche Thema gehabt 🤐

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 7 Minuten schrieb Abercrombie:

Warum machst Du ein neues Thema auf? Du hast doch kürzlich exakt das gleiche Thema gehabt 🤐

🤔 Ist es hilfreich andren stets nur ihre Fehler aufzuzeigen anstatt etwas eigenes einzubringen? 🤔 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrDustman
vor 13 Minuten schrieb Abercrombie:

Warum machst Du ein neues Thema auf? Du hast doch kürzlich exakt das gleiche Thema gehabt 🤐

 

 

Weil es in dem anderen Thema eher um die Dokumentation & Bilder des Projektes geht. In diesem Thema geht es speziell um die (technische) Gestaltung des Balkonkastens. Speziell das Verlegen der Teichfolie gestaltet sich bei mir schwieriger, als gedacht. Ich möchte das Verlegen der Folie evtl heute noch probieren, in dem ich es mit Heißkleber versuche. Sekundenkleber hatte nämlich nicht funktioniert...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Holger S

Hallo,

Heißkleber kannst du für Teichfolie leider auch vergessen, hält nicht. Es gibt speziellen Kleber zur Kaltverschweißung sofern es PVC-Folie ist (meistens ist das so). Allerdings ist es für Ungeübte (mich eingeschlossen) nicht ganz einfach damit wasserdichte Verklebungen zu erstellen.

LG Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cassian

Hallo,

 

wie wäre es denn mit einem Blumenkasten aus Plastik z.B. ? Die gibts auch im Baumarkt und dann kann man sich den Aufwand mit der Folie sparen. Ist bestimmt nicht leicht das dicht zu bekommen.

 

Grüße, Cassian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Philipp A

Hi, 

 

Ich kann dir den Rat von Cassian nur ans Herz legen. Ich habe mich schon durch unzählige Versuche gequält Gefäße mit Teichfolie auszkleiden.

Das ganze dicht zu bekommen ist gerade bei kleinen Gefäßen ein Riesen Aufwand.

Kauf dir lieber einen Blumenkasten und Versuch um diesen herum zu arbeiten und dir dafür einen schönen übertopf zu kaufen.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrDustman
vor 11 Stunden schrieb Cassian:

Hallo,

 

wie wäre es denn mit einem Blumenkasten aus Plastik z.B. ? Die gibts auch im Baumarkt und dann kann man sich den Aufwand mit der Folie sparen. Ist bestimmt nicht leicht das dicht zu bekommen.

 

Grüße, Cassian

Das hatte ich bisher, leider werden diese mit der Zeit spröde und gehen kaputt. Daher der metallische Balkonkasten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo,

 

um ganz ehrlich zu sein, ich würde die Kästen mit ein paar Töpfen als Wassersepicher und dann direkt mit Substrat befüllen. Es mag zwar sein dass geringfügig "schädliche" Stoffe vom Lack abgegeben werden, nur wie lange hat man so einen Kübel? 3-4 Jahre vielleicht, dann wird eh umgetopft. Es ist ja nun keine Bepflanzung für die nächsten 10 Jahre oder länger, wo das evtl. eine Rolle spielen würde.

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cedrik Sikora

Hallo,

 

es gibt auch Balkonkästen mit bereits integrierten Wasserspeicher. Solche benutze ich. Bis jetzt habe ich die immer ohne einfüllrohr gemacht. Habe immer von oben ins Substrat gegossen.

 

Grüße Cedrik

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrDustman
vor 8 Minuten schrieb Cedrik Sikora:

Hallo,

 

es gibt auch Balkonkästen mit bereits integrierten Wasserspeicher. Solche benutze ich. Bis jetzt habe ich die immer ohne einfüllrohr gemacht. Habe immer von oben ins Substrat gegossen.

 

Grüße Cedrik

So einen hatte ich auch bisher genutzt. Dieser war aus Kunststoff und hatte auch ein Einfüllrohr. Der Kunststoff wird halt irgendwann spröde und bricht (Beim mir hat er ca. 6 Jahre gehalten) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.