Jump to content

Unbekanntes Schadbild auf Nepenthes: Hubbel und Flecken


Patrick S.

Recommended Posts

Ich habe auf ein paar Nepenthes ein Schadbild, welches ich nicht wirklich einordnen kann:

 

7F77C9F7-B61D-434C-A32B-55324E4AC25A.thumb.jpeg.4e4a3518e3a0b68d8286021e80499faa.jpeg445EE3FF-AA4E-4DCA-AFEB-3E6C207BF219.thumb.jpeg.3329357bd6f7086cfb2b39a4bf310801.jpeg

 

Begonnen (bewusst) hat der Befall bei einer n. truncata. Nachdem ich nun heute Abend ähnliche (aber schwächere) Symptome an meiner spectabilis entdeckt habe, frage ich mich natürlich, wo diese Flecken herkommen.

An der Blattoberseite befinden sich winzige „Hubbel“, Höhe und Durchmesser ca 1 mm, fast wie eine winzige Galle. Von unten ist das Ding Dunkelgrün bis Schwarz. Irgendwelche Viecher habe ich bisher nicht entdecken können. Weitere Schädigungen der Pflanzen sind nicht vorhanden; Blätter und Kannen werden (bis auf die Hubbel) vollkommen normal ausgebildet. Die Pflanzen stehen alle in meiner Growbox bei > 23 Grad mit ausreichend Licht und Luftfeuchtigkeit.

 

Können das Thripse sein? Falls ja, sicherheitshalber gleich den ganzen Bestand behandeln?

 

Vor kurzem hatte ich auf ein paar benachbarten droseras Blattläuse. Könnten das evtl. Auch Schäden von Blattläusen sein? Wie gesagt, Viecher konnte ich keine entdecken.

Link to comment
Share on other sites

Manuel Christ

Hallo,

 

das sind Nektardrüsen - kein Grund zur Sorge. ?

 

Viele Grüße

Manuel

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Sicher? Dachte ich zwar zuerst auch, aber man wird ja so schnell missrauisch bei dem gelieben Gemüse ...

Link to comment
Share on other sites

Joachim Danz

Hallo Patrick,

 

28 minutes ago, Patrick S. said:

Sicher?

 

Du hast ein relativ empfindliches Organ um herauszufinden, ob es wirklich Zuckerausscheidungen sind!

(Ich prüfe so etwas einfach nach...)

 

Viele Grüße

 

Joachim

  • Danke 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Joachim Danz:

Hallo Patrick,

 

 

Du hast ein relativ empfindliches Organ um herauszufinden, ob es wirklich Zuckerausscheidungen sind!

(Ich prüfe so etwas einfach nach...)

 

Viele Grüße

 

Joachim

@Joachim Danz

 

?? ?

 

LG Hannes ?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.