Jump to content
PeSiAl

Insektenfreundliche Blumenmischungen

Recommended Posts

PeSiAl
Posted (edited)

Moin,

 heute gabs bei einer ueber 100 Jahre alten Lebensmitteladen-Kette (Name nenne ich mal nicht 😉) beim Einkauf ein Tuetchen "Bienenfreundlicher Blumenmix". 

Find ich mal eine gute Idee.

Ansonsten... allen ein schoenes ☀ Wochenende.

 

 

 

20190406_102513.jpg

20190408_130724.jpg

Edited by PeSiAl
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Die Idee find ich prinzipiell auch gut. Ich persönlich hab aus solchen Fertigmischungen trotz bester Bodenvorbereitung und WÀsserung bislang leider noch nie was Zufriedenstellendes ziehen können. Vielleicht hatte ich aber  auch nur Pech mit dem Saatgut.

WĂŒnsche viel Erfolg und schönes Wochenende!

 

Gruß, MM

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Carle

Wer kennt sie nicht, die kleine, freche, schlaue Biene Greta. Schade um den falschen Apostroph.

  • Like 1
  • Haha 2
  • Confused 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Hallo,

 

ich hatte letztes Jahr einen "Bienen und Hummelmagnet" - Wildblumenmischung ausprobiert.

Im Sommer:

image.thumb.png.662cdfbcd8e3e16fe2c400b4a8e58bef.png

 

und im Herbst (Cosmea hat die Herrschaft ĂŒbernommen und bis zum ersten Frost geblĂŒht):

image.thumb.png.d1ac0bc3e9032bab1725026442629441.png

 

Es waren den ganzen Sommer ĂŒber Wildbienen, Hummeln, Falter, etc. bei uns im Garten -

und ich musste auch weniger von dem biologisch ziemlich wertlosen Rasen mÀhen...

 

Viele GrĂŒĂŸe

 

Joachim

 

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronny K.

Hallo,

es ist ja sehr gut, dass man etwas tut. Aber leider sind solche Mischungen meisten nicht besonders wertvoll, da sie aus fremdlÀndischen Arten bestehen. Viele Bienenarten sind auf einheimische Pflanzen spezialisiert. Ebenso die Raupen von Schmetterlingen.

 

GrĂŒĂŸe

Ronny

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf MĂ¶ĂŸle

Ich werde dieses Jahr auch eine Blumenwiese anlegen bzw bin aktuell dabei. Ich habe mir die Mischung "Mössinger Sommer" ausgesucht. Die soll ĂŒberwiegend heimische Arten besitzen. Kann das jemand bestĂ€tigen, der sich deutlich besser mit heimischen Arten auskennt als ich?

Danke, und viele GrĂŒĂŸe, Ralf 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Da bin ich dabei. Werde auch einen neuen Versuch mit heimischen Arten und an einem unproblematischeren RasenstĂŒck starten. Die letzte FlĂ€che war kaum gierschfrei zu kriegen...

 

bitte im Sommer Bilder von euren Bienenweiden posten!

 

GrĂŒĂŸe, Alex

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lydia91

Toller Thread! Planen dieses Jahr auch eine kleine "Halbschattenblumenwiese" und werden wohl die Tage aussĂ€en 🙂

 

@Ralf MĂ¶ĂŸle schau mal hier den Link:

 

https://www.gaertnerei-strickler.de/pdf/Einjaehrige_Bluehmischungen_oder_Blumenwiesen_NL_2-13.pdf

 

Die Mössinger Mischung (eher weniger heimische Arten :P) sieht zwar spitze im 1. Jahr aus, ist aber nicht besonders nachhaltig.

 

VG

Lydia

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf MĂ¶ĂŸle

Super Sache, was hier gerade abgeht. Vielleicht könnte man den Thementitel umbenennen?

 

Meine Blumenwiese wird an einem Hang angelegt, der sehr sonnig, aber Wetterabgewandt liegt. Es sollen nÀmlich auch einige Insektenhotel dazukommen sowie Totholz und Stein- und Holzhaufen. Also jede Menge Arbeit.

 

Vielen Dank fĂŒr die Links. Tierfreundlichkeit geht mir ganz klar vor Aussehen. 3 Wildbrombeeren habe ich soeben gepflanztâ˜ș.

 

Viele GrĂŒĂŸe und bitte weiter Tipps und Links posten.

 

Ralf 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeSiAl
Posted (edited)

Das in den extra fuer Bienen, Schmetterlinge und Co. angepriesenen Verkaufs-Mischungen so "exotisches Unkraut" reingepackt wird, ist echt frech und irgendwie ja auch Betrug 😡.

Naja, lt. Verpackung ist die Edeka-Mischung ey nur einjaehrig. Da ich ja leider keinen Garten mein Eigen nennen kann und auch sonst im 4. OG nicht viel Platz habe werde ich die Mischung trotzdem mal in zwei Platzschalen aussaehen und vom meinem Flurfenster auf das Flachdach der 3. Etage stellen und mal sehen was da dann so draus waechst.

Damit Bienen, Hummeln und Schmetterlinge nicht leer ausgehen, hatte ich ey schon vorgesorgt gehabt. Gibt einen Extra-Blumenkasten mit Lavendel fuer die Bienen (btw, sollte mindestens 2 Jahre alt sein damit der blueht) und habe noch ueberall wo Platz war Sonnenblumen mit ausgesaeht die auch schon am wachsen sind.

Letztes Jahr hatte sich naemlich eine durch`s Vogelfutter selbst ausgesaet und da waren besonders Hummeln und Schmetterlinge gerne dran.... und dann bis weit in den spaeten Herbst die ganzen Piepmaetze zum Kerne picken. đŸ€—

Wuensche Euch Allen auf jeden Fall jeeeeede Menge Insektenbesuche.

 

VG,

 Peter

 

PS: Specht und Gruenfink waren sogar da um Sonnenblumenkerne zu fressen, letzterer kam taeglich gute 14 Tage lang. 🙂

 

 

Specht.jpg

Gruenfink.jpg

Edited by PeSiAl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman
vor 31 Minuten schrieb Ralf MĂ¶ĂŸle:

Es sollen nÀmlich auch einige Insektenhotel dazukommen sowie Totholz und Stein- und Holzhaufen. Also jede Menge Arbeit.

Lustig, Werd heuer auch ein Insektenhotel zu bauen. Tipps hab ich mir vorab hier geholt:

Super Seite auch die hier: https://www.naturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen/positivbeispiele/

der Link befindet sich auch im vorher erwÀhnten Thread, ist da nur ein bisschen versteckt.

 

MM

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronny K.

Hallo,

gute Mischungen fĂŒr verschiedene Standorte gibt es z.B. bei hof-berggarten.de.

Die Mössinger Mischung ist nur etwas fĂŒrs Auge, aber nichts fĂŒr Insekten.

 

GrĂŒĂŸe

Ronny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 6 Stunden schrieb Ronny K.:

es ist ja sehr gut, dass man etwas tut. Aber leider sind solche Mischungen meisten nicht besonders wertvoll, da sie aus fremdlÀndischen Arten bestehen

 

vor 5 Stunden schrieb Ralf MĂ¶ĂŸle:

Die soll ĂŒberwiegend heimische Arten besitzen

 

...

 

BITTE, BITTE, BITTE, versucht die lokalen Wildblumen anzusÀen. Die angebotenen Mischungen werden irgendwo gezogen und beinhalten einen Wildblumen Einheitsbrei (nebst irgend welchen Arten, die da gar nicht bei uns vorkommen und noch dazu invasiv sein können, oder mit den lokalen Arten hybridisieren)!

Daher wenn möglich lokale Arten verwenden.

 

Wie kommt man da ran?

 

Einfach einen Bauern fragen, ob man am Heuschober mal zusammenkehren darf. Diesen "Staub" sÀht man aus und hat damit alle lokalen Wildblumensamen.

Mit diesem "Staub", bei uns Heubluamat genannt, hat man frĂŒher Wiesen wieder angesĂ€t.

 

Es dauert auf diese Art und Weise ein bisserl lĂ€nger, aber dafĂŒr hat man eine Wildblumenwiese, die jedes Jahr ein bisserl anders aussieht.

Die Wiese dann nur einmal im Jahr schneiden und nicht die ganze Wiese auf einmal.

Das Heu nicht liegen lassen, sondern entfernen. So bekommt man eine bunt blĂŒhende Magerwiese, die viel, viel, besser gesagt gaaaanz viel weniger Aufwand ist, als so ein depperter Rasen.

 

Die Welt hat an Vogel. Erst bringt man alles um, um einen Rasen zu bekommen. Aus diesem entfernt man dann alles was blĂŒht. Dann sĂ€t man wieder Wildsamen ein um Wildblumen zu bekommen ????

 

BT.

  • Like 3
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peter
Posted (edited)

Servus, ja es muss mehr Blumenwiesen statt Rasen geben! Diese Saatmischungen sind, wie oben besprochen, nicht ideal, aber ein Anfang. Oft reicht es aber schon völlig, ein passendes Fleckchen "Rasen", sofern er nicht jahrelang zum perfekten Golfplatz "erzogen" wurde, einfach wachsen zu lassen und 2-3 mal jĂ€hrlich zu mĂ€hen. es ist erstaunlich, wieviele Blumen man da zumindest im FrĂŒhjahr finden kann!

ZusĂ€tzlich kann man noch Streifenweise Wiesenblumen einsĂ€en, vielleicht hat Eure regionale Naturschutzorganisation ja auch geeignetes Saatgut anzubieten, die "Heublumensaat" ist leider heute zutage bei Siloballen- GĂŒlle-Wiesenwirtschaft schwer zu bekommen....

 

Das schaut dann im April immerhin schon mal so aus...

Wiese.jpg.54032e33ab1cf460082bc17e62ad0114.jpg

Viel Erfolg mit den "Blumenwiesen", welche Variante auch immer...lg, Peter

 

 

Edited by Peter
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeSiAl
Posted (edited)

Danke @Peter ,der Tipp mit der Naturschutzorganisation war einfach... genial. 

Wenn man schon Herstellern von Wiesenblumenmischungen nicht so recht trauen kann bzw. sollte, kann man sich doch ggf. seine eigene Mischung herstellen und hier z.B. gibt es dazu die richtigen Rezepte 👍 und Anbieter fuer die Zutaten sind ja leicht im Netz zu finden.

 

PS. und das Photo der Wiese ist doch 1000x schoener als auf den Millimeter getrimmter Rasen 😁  

 

 

Edited by PeSiAl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jashi

Apropos Brombeeren .. und wild. Möchte jemand Brombeeren Pflanzen? Bei uns haben die sich so rasant ausgebreitet, dass ich heute erst einmal 3 Stunden lang damit beschÀftigt war, den Wildwuchs wieder zu bÀndigen. HÀtte gerade reichlich abzugeben. 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronny K.
vor 13 Stunden schrieb Beautytube:

 

Einfach einen Bauern fragen, ob man am Heuschober mal zusammenkehren darf. Diesen "Staub" sÀht man aus und hat damit alle lokalen Wildblumensamen.

Mit diesem "Staub", bei uns Heubluamat genannt, hat man frĂŒher Wiesen wieder angesĂ€t.

 

 

Hallo,

so einfach ist das wohl nicht. Die meisten Wiesen sind heute intensiv gedĂŒngt und werden mehrmals im Jahr gemĂ€ht. Da bekommt man im FrĂŒhjahr höchstens Löwenzahnsamen.

Außerdem lohnt es sich, sich etwas intensiver mit der Thematik zu befassen. Z.B. bekommt man so keinen Rhinanthus in die Wiese, diese Pflanze ist aber sehr wichtig fĂŒr langrĂŒsselige Hummelarten, die allesamt gefĂ€hrdet sind. Weitere wichtige Pflanzen wĂ€ren z.B. Hornklee, Wegwarte, Flockenblumen usw.

 

GrĂŒĂŸe

Ronny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
Posted (edited)

Eigenzensur, Antwort raus genommen.

 

BT.

Edited by Beautytube

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronny K.
vor 2 Stunden schrieb Beautytube:

Ich habe so zwei Wiesen angesÀt. 

 

Hallo,

stimmt, da du das schon mal so gemacht hast, gilt das fĂŒr Gott und die Welt.

 

GrĂŒĂŸe

Ronny

Share this post


Link to post
Share on other sites
ChristianCB
Posted (edited)

Jetzt fangt bitte nicht wieder an den Thread durch persönliche Verwerfungen zu "zerstören".

 

Als ich angefangen habe diesen Thread zu lesen habe ich mich gefreut, weil er mir aus dem Herzen spricht. Er spricht einige Themen an, die heute immer wichtiger werden.

Da wir sowohl eine Wildblumenwiese als auch mehrere Insektenhotels haben, lese ich den Thread sehr interessiert.

 

Ich freue mich ĂŒber die neuen VorschlĂ€ge und TipÂŽs ĂŒber den Bezug von SĂ€mereien. Danke dafĂŒr.

 

Wie ich am Wochenende sehen durfte, sind "unsere" Haus-Feldwespen wieder zurĂŒckgekehrt und sowie im Insektenhotel als im Nistkasten eingezogen.

Ich freue mich immer wieder sie beim "Wasser holen" im Moorbeet beobachten zu dĂŒrfen.

Edited by ChristianCB
Fehlerteufel ;)
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb ChristianCB:

Jetzt fangt bitte nicht wieder an den Thread durch persönliche Verwerfungen zu "zerstören".

Hab mi eh schon wieder gfangen und werde bzgl. der Diskussion nix mehr hinzufĂŒgen.

 

Meine Inputs diesbzgl. sind gelöscht.

 

Hier noch eine nette Seite dazu: https://www.bluehendesoesterreich.at/schmetterlingsblumen-weniger-arbeit-fuer-mehr-schmetterlinge/?gclid=EAIaIQobChMIppbcubXA4QIVSkHTCh3uCQMWEAAYASAAEgL5j_D_BwE

 

 

BT

Edited by Beautytube
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian W

Vor einem Jahr habe ich eine Mischung bei https://www.natura-samen.de gekauft, mit dieser Mischung war ich sehr zufrieden. Es wird dort auch angegeben, welche Samen sich in dem Mix befinden. Mir war es damals sehr wichtig, dass das nur heimische Sorten sind.

 

Auf https://www.lebensinseln-shop.de/ gibt es sogar Mischungen, die an das jeweilige Gebiet in dem man wohnt angepasst sind, damit nur Pflanzen aus genau dieser Region darin vorkommen.

 

Viele GrĂŒĂŸe

Chris

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeSiAl

heute · Di, 9. Apr · 16:05-17:00 · SWR RP

Kaffee oder Tee

 

* Insektenfreundliche BlĂŒtenmischung aussĂ€en. Mit Birgit Wonneberger, GĂ€rtnermeisterin aus Hilzingen-Binningen

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.