Jump to content
TimHC

Beregnungsanlage

Recommended Posts

TimHC
Posted (edited)

Hallo, 

vor einigen Wochen habe ich mir eine Beregnungsanlage gegönnt. ExoTerra Monsoon Multi. Habe sie Anfang alle 12h für 30 sec. laufen lassen. War mir jedoch zu heikel weil ich die Pflanzen am liebsten trocken in die Nacht schicke. Jetzt alle 24h für 60 sec. Ich habe das Gefühl, dass mein Substrat als ich manuell gegossen habe um einiges feuchter war, die Pflanzen wirken irgendwie „matschiger“ (nicht vertrocknet, wirkt aktuell auch nicht ungesund aber kann ja noch werden...), kann ich mir jedoch auch einbilden. Habe vorher in der Regel 1x täglich mit Sprühflasche bewässert, dabei könnte man die Tröten natürlich gezielter mal befüllen. 

Tröten werden gut und reichlich neu gebildet. 

 

Wie handhaben die anderen Beregnungsanlagenbetreiber das? 

Wie oft wird beregnet? 

Wie lange? 

 

Info: Helibecken steht im Keller. Aktuell tagsüber ca 20 Grad unter Beleuchtung nachts etwa 15—16 Grad. LF bei rund 70%

9ED75447-BBFE-412B-B140-28A137F14CF7.jpeg

Edited by TimHC
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Hallo,

 

ich habe bei mir auch lange experimentiert mit der Bewässerung, da ich das ausschließlich über die Beregnungsanlage tue.

Es kommt natürlich auf das Sprühvolumen pro Fläche an, aber ich bin dazu übergegangen einmal pro Tag für 2 min im Winter bzw. 3 min im Sommer zu beregnen. Das ist nötig, damit sich die Krüge mit Wasser füllen und das Sphagnum nicht zu trocken wird. Mein Terrarium hat allerdings einen Ablauf, sodass überschüssiges Wasser abfließen kann. Die Luftfeuchte ist bei mir immer über 70 %.

 

Anfangs habe ich auch mehrmals pro Tag beregnet. Das Sphagnum wuchs dabei super, aber bei den Helis hatte ich Probleme mit Algen und Schimmel an den Nektarien, da die Krüge auch außen permanent feucht waren.

 

Ich denke, an den Naturstandorten wechseln sich starke Regenschauen mit starkem Wind ab, so dass die Krüge außen immer abtrocknen können.

 

Viele Grüße

Christoph

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
TimHC

Moin Christoph, danke für die Infos. Bei mir sorgen 2 PC Lüfter für eine Luftumwälzung. Das klingt ähnlich wie bei mir, mit Schimmel habe ich bis jetzt noch kein Problem, mit Algen an den Nektarinen zum Teil. Aber das muss man ja nicht ausreizen wenn man auf Erfahrungen anderer Halter Zugriff hat. Mein Terra hat zwar keinen Ablauf ist aber mit 120cm x 50cm recht groß sodass selbst bei 3 Minuten sprühzeit kaum Wasser im gesamten Becken steht. Ich denke, ich werde es auch mal mit alle 24h 120sec. Beregnung ausprobieren. Alles weitere wird man in der kommenden zeit sehen. 

Klar, selbst 5PC Lüfter ersetzen nicht die frische Luft und Briese der Tafelberge. Man tut halt was man kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.