Jump to content
PeSiAl

Wer kennt dieses Pflaenzchen?

Recommended Posts

Thomas R
Posted (edited)

 

 

 

Stengelumfassendes Hellerkraut :   image.png.51ae288d017775f7af2580a45dc94255.png

Thlaspi  perfoliatum

Dei Blätter entsprechen denen auf dem Foto!

Die Klappen der Schötchen sind schaufelförmig

 

Samenimage.png.0aa88d545d3a538b9220c4111c849029.png

Edited by Thomas R

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronny K.

Och man, hört bitte auf, Pflanzen anhand von Bildern aus dem Internet zu bestimmen. Diese können lediglich als Kontrolle dienen bzw. zum Vergleich. Zur Bestimmung nutzt man Merkmale.

Die gesuchte Pflanze ist weder blaugrün noch unbehaart. Also ist es keine Thlaspi perfoliatum!

 

Grüße

Ronny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas R

 Was du so alles weißt…

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeSiAl

Hallo BT, 

 Danke 😁, aber der Fragesteller stellt die Arbeit diesbezueglich etwas gefrustet nun ein. Ich zweifel seit heute echt an meinen... nennen wir ihn mal "Verstand".

Dachte mir vorhin... was sind schon gut 2 1/2 Stunden Fussmarsch (hin-und zurueck) und bin nach nun 2 Tagen nochmal ins NSG um zu versuchen ein paar bessere Bilder zu bekommen. Nur was soll ich sagen, das Fleckchen wo ich 2 Bilder dieser Pflanze gemacht hatte, ist wenn es gross ist gerade mal 15 Meter mal 10 Meter. Ich  habe gesucht und gesucht, aber gerade die Pflanze die ich fotografiert hatte einfach nicht wieder gefunden 😕. Und es sieht auch nicht so aus als wenn dort jemand Boeses gewesen waere und genau diese geklaut haette, zumal diese Stelle auch etwas entfernt vom eigentlichen Weg ist.

Ich habe zwar einige "aehnliche" Pflanzen gefunden, doch diese habe keine Blattrosette mit grossen Blaettern. Ganz im Gegenteil, die haben kleine Zweige mit vielen kleinen Blaettern.

Auf einer etwas entfernten anderen und trockneren Wiese habe ich dann auch noch aehnliche Pflanzen gefunden, die dann sogar eine Rosette aus grossen Blaettern hatten.  Und aufm Weg raus fand ich noch ne weitere aehnliche Art mit einer noch anderen Blaetterform...

Jetzt bin ich einfach nur noch verwirrt 🤪 und von daher... Vielen Dank an Euch Alle und Schwamm drueber.

Frohe Ostern! 

 Peter

 

 

PS: hier sind ein paar Bilder vom heutigen Besuch.

https://www.flickr.com/gp/147789858@N05/182FkP

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
NielsM

Hallo Peter,

 

nur noch einmal ganz kurz. Am großen Bildschirm (nicht am Handy) kann man auf deinem Foto eigentlich alle relevanten Merkmale deutlich erkennen. Die letzte Frage im Bestimmungsschlüssel, um Kressen von Hirtentäschel zu unterscheiden, ist mit dem rechten Schötchen auch zu beantworten.

 

Wenn du dich dafür interessierst Pflanzen anzusprechen, würde ich dir ein richtiges Bestimmungsbuch empfehlen. Kann echt Spaß machen, und ist im Endeffekt einfacher als über den Vergleich von Bildern. Der Schmeil Fitschen ist z. B. ein Klassiker, und immer wieder günstig gebraucht zu haben.

 

Ebenfalls frohe Ostern!

Niels

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronny K.

Hallo,

du hast da einmal Cardamine hirsuta (die letzten Bilder) und Arabidopsis thaliana gefunden. Vermutlich ist da auch Cardamine flexuosa dabei. Weiterhin hast du noch Geum rivulare, Myosotis sp, Primula eliator, Rosa sp. und Veronica sp.

 

Grüße

Ronny

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeSiAl

@Ronny K. Vielen Dank 😀, die Primel hatte ich auch aufm Zettel, doch alles andere wollte ich eigentlich morgen mal versuchen zu identifizieren. Ich wuerde wirklich gerne mehr heimische Pflanzen und auch Insekten kennen und wenn man den Namen dazu hat ist das schon mal ein guter Anfang meiner Meinung nach.

 

Viele Gruesse,

 Peter 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
NielsM

Das mit den unterschiedlichen Formen der Rosettenblätter (gezähnt vs. ganzrandig) habe ich mal weiter beobachtet. Bei uns in der Gegend wachsen zur Zeit richtig viele Hirtentäschel. Es gibt eine Menge Variation und auch komplett ganzrandige Pflanzen, wobei diese tatsächlich eher kleiner sind (Hungerform?). Wäre spannend mal Samen von zwei unterschiedlichen ‚Formen‘ auszusäen, um zu schauen ob die Unterschiede auch eine genetische Komponente haben.

64CE068C-C57D-40B9-BF39-5C67A3C9CF8F.thumb.jpeg.70d761a01e888bea01477597d3ebc972.jpeg

Gruß, Niels 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeSiAl

Moin Niels,

 ist ja echt irre. Solche Unterschiede sind mir bis dato noch nie so aufgefallen 😐. Hatte gerade vor ein paar Tagen auch einige Samen-Taeschel am Strassenrand gesammelt...

Werde mir die naehsten jetzt aber auch mal genauer ansehen 👍.

Danke fuer diese Informationen.

 VG,

 Peter

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
NielsM

Moin Peter,

Ja, die Variation ist echt beeindruckend. Die ungezähnten Exemplare scheinen allerdings deutlich seltener.

VG, Niels 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
jeff72
Posted (edited)

Bonjour

Ich denke an eine Pflanze vom Typ Thlaspi

 

NielsM Ihre Pflanze sieht aus  Capsella bursa-pastoris ,  nicht ?

Es ist bekannt, dass seine Samen fleischfressend sind.

jeff

Edited by jeff72

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.