Jump to content

Auf der Pirsch...


Beautytube

Recommended Posts

Beautytube

für alle MaturantInnen und AbiturientInnen ein kleines Rätsel:

 

In folgender Abbildung befinden sich ein Rechtschreibfehler und eine inhaltliche Falschaussage:

 

Unbenannt.PNG.cb87c8224857449d196f49b2c65be32e.PNG

 

Wer findet die Fehler?

 

🤣😂

 

Ist mir gerade bei der Durchsicht von meinen Fotos aufgefallen.

 

BT!

  • Haha 3
Link to post
Share on other sites
Beautytube

... war wieder einmal, leider erfolglos, auf der Suche nach der Hornviper. 

Statt dessen habe ich "nur" Smaragdeidechsen gefunden und konnte mein neues Tamron 150-600 mit einer Canon EOS RP probieren.

Ohne Stativ geht da nix mehr. 

 

So extrem schöne Tiere, da lohnt es sich schon eine Stunde auf den Boden zu legen und sich in der Sonne braten zu lassen. Habe einen ganz schönen Sonnenbrand eingefangen!
 

IMG_4128

 

IMG_4141

 

IMG_4144

 

IMG_4148

 

Auch die Mauereidechsen können sich sehen lassen (wenn man Geduld und gute Augen hat):

IMG_4162

 

IMG_4167

 

 

IMG_4174

 

Auch die ersten Schmetterlinge sind schon da:

 

IMG_4177

 

BT

  • Gefällt mir 7
Link to post
Share on other sites
Beautytube

... und heute bei der Heimfahrt, Pinguicula vulgaris an einer Rieselwand. Diese liegt auf ca. 600 Höhenmeter. Sie treiben schon ganz nett.

 

Näher konnte ich nicht ran, da ein Bach den Weg zur Wand, habe mein größtes Tele einsetzen müssen:

 

IMG_4772

 

Pinguicula vulgaris

 

Pinguicula vulgaris

 

BT

  • Gefällt mir 10
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube
Posted (edited)

Heute wieder mal an einem Standort in Oberösterreich.
Einer meiner Lieblingsstandorte, ein feuchter Felsen, voll mit P. alpina.
Sie haben gerade zu blühen begonnen, noch ist die ganze Wand noch nicht weiß.

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Ab hier habe ich den Fokuspunkt mal auf die Blüte und dann auf das Blatt gelegt (Für alle die es genau wissen wollen!).

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Hier eine total schöne breite Blüte!

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

War schon spät am Abend, da ich mit dem Rad gerade vom Berg runter gekommen bin.
Ohne Stativ wäre da nix mehr gegangen!

 

BT

Edited by Beautytube
  • Gefällt mir 14
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube

... der Pelikan Nebel und ein Teil des Nordamerika Nebels.

Aufgenommen heute um ca. 3:00 (Früh).

Leider seit Monaten absolute Sch.... Bedingungen. Nie ein klarer Himmel!

Heute auch Wolken. Außerdem Lichtverschmutzung Ende nie (Blick über Linz).

Trotzdem stell ich das mal hier rein.

WIE VIELE CARNIVOREN WIRD ES DORT GEBEN????
Gibt es dort überhaupt Lebensformen, deren Gewebe man als Fleisch bezeichnen kann / darf?
 

Nordamerika Nebel NGC7000

 

Wenn man unter der Milchstraße steht, wird einem bewusst, dass wir nur ein Wimpernschlag in der Zeit sind.
Das erdet.

 

Gebe allerdings zu, dass ich um 3:00 geschlafen habe, die Kamera hat das selber gemacht.

 

BT

  • Gefällt mir 3
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Peter

Tipp für Astro-Beobachter: In den nächsten Tagen gibt es abends tief im WNW von ca. 20:40 - 21:30 den Merkur zu sehen. Wer diesen schwer zu findenden Planeten noch nie gesehen hat, sollte es mal versuchen...

Auch die Venus kommt jetzt bald abends wieder hoch.

GlG, Peter.

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube

@Peter DANKE!!!

 

Kann Euch zum Suchen das kostenlose Programm Stellarium empfehlen.

 

BT

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Conoderma

Habe dieses Programm auch schon  jahrelang auf dem Rechner, wirklich empfehlenswert. 

 

Gruß Manfred 

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube

Heute an der Grenze zu Slovenien mitten in den Bergen. Nur mehr Reste von Schnee am Weg. Mit jedem Höhenmeter eine andere Vegetation!

 

Tussilago farfara

 

Primula

 

Helleborus niger

 

Helleborus niger

 

Helleborus niger

 

DSCF7177

 

DSCF7186

 

DSCF7188

 

DSCF7190

 

IMG_4844

 

DSCF7194

 

Tja, und wer sich bis hier geduldet hat die Belohnung:

 

Pinguicula alpina Standort 1. Gerade aufgeblüht. Besser hätte man es nicht erwischen können. Mitten im Gras versteckt!

Ein schöner kräftiger, kompakter und gelber Schlundfleck.

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Und dann der absolute Hammerstandort!!!
Ungelogen und nicht übertrieben hunderte P. alpina soweit das Auge reicht. Alle auf sehr nassem Untergrund, die meisten wachsen in reinem Moos (kein Sphagnum!)

@StefanEs sind nur alpina und keine anderen (wie letztes Jahr geräzelt).

 

Die meisten Blüten sind mit kleinem Schlundfleck aber dafür manche mit extrem großen Blüten. Absoluter Karnivorenhimmel!

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Hoffe es gefällt Euch!

 

BT

  • Gefällt mir 11
  • Danke 4
Link to post
Share on other sites
Hoppelhase

Wow! Das sieht ja echt fantastisch aus! Wunderschöne Bilder! Vielen Dank dafür.

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Peter

War leider nur im Garten auf der Pirsch, aber habe diesen Segelfalter "geschossen" und noch im Wald nebenan diese Morchelart, evtl. eine "Verpel"? gefunden...

Segelfalter.jpg.f05415b48945edb074c015af69ce30fb.jpg

Spitzmorchel1.png.f3f879d5608e267cdb6571ecd3675300.png

 

Fröhliches pirschen, muss wohl auch am Wochenende mal weiter weg in die Berge auf die Pirsch gehen....

GlG, Peter.

  • Gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 6 Stunden schrieb Peter:

War leider nur im Garten auf der Pirsch, aber habe diesen Segelfalter "geschossen" und noch im Wald nebenan diese Morchelart, evtl. eine "Verpel"? gefunden...

Segelfalter.jpg.f05415b48945edb074c015af69ce30fb.jpg

Spitzmorchel1.png.f3f879d5608e267cdb6571ecd3675300.png

WOW, cool!!!

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube

Ich probier es heuer mal mit einem Aufruf. Wenn nur gaaaanz wenige umdenken, dann habe ich schon was erreicht:

 

Überbleibsel am Wegesrand!

 

Bevor die Mulcherei, 1000 mal Mäherei wieder los geht hat man die einmalige Chance den Blick auf ein paar Wildblumen zu erhaschen (ich hätte in meinen schlimmsten Alpträumen niemals vermutet, dass ich Wiesenknopf, Salbei, etc. mal als Wildblume hervorheben werde???) Nicht mehr lange! Dann wird alles wieder niedergedroschen! Der Kreiselmäher häckselt alles, Blumen, Reptilien, Jungvögel,... . Dafür pflanzen wir dann Wildblumenwiesen und sind "bienenfreundlich".

 

 

Sollte man nicht umdenken?

 

 

Wenn man eine Wiese nicht mehr benötigt, den Straßenrand nicht dauernd mähen will könnte man doch nur einmal im Jahr mähen und den Schnitt wegbringen (z.B. kompostieren). Dann vermagert die Wiese und es siedeln sich viele Wildblumen an, die blühen das ganze Jahr, die Wiese wird bunt! Das ist dann nicht nur bienenfreundlich sondern insektenfördernd und das wiederum wirkt dem Vogel-, Eidechesen-, ... Schwund entgegen. Hasen, Fasane, Rebhuhn,... und Co können die Jungen wieder aufziehen und sind vor Raubvögel geschützt. Biodiversität nennt sich das und wäre sehr einfach ohne Kosten umzusetzen!

 

Weiters ist das CO2 senkend, weil weniger Treibstoff für die permanente Mahd benötigt wird.

 

KANN MAN DAS IN GEMEINDEN NICHT 100% ig auf Verkehrsflächen, Brachflächen,... umsetzen. Das SPART GELD!

 

Vielleicht schaffen wir es wieder Orchideen, Haubenlerche, ... beim Spaziergang zu entdecken, ohne dafür weit mit dem Auto fahren zu müssen (wieder CO2 senkend!).

 

Seht Euch doch nur diese schönen bunten Fleckchen an. So was hatten wir früher vor der Haustür!

 

Sorry für die harten Worte zu Beginn, aber mir blutet jedes Jahr das Herz bei so viel Zerstörung die nicht sein müsste!

 

BT

 

IMG_5591

 

IMG_5592

 

IMG_5595

 

IMG_5593

 

IMG_5596

 

IMG_5594

 

  • Gefällt mir 4
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Skywalker
Posted (edited)

Hallo BT,

ich muss sagen, ich finde deine Beiträge in diesem Thread echt klasse! Da werde ich auch echt ein bisschen neidisch, bei uns im Norden ist die Vielfalt nicht so groß wie bei dir. Zudem ist alles viel weiter bei dir, hier hängen wir bestimmt 3 Wochen zurück. 

Das Thema, welches du ansprichst finde ich auch sehr wichtig. Mir blutet auch immer das Herz, wenn ich sehe, was hier bis jetzt alles zerstört wurde/ aktiv zerstört wird.

Dann Pflanzen die ein paar Wildblumen...Das ist wirklich Greenwashing!

Aber ich muss auch sagen, ich denke, dass ein großes Umdenken bereits angefangen hat. Ein wirklich tolles Projekt ist letztes Jahr in meiner Gegend entstanden: Ein Reservat für die Zauneidechsen. Eine Nadelbaum-Monokultur wurde plattgemacht, und daraus wurde der Ideale Lebensraum geschaffen, wie er auch schon ganz früher vorzufinden war. Ich hoffe das noch viele weitere solche Projekte folgen. 

Wenn man der breiten Bevölkerung zeigt, wie schön die Natur eigentlich ist, dann wird es auch mehr Einsatz geben. Vor allem sollte es den Leuten bewusst werden, was wir hier für tolle Tiere und Pflanzen/Pilze haben. Ich habe zum Beispiel vor ein paar Tagen erfahren, das es tatsächlich eine einheimische Schildkrötenart gibt. Die Europäische Sumpfschildkröte. Wurde nur leider bis auf einen Standort komplett ausgerottet. Ich meine wie cool wäre das denn, wenn man beim Erkunden der Natur hier Schildkröten beobachten könnte?!

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße,

Leon

Edited by Skywalker
  • Gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites
Beautytube

@Skywalker Danke für die netten Worte. Ich denke, dass meine Beiträge über die schöne Natur vielleicht jemanden zum Nachdenken anregen.

 

Die europäische Sumpfschildkröte dürfte auch überall in Deutschland vorkommen.

Sie ist sehr scheu und daher weiß man das Verbreitungsgebiet gar nicht so genau, und die die es wissen geben den Standort nicht preis (was auch gut ist!).

 

In der Hainburger Au bei Wien kommt sie auch vor.

Steht auch auf meiner Liste was ich noch so alles "jagen" (photographisch!) möchte.

Dort werde ich auch ein paar schöne Ziesel Bilder schießen!

Es ist eine wunderschöne Gegend dort.

 

Es gibt nichts Schöneres als ohne Ziel mit viel Zeit in Ruhe ein Biotop zu erforschen.

Wichtig ist den Naturschutz zu 100% zu beachten und auch nirgends reinzustapfen!!!!
Auch sollten keine Bilder das Standortes gepostet werden! Es gibt so viele Wahnsinnige die einfach wildern gehen und Tiere und Pflanzen der Natur entnehmen.

 

BT

Link to post
Share on other sites
Piesl
vor 1 Stunde schrieb Beautytube:

Die europäische Sumpfschildkröte dürfte auch überall in Deutschland vorkommen.

Sie ist sehr scheu und daher weiß man das Verbreitungsgebiet gar nicht so genau, und die die es wissen geben den Standort nicht preis (was auch gut ist!).

Sollte, ist aber leider gar nicht so. Und da wo sie vereinzelt noch vorkommt hat man fast ausschließlich nur adulte Tiere gefunden. Inzwischen ist man so schlau geworden, dass sie nicht nur naturnahe Gewässer, sondern auch geeignete Eiablageplätze benötigen. Und die sind nicht unbedingt direkt am Gewässer. Aber noch besteht Hoffnung!

 

Gruß Piesl

  • Traurig 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 1 Minute schrieb Piesl:

Inzwischen ist man so schlau geworden, dass sie nicht nur naturnahe Gewässer, sondern auch geeignete Eiablageplätze benötigen

Wow das ist ja die Ur Erkenntnis!!!

 

Die Welt hat an Vogel!

 

 

BT

Link to post
Share on other sites
Piesl
vor 18 Minuten schrieb Beautytube:

Wow das ist ja die Ur Erkenntnis!!!

 

Die Welt hat an Vogel!

 

 

BT

😆👍 Ja das trifft es auf den Kopf!

Link to post
Share on other sites
Am 11.5.2021 um 10:21 schrieb Beautytube:

Weiters ist das CO2 senkend, weil weniger Treibstoff für die permanente Mahd benötigt wird.

 

 

 

Hallo,

nicht nur wegen den Treibstoff für die Mahd, sondern auch durch Humusaufbau bzw. mehr Biomasse.

 

Europäische Sumpfschildkröten galten früher als Fisch und durften daher genau wie Biber in der Fastenzeit gegessen werden. Zudem sind sie noch recht leicht zu fangen. Dadurch ist sie fast überall ausgerottet wurden. Auf Korfu hatte ich das Glück, diese Art einmal in der Natur zusehen. Ich war sehr überrascht über die Dichte. Man sieht sie vorallem an den Brücken, wo ab und zu etwas Futter von Touristen ins Wasser fällt. In Deutschland gib es aber einige Auswilderungsprojekte.

 

Grüße

Ronny

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

die Europäische Sumpfschildkröte ist wegs der Fastenspeise in Deutschland stark dezimiert worden aber der Garaus war während des 30-Jährigen Krieges. Das einzig bekannte vorkommen von dieser Art in Baden-Württemberg von dem sicher ist, daß es nicht aus ausgesetzten Tieren besteht besteht umfasst nur noch ein Männchen.

 

Dafür geht es Vipera aspis im Südschwarzwald besser, die war in Ihrem Restvorkommen durch ein Straßenbauprojekt vor der Auslöschung, und es gibt doch mehr Vorkommen der europäischen Sumpfkrebse in Ba-Wü an Oberläufen von Bächen als man denkt. Die Amis haben es nie dort hin geschafft, wenn zwischen Hauptstrom und Oberlauf eine Stadt liegt unter der die Bäche unterirdisch fließen. Zudem ist das Wasser vor der stadt sauberer als nach der Stadt.

 

Also alles in allem zwar dramatisch aber vieles noch machbar.

 

Gruß, Helmut

Edited by moskal
  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Meinst Du wirklich Sumpfkrebse Astacus leptodactylus? Der wäre doch gar nicht hier ursprünglich heimisch. Oder meinst Du den Steinkrebs Austropotamobius torrentium?

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Dachte ich mir bei Deiner sonstigen Expertise, das es nur ein Versehen sein kann, denn der Sumpfkrebs wurde ausgesetzt weil man ihm eie höhere Resistenz zusprach. Hat sich nicht bewahrheitet, aber es gibt ihn jetzt auch hier.

Oberlauf war für mich das Schlüsselwort. Ich kannte auch einen sehr starken Bestand in einem Zufluß der Isar. Ist aber schon mehr als 10 Jahre her das ich dort war.

Link to post
Share on other sites
Beautytube

... das Frühjahr ist so cool!!!!

 

Am nach Hauseweg. Der Löwenzahn ist durch, bis auf ein paar Nachzügler 🙂

 

 

DSCF7310

 

DSCF7309

 

Aber wesentlich schöner und seltener (!) sind da schon die Überbleibsel an Trockenstandorten:

 

DSCF7302

 

DSCF7304

 

Ein klarer Himmel, das letzte Aufgebot des blühenden Raps:

 

DSCF7311

 

... und dann das Highlight: Ein paar hundert Quadratmeter hat die Landwirtschaft noch nicht einverleibt. Ein wunderschönes Magerwiesenbiotop mit der letzten Orchidee in der Gemeinde (Orchis morio):

 

DSCF7332

 

DSCF7327

 

Orchis morio

 

DSCF7321

 

DSCF7319

 

Aber es überwiegt halt die Monokultur. Da muss der Hase ein paar romantische Fleckerl schon sehr genau suchen!

 

DSCF7313

 

DSCF7336

 

DSCF7340

 

Ausgeräumt und bereinigt, alles unter Kontrolle,...

... oder vielleicht doch nicht?

 

BT

  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Beautytube:

Aber wesentlich schöner und seltener (!) sind da schon die Überbleibsel an Trockenstandorten:

 

Ja, müssen dringend erhalten werden!

Aber es gibt auch positive Beispiele: Hier in Graz wurde beim Neubau eines Kreisverkehrs eine größere Schotterfläche als "Magerwiese" gestaltet, da schauts mit Salbei und Nelken seit 3 Jahren ähnlich aus, mal schauen, ob ich ein Foto schaffe...

LG, Peter.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.