Jump to content
Sonja Schweitzer

Welcher Bodenbelag für GH

Recommended Posts

Sonja Schweitzer
Posted (edited)

Hallo zusammen,

ich werde mir wahrscheinlich ein neues GH kaufen und sammle schon mal Ideen bzw. überlege nun,wie ich den Boden am besten gestalte bzw. auslege: Erde,Holzfliesen oder-dielen, Pflastern,Betonplatten ....?

Welchen Bodenbelag habt Ihr in Euren Häusern ausgelegt und wie seid Ihr damit zufrieden bzw.was würdet Ihr bei´m nächstan Mal anders machen?

Edited by Sonja Schweitzer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siggi_Hartmeyer

Hallo Sonja,

 

ich habe mit unseren Waschbetonplatten als GWH-Boden hier über 32 Jahre gute Erfahrungen gemacht. Die lassen sich prima mit einem Dampfreiniger putzen und halten so ziemlich alles aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes

@Sonja Schweitzer

Ich habe Gehwegplatten im Gewächshaus.

Also von unten an

Kies 

Unkrautfließ

Verlegesand

Gehwegplatten (mit Sand verfugt)

 

Das Gewächshaus steht aber erst seit einem Jahr, aber es kommt noch nichts durch (an Unkraut) lediglich von draußen (Wiese) kommt was hineingewachsen.

 

Es sind einfache Betonplatten aus dem Baumarkt (30x30 waren die günstigsten 😅)

 

LG Hannes

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
D.Kevin

Hallo,

 

also meins wurde gepflastert mit ganz normalen billigen Pflastersteinen 😄

Reihenfolge wie bei Hannes.

 

Hab bis jetzt kein problem damit.

 

Lg Kevin

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.

Schichtaufbau bei mir:

 

Erdreich

Geotextil

6/8er Splitt, ca 5-8 cm

Perimeterdämmung aus XPS (muss wahrscheinlich nicht sein, aber Material war da und vielleicht hilfts, da Gewächshaus heizbar)

Betonplatten 40 x 40 cm

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ramarro

Es kommt darauf an, wie stark beheizt werden soll. Wenn Frostfreiheit oder auch etwas mehr schon ausreichend sind, wäre es jedenfalls nicht sinnvoll, isolierendes Material zu verwenden, da man sonst die kostenlose Erdwärme, die mit etwa 3 °C aus dem Boden tritt, aussperrt. Eine Dämmung der seitlichen Fundamente ist dagegen in jedem Fall sinnvoll.

 

Grüße,

Rolf

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
DorianGray1980

Ich schließe mich da Hannes vollumfänglich an.

Hab es genauso gemacht. Und bis auf ein paar Ameisen, die es kurzzeitig versucht haben (aber nicht geschafft 😉), hatte ich bisher keine Probleme

 

Gruß

Christian

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Redstav

Hallo Sonja,

 

ich habe im Moment nur Terassenplatten auf reinem Erdreich - kommt seit 5 Jahren kein Unkraut durch :D

Mein nächstes GWH denke ich aber wird gefliesst  -  ich erinnere mich da grad  an so ein TOP GWH in Augsburg 🤩

Kann auch sein, dass es gleich komplett mit unterkellert wird, das sieht man dann wenn es soweit ist.

 

Was mir auch gut gefallen hat, war in der CZ bei David Svarz, der alles mit Donaukies ausgelegt hatte. Einmal

die Regenmaschine anwerfen und man kühlt das GWH im Sommer auch extrem schnell mal runter - hat mir

sehr gut gefallen :) praktische Erfahrung kann ich damit aber nicht liefern :)

 

Viele Grüße
Ulrich

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Berni Toller

Hallo Sonja,

bin in der selben Situation. Ich werde meinen Boden fliesen (lassen). 

Soll ja auch bisschen ne Wohlfühlzone sein.

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes
vor 11 Stunden schrieb DorianGray1980:

Ich schließe mich da Hannes vollumfänglich an.

Hab es genauso gemacht. Und bis auf ein paar Ameisen, die es kurzzeitig versucht haben (aber nicht geschafft 😉), hatte ich bisher keine Probleme

 

Gruß

Christian

 

Hey Christian,

Ameisen habe ich mehrere im Gewächshaus aber... (siehe Bild)

 

Hannes

IMG_20190429_173512.jpg

IMG_20190429_173521.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz
Posted (edited)

Hallo Sonja,

 

ich würde beim nächsten Gewächshaus auf alle Fälle eine größer Zisterne unter/ in das Gewächshaus
einbauen um das Regenwasser aufzufangen und auch im Winter genügend Wasser zu haben.

 

Ich habe mich für helle Waschebtonplatten entschieden, die sind robust und lassen sich mit dem
Hochdruckreiniger gut reinigen - ist aber immer Aufwand. Glattere Beläge wie Fliesen sind sicher
besser sauber zu halten. Wichtig finde ich, dass überschüssiges Wasser sehr leicht ablaufen kann.

Bei mir liegen die Platten mit ca. 8mm Abstand und sind mit grobem Split verfugt. Durch den
Hochdruckreiniger, arbeitet der sich aber an der Oberfläche die oberen ein bis zwei Zentimeter
heraus, was ich aber als gut empfinde. Fliesen mit einem zentralen Ablauf wären auch gut gewesen.

 

Sieht dann mit der Webcam aufgenommen so aus (sauberer Zustand):

image.png.0c6269e8da92bf94e447c2038604279e.png

 

Viele Grüße

 

Joachim

Edited by Joachim Danz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonja Schweitzer
Am 5.5.2019 um 09:12 schrieb Berni Toller:

Hallo Sonja,

bin in der selben Situation. Ich werde meinen Boden fliesen (lassen). 

Soll ja auch bisschen ne Wohlfühlzone sein.

Grüße

 

Wird das nicht ein bisschen rutschig,wenn der Boden mal nass ist? Soll ja im GH schon mal vorkommen😉

Welches GH wird´s denn bei Dir?

Share this post


Link to post
Share on other sites
iGude

@Joachim Danz

Das sieht ja richtig schick aus! Du hast die Sarracenien und die Neps in einem GWH? Wie machst du das genau mit der Winterruhe und den unterschiedlichen Helligkeitsbedürfnissen?

 

LG Niklas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hermann Wistuba

Fliesenboden mit Algenbelag sind eine ideale Rutschbahn, VORSICHT 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Berni Toller

Ich hab meinen Belag noch nicht ausgewählt, aber es werden wohl rutschfeste Fliesen

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina

Waschbetonplatten, das passt 🙂

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hubert Müller
Posted (edited)

Hallo zusammen,

hier mal ein paar Bilder wie ich das in meinem GWH gelöst habe - bin sehr zufrieden damit.

 

Ich habe mit Teichfolie den kompletten Boden ausgelegt. Im mittleren Bereich (da wo man eben rumläuf)t sind festere begehbare Isolierplatten - darauf habe ich einfach Betonpflastersteine gelegt . Die seitlichen Bereiche (unterhalb der Tische) habe ich mit einfachen Styroporplatten (40mm) ausgelgt und mit feinem Schotter abgedeckt.

Das war's auch schon  😀

 

Gruß aus der Oberpfalz

Hubert

 

20140607_195212.jpg

20140702_150634.jpg

20140702_175219.jpg

Edited by Hubert Müller
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.