Jump to content
Avatar | Karnivoren

Sarracenia umgetopft. Richtig gemacht?

Recommended Posts

Avatar | Karnivoren
Posted (edited)

Servus Leute!

 

Ja, ich bin es schon wieder. 😁

Aber diesmal mit der (hoffentlich) letzten Frage.

Ich habe vor einigen Tagen meine Sarracenia umgetopft. (Mein aller erstes Mal umtopfen überhaupt. 😮)

Nun wollte ich sicherstellen, dass ich auch ja alles richtig gemacht habe.

Hier zwei Bilder:

 

20190610_202635.thumb.jpg.c13c1048d91a6791111174abe7549c15.jpg

 

20190610_202539.thumb.jpg.fa9cda47f5926297ce382ab756580171.jpg

 

Wenn ich irgendwo etwas falsch gemacht habe, hoffe ich sehr auf eine Anmerkung von diesem Fehler. 🙂

Wenn alles passt, würde ich mich auch über eine kleine Antwort freuen. 😁

 

Beste Grüße 

Joni

Edited by Avatar | Karnivoren

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lukas H.

Hallo Joni,

 

Schaut gut aus, kann man so belassen.👍

 

Gruss Lukas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Malisa-Mustafa

Grüß dich! 

 

Sieht gut aus. Ich weiß nicht welche Arbeitsschritte du bis zu diesem Ergebnis durchgegangen bist und etwa zwischenzeitlich die Wurzeln mit Shampoo gepflegt und trocken gefönt hast, davon gehe ich aber nicht aus. 

Ich nehme an, du hast entweder die Pflanze mitsamt dem Substrat aus dem Topf in den Torf gesetzt (null Stress für die Pflanze) oder Rhizom und Wurzeln frei gelegt und sie dann in die Mulde gedrückt und Torf ringsum gepackt, was sogar dann eine äußerst hohe Erfolgsquote hat, wenn dabei Wurzeln reißen oder knicken und die Pflanze davor sogar stundenlang frei liegt, etwa nur in nasses Tuch gewickelt.

 

Hier noch ein paar Beispiele für unkompliziertere (hierzulande outdoor) fleischfressende Pflanzen, denen das Freilegen und Umtopfen zu fast jeder Wachstumsperiode so gut wie gar nix macht:

Venusfliegenfalle

Drosera rotundifolia, filiformis, intermedia, anglica, binata, capensis. 

Pinguicula grandiflora, alpina, vulgaris.

Utricularia cornuta, subulata.

Auch Darlingtonia hab ich schon grob umgepflanzt, Stolon durchtrennt und raus mit dem Teil. 

 

Begleitpflanzen, die man nach eigener Erfahrung auch nach Belieben ausreißen und umsetzen kann:

Kalmia angustifolia

Aster nemoralis

Erica tetralix

Pogonia ophioglossoides

Bewurzelte Kriecher von Vaccinium oxycoccos (Moosbeere).

Besenheide

Gauchheil

Blauer Bubikopf 

 

Also nur keine Scheu und ran ans Wurzelwerk! 

Beste Grüße! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
oki

Hi Joni

 

@Michael Malisa hat bereits beinahe alles gesagt zu dem Thema. Das einzige, was es bei Sarracenia beispielsweise zu beachten gibt, ist wie tief du das Rhizom eingräbst. Es sollte nicht zu tief, aber auch nicht zu weit draussen sein. Je tiefer das Rhizom liegt, desto später treibt die Pflanze aus, da sie mehr Kraft benötigt. Je weiter draussen, desto weniger geschützt ist sie gegen Frost. Ich habe keinen wissenschaftlichen Beleg für die Aussage, dies sind lediglich Erfahrungen, die mir weitergegeben wurden. Logischerweise solltest du das Rhizom nicht im Torf ersticken. Auf den Bildern sieht es meiner Meinung nach in Ordnung aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nico-zockt
Am 11.6.2019 um 15:53 schrieb Michael Malisa:

Grüß dich! 

 

Sieht gut aus. Ich weiß nicht welche Arbeitsschritte du bis zu diesem Ergebnis durchgegangen bist und etwa zwischenzeitlich die Wurzeln mit Shampoo gepflegt und trocken gefönt hast, davon gehe ich aber nicht aus. 

Ich nehme an, du hast entweder die Pflanze mitsamt dem Substrat aus dem Topf in den Torf gesetzt (null Stress für die Pflanze) oder Rhizom und Wurzeln frei gelegt und sie dann in die Mulde gedrückt und Torf ringsum gepackt, was sogar dann eine äußerst hohe Erfolgsquote hat, wenn dabei Wurzeln reißen oder knicken und die Pflanze davor sogar stundenlang frei liegt, etwa nur in nasses Tuch gewickelt.

 

Hier noch ein paar Beispiele für unkompliziertere (hierzulande outdoor) fleischfressende Pflanzen, denen das Freilegen und Umtopfen zu fast jeder Wachstumsperiode so gut wie gar nix macht:

Venusfliegenfalle

Drosera rotundifolia, filiformis, intermedia, anglica, binata, capensis. 

Pinguicula grandiflora, alpina, vulgaris.

Utricularia cornuta, subulata.

Auch Darlingtonia hab ich schon grob umgepflanzt, Stolon durchtrennt und raus mit dem Teil. 

 

Begleitpflanzen, die man nach eigener Erfahrung auch nach Belieben ausreißen und umsetzen kann:

Kalmia angustifolia

Aster nemoralis

Erica tetralix

Pogonia ophioglossoides

Bewurzelte Kriecher von Vaccinium oxycoccos (Moosbeere).

Besenheide

Gauchheil

Blauer Bubikopf 

 

Also nur keine Scheu und ran ans Wurzelwerk! 

Beste Grüße! 

ok sehr hilf reis ich wolte fragen ob man die auch jetzt umtopfen kann aber da es 0 stress für die pflanzen gibt also eine methote ist echt gut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nico-zockt
Am 11.6.2019 um 15:16 schrieb Avatar | Karnivoren:

Servus Leute!

 

Ja, ich bin es schon wieder. 😁

Aber diesmal mit der (hoffentlich) letzten Frage.

Ich habe vor einigen Tagen meine Sarracenia umgetopft. (Mein aller erstes Mal umtopfen überhaupt. 😮)

Nun wollte ich sicherstellen, dass ich auch ja alles richtig gemacht habe.

Hier zwei Bilder:

 

20190610_202635.thumb.jpg.c13c1048d91a6791111174abe7549c15.jpg

 

20190610_202539.thumb.jpg.fa9cda47f5926297ce382ab756580171.jpg

 

Wenn ich irgendwo etwas falsch gemacht habe, hoffe ich sehr auf eine Anmerkung von diesem Fehler. 🙂

Wenn alles passt, würde ich mich auch über eine kleine Antwort freuen. 😁

 

Beste Grüße 

Joni

hallo was ist das für eine sarracenia

LG Nico

Share this post


Link to post
Share on other sites
Avatar | Karnivoren

@Nico-zockt, das ist eine

F185 Sarracenia flava var. ornata, Prince George County, Virginia.

 

Hier noch ein Bild, wie sie bei mir aussieht:

 

Screenshot_20190614-221836.thumb.png.51b5b41b7a32e8a76fc2347550830ce7.png

 

Beste Grüße 

Jonathan 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nico-zockt

OK die sieht cool aus 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nico-zockt

Ich suche ne flava denn ich brauche Mal noch ne Abwechslung

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Avatar | Karnivoren
Posted (edited)

Das ist auf alle Fälle eine tolle Flava!

Morgen kann ich dir noch ein Bild von einer anderen Flava von mir schicken.

@Nico-zockt

Edited by Avatar | Karnivoren
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Avatar | Karnivoren

@Nico-zockt, hier die versprochenen Bilde. Ich hoffe sie gefallen dir.

 

20190615_112412.thumb.jpg.b89a28706ccd3ddcbd86add2178368f9.jpg

 

Screenshot_20190615-112445.thumb.png.df476a7644181c51fe870067e462b86b.png

 

Das ist eine F185 Sarracenia flava var. rubricorpora, Wewahitchka, Florida

 

Beste Grüße 

Jonathan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nico-zockt

Die ist wirklich schön wo hast du die gekauft für welchen Preis

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.