Jump to content
MrDustman

Trauermücken / Schädlingsbekämpfung

Recommended Posts

Holger S

Hallo,

du schreibst 'wahrscheinlich' und 'Balkonkasten', also wohl draußen. Da würde ich nichts machen. Das Mittel könnte helfen - zugelassen ist es nicht dafür - aber es wäre mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Draußen vermehren sich Trauermücken meist nie so stark wie in Terrarien. Außerdem sind bei der relativ hohen Dosierung zur Gießbehandlung auch Pflanzenschäden möglich. Nematoden wären wenn da wohl angebrachter. LG, Holger

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.

Falls es Trauermücken sind: 1-2 Sonnentau und fertig...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobias.Z

Fettkraut klappt meiner Meinung nach deutlich besser.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Herr Dustman,

 

naja, es kommt erstmal drauf an was du für Pflanzen kultivierst und wie stark denn der Befall ist. Im Freiland, also auch beim Balkonkasten, bei adulten Pflanzen sind ein paar runfliegende Trauermücken kein Problem und ganz normal. Gefährlich werden die erst bei Indoorkultur wenn sie sich über mehrere Generationen rasnt vermehren und die Masse an Larven dann die Wurzeln der Pflanzen schädigen. Draußen hatte ich nie Ausfälle dur Trauermücken, von daher würde ich mir da nicht so viele Gedanken machen. Vorbeugend kannst du Nemathoden animpfen. Ist aber m.E. eher unnötig.

Ein paar Pflanzen mit Klebefalle mit in den Kasten gesetzt vermindert die Anzahl der Trauermücken, wird aber nicht verhindern dass Eier gelegt werden und Larven ins Substrat kommen. Solange du keine winzigen Sämlinge im Kasten hast, werden deine Pflanzen sicher nicht umkommen. Bei starkem Larvenbefall würde ich keine Pings einsetzen, die haben wohl die feinsten Wurzeln und werden die ersten Opfer der Trauermücke.

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrDustman

Die Methode über Nemathoden werde ich beim nächsten Mal vorziehen, aber da ich noch etwas 3 in 1 Schädlingsfrei Lizetan übrig hatte und schnell handeln wollte, habe ich das genutzt. Ich habe jetzt nur 2 Tabletten für einen 1m Balkonkasten genutzt, ich hoffe das reicht aus. Ich habe das Wasser mit dem Mittel von oben gegossen, ich hoffe dass nur die oberen Erdschichten betroffen sind.

 

Am 26.6.2019 um 18:17 schrieb Stefan M.:

Falls es Trauermücken sind: 1-2 Sonnentau und fertig...

Welche Art würdest du empfehlen? Sollten auf jedenfall winterhart sein (Da zusammen mit Dionaeas gehalten) und kompakt/niedrig wachsen. Eine D. binata wäre definitiv zu groß

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrDustman
Am 25.6.2019 um 20:59 schrieb Holger S:

Draußen vermehren sich Trauermücken meist nie so stark wie in Terrarien. 

Das mag schon stimmen. Allerdings sind Pflanzenschädlinge die einzigen Übeltäter, die mir zu dem krüppligen Wachstum meiner Dionaes einfallen. Ich habe einen anderen Balkonkasten direkt daneben (auch Dionaeas) und der wächst perfekt, daher schließe ich Umgebungsfaktoren aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.