Jump to content
Grapma

Pilz an Nepenthes sibuyanensis x aristolochioides

Recommended Posts

Grapma

Hallo zusammen,

 

ich beobachte schon seit einiger Zeit meine N.  sibuyanensis x aristolochioides und vermute das sie von einem Pilz befallen ist. 

Ich beregne mein Aquarium für 7 Sekunden pro Stunde und das 15 mal am Tag. Es laufen die 15 Stunden kleine Ventilatoren dauerhaft und alle 50 Minuten ein großer PC-Lüfter für 1:30 Minuten. Die kleinen Ventilatoren halten die Luftfeuchtigkeit den Tag über konstant auf ca. 80% RLF und nachts liegt die RLF bei etwa 94%. Ich beleuchte das Aquarium mit zwei LED-Strahlern (je 100W) für 15 Stunden/Tag.

 

Hier zwei Fotos zu der befallenen Nepenthes.

1455370350_DSC_08631.thumb.JPG.80472a7d033c52940ce44a2661db99d4.JPG

 

1538204009_DSC_08651.thumb.JPG.14465a9be0295e6421e9e9672e981df5.JPG

 

Hat jemand schon einmal ein ähnliches oder vielleicht sogar das gleiche Problem bei einer seiner Nepenthes gehabt?

Kann mir jemand ein Mittel gegen einen solchen Pilz empfehlen?

Über Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

 

LG Timo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Hallo Grapma,

 

der schwarze Belag auf der Kanne ist ein Russpilz, der von den Zuckerausscheidungen der Pflanzen

lebt. Ist für die Pflaze harmlos und kann ganz leicht abgewaschen werden (mit ein wenig mechanischer
Krafteinwirkung - weiche Bürste oder Lappen).

 

Der Schilderung nach hältst Du die Nepenthes sehr nass. Das brauchen sie meiner Erfahrung nach

eher nicht.

 

Viele Grüße

 

Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites
Grapma

Hallo Joachim,

 

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

 

Da bin ich jetzt erstmal erleichtert, dass es kein für die Pflanze schädlicher Pilz ist.

Ist der Pilz/Sporen für den Menschen gesundheitsschädigend?

Kann ein Rußpilz auch bei Sphagnum vorkommen und kann mir trotzdem jemand ein Fungizid empfehlen?

 

Viele Grüße

Timo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.

Servus,

Joachim hats schon geschrieben:  viel zu nass. Einfach nicht mehr 15mal täglich bewässern. Einmal die Woche reicht absolut.

Meine Pflanzen haben lediglich ~50%Luftfeuchte tagsüber und das hindert auch keine Nepenthes daran Kannen zu bilden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rußtaupilzartige (?)

Ein Fungizid wird da nichts helfen wenn du dein Terrarium so feucht hälst kommt der kurze Zeit später wieder.

Grüße Stefan

 

PS: Im Endeffekt tragen die Lüfter die Feuchtigkeit in dein Zimmer was auf Lange sicht oder bei schlechtem Lüften auch zum Problem werden kann.

Vermutlich bewässerst du wegen dem Sphagnum so oft? Wenn das der Fall ist, dann solltest du vllt deine Ventilatoren einfach weniger lang laufen lassen. Dann bleibt das Sphagnum ein paar Tage feucht 😉

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian List

Ich hatte übrigens auch schon das Vergnügen und trockener halten hat wirklich bewirkt, dass er nach dem abwaschen des Belags, weg blieb 😉

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.