Jump to content
venus fly trap

Kultivar bildet keine Fallen

Recommended Posts

venus fly trap
Posted (edited)

Hallo,

Hätte da mal eine Frage zu meiner Dionaea „Straubis pink“. Nachdem sie gut ins Jahr gestartet ist (Blüte wurde abgeschnitten, 2 Ableger gebildet und eine schöne Färbung zeigte (Bild 1)) sieht man nun seit Wochen keine Veränderung mehr. Keine einzige neue Falle und die alten werden durch das Fangen auch immer weniger. Bild 2 zeigt sie heute, Standort ist vollsonnig von früh bis spät und Anstau. Die anderen Kultivare (Clone Straubi, Low Giant, B52, red piranha) im Kübel sehen ja auch ganz gut aus.

410890ED-4B8D-4D75-9961-963D6B6B6495.jpeg

 

5BE3E395-B667-47AC-8130-82B068904A8D.jpeg

E5046124-B37B-4C53-8D4E-7C2F6EC7AE46.jpeg

701E9B06-9330-45B6-83F3-9CF8E81DABEA.jpeg

0FC9BEE4-9B65-4EDC-B5A0-8747DF3602D7.jpeg

614F9A58-FFD2-4727-A5D7-9CEFAB87763D.jpeg

C4137055-5FB1-44BE-A879-83CEFA52F537.jpeg

Edited by venus fly trap

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siggi_Hartmeyer

Das Substrat sieht an der Oberfläche sehr verkrustet aus und könnte Probleme machen. Die Hitze ist es kaum, da sind die echt tough.

Share this post


Link to post
Share on other sites
venus fly trap

Also zu trocken? Stehen in einem Untersetzer der meist 3-4 cm bis zum Rand gefüllt ist, vielleicht dann die Schale zu hoch für den Untersetzer und damit zu wenig Saugkraft?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karnico

Hi,

 

das liegt wahrscheinlich daran, dass die Pflanze geblüht hat. Auch wenn du die Blüte abgeschnitten hast, kann es manchmal sein, dass es lange dauert, bis neue Blätter kommen, das hatte ich auch schon bei einigen meiner Kultivare. Kein Grund zur Sorge, entweder wird die Pflanze in ein paar Wochen/Monaten doch neue Blätter produzieren, oder sie treibt aus dem Rhizom neu aus.

 

LG Nico

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siggi_Hartmeyer

Ich meinte nicht unbedingt zu trocken, aber die Oberfläche scheint durch Verkrustung versiegelt zu sein wodurch keine Luft mehr an die Wurzeln  kommt. Auf deutsch: Das Substrat sieht aus als wäre es "durch".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spielmannsfluch89

Umtopfen.  Sieht ja aus wie im Intro von "Löwenzahn" wenn sie aus dem Asphalt stoßen.

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Geduld!

Ich würde ihr noch ein bisschen Zeit geben. Meine „Tims Giant“ hat bis vor 3 Wochen ausgesehen als würde sie komplett stagnieren. Jetzt schiebt sie eine Falle nach der anderen...

 

mfG Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites
venus fly trap

Komisch, Substrat ist erst vom letzten Frühjahr, dachte 2 Jahre solle es schon mitmachen 🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco M
Posted (edited)

Ähnlich sah auch die Oberfläche meines im Frühjahr angelegten Mörtelkübel aus.

(Schon nach zwei Monaten)

Das Sphagnum wuchs nicht, wurde matschig Gelb. Verformte Schläuche bei den Sarracenia.

Als dann die ersten Schläuche anfingen zu vertrocknen brachte ich mir aus Holland anderen Torf mit.

Nach dem Austausch  entwickelt sich alles Super.

Denke der Torf hatte eventuell zu viele Nährstoffe obwohl er schön Hell war und gut roch.

Für meine Töpfe verwende ich Torf von TC.

Würde das Substrat auch austauschen.

LG

Marco

 

Edited by Marco M

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siggi_Hartmeyer
Zitat

Komisch, Substrat ist erst vom letzten Frühjahr, dachte 2 Jahre solle es schon mitmachen

 

Das stimmt nur (und geht sogar Jahre länger) wenn das Gießwasser sauber ist .....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
venus fly trap

Gegossen wird mit aufgefangenem Regenwasser, welches bei Bedarf hochgepumpt wird (Bild 1). Die anderen Bilder zeigen den Torf den ich verwende und letztes Jahr gekauft habe.

Gruß

74B3D6BE-99CA-4F06-9741-ACA31E296F5C.jpeg

B017655B-D77F-4958-BD42-668EF6365C64.jpeg

4069278F-59B3-4978-8E01-CF48F20EB200.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrDustman
Am 23.7.2019 um 16:39 schrieb venus fly trap:

Also zu trocken? Stehen in einem Untersetzer der meist 3-4 cm bis zum Rand gefüllt ist, vielleicht dann die Schale zu hoch für den Untersetzer und damit zu wenig Saugkraft?

ich gehe davon aus, dass es zu trocken ist. Versuche mal wirklich von oben zu gießen oder (idealerweise) den Topf in ein Behälter zu geben, sodass du die Pflanzen (fast) Unterwasser setzen kannst. Dann ist dein Substrat wieder feucht genug.

Ansonsten gibt es in der Natur leider immer mal wieder Ausreißer. Ich habe auch in meinem Balkonkasten einen 'crossed teeth' Klon, der es nicht überlebt hat, trotz identischer Bedingungen zu den anderen Klonen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
venus fly trap

Denkt ihr es ist schon zu spät zum umtopfen? Ansonsten hätte ich am Wochenende noch alle geteilt und in frisches Substrat (diesmal mit Perlite) getopft. Auch meine Sarracenia.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
podunk

Hallo,

Dionaea kann man eigentlich immer umtopfen, wenn man dabei vorsichtig ist. Der beste Zeitpunkt ist aber während der Ruhezeit (Herbst-Frühjahr).

Es ist aber nicht zwingend nötig, denn Deine anderen Dionaea wachsen doch gut. Das Substrat sieht zwar etwas verbacken aus, aber das ist oft nur die oberste Schicht aus Algen/Pilzen. Die Kruste kannst Du am Rand abheben und einmal nachsehen. Eventuell reicht es, nur die oberste Schicht aufzubrechen/auszutauschen. Umtopfen ist gut, man kann es aber auch übertreiben.

Zurück zur Ausgangsfrage: Nach der Blüte muss ein neuer Wachstumspunkt gebildet werden, da der alte mit der Blüte abgeschlossen wurde. Das dauert schon mal gut 1 Monat. Hier 4 Bilder über den Zeitraum von etwa 4 Wochen. Die Pflanze im linken Topf hatte dasselbe Problem wie Deine und nach einem Monat scheinbarer Inaktivität holt sie das mit einem Wachstumschub wieder auf. Die Pflanze im rechten Topf unten links hatte auch einen Wachstumsstop nach einem Versand-/Umtopf-Stress und beginnt erst auf dem letztem Bild mit der sichtbaren Neubildung von Blättern. Die Pflanze rechts oben wächst vergleichsweise normal kontinuierlich.

VFT4wx.jpg.85c5107d4957d0dccfea8673c5ca1daf.jpg

Viele Grüße

Eric

Share this post


Link to post
Share on other sites
Viktor

Hallo,

 

der Herbst naht und da beginnen die so langsam sich auf den Winter vor zu bereiten, d.h. die ziehen ein bzw. die Fallen werden kleiner. Wirklich großes sollte man nicht mehr erwarten. Die Nächte liegen ja auch schon konstant unter 10°C und die Tage werden spühbar kürzer.

 

Gruß

Viktor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.