Jump to content
vict.gyoe

Was hat meine Dr. Adelae? - Hitze-Schock?

Recommended Posts

vict.gyoe
Posted (edited)

Hallo liebe karnivoren Freunde, was könnte meine Pflanze haben? Die Blätter sehen mittlerweile schon fast abgestorben aus, und auch die neuen Blätter wachsen sehr verkümmert bzw verkrüppelt.

Kann es am hitzeschock liegen? Ich bin ziemlich erschrocken, als ich letztens im Thermometer als maximal Temperatur 56 grad gesehen habe. Allerdings war das erst vor wenigen Tagen. Und davor war es ja auch schon sehr warm, also hat sich die Pflanze daran eigentlich schon gewöhnt oder?

In Australien kann es ja auch mal sehr heiß werden...

Sie steht schon seit mehreren Wochen draußen im Terrarium, die frontseite ist komplett geöffnet und den anderen sonnentauarten geht es ja prächtig.

Ich gieße überwiegend mit (abgestandenem) regenwasser aus einem Aquarium das als Regentonnenersatz dient (bei dem ich mit einem Stofftuch die Algen bzw. andere organische Einträge filtere), und destilliertem Wasser.

 

Ist meine Pflanze noch zu retten?

Was würdet ihr machen? Schädlinge konnte ich jetzt keine entdecken.

 

Viele Grüße,

Victor

IMG_20190727_182030.jpg

IMG_20190727_183431_1.jpg

Edited by vict.gyoe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jens Neumann

Hallo Zusammen,

 

Soweit mir bekannt ist, benötigen die Queensland Drosera-Arten eine hohe relative Luftfeuchtigkeit, weshalb viele sie im fast geschlossenen Terrarium (INDOOR!!) halten. Die Pflanze sollte sich jedoch nachdem du die Bedingungen verbessert hast (Steigerung der rel. Luftfeuchtigkeit) wieder regenerieren. Wenn alle Stricke reißen, kannst du zur Not über Wurzelstecklinge die Pflanze vegetativ vermehren.

 

Beste Grüße, Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jürgen Wetzel

Hallo,

 

ich will das bereits Gesagte nicht wiederholen. Ich erreiche bei mir die Regenwaldatmosphäre dadurch, daß ich die Pflanzen in hohem Anstau im lebendem Spagnum in einem geschlossenen Terrarium wachsen lasse. Sie stehen bei mir zusammen mit D. prolifera und D. schizandra  im Halbschatten ohne Mittagssonnen-Einstrahlung (Westfenster).

 

Gruß, Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vict.gyoe
Posted (edited)

Vielen Dank für eure schnelle Antwort! 

Dann werde ich sie jetzt Mal umpflanzen müssen und rein stellen. 

Wirklich schade, dass sie nicht zusammen mit den anderen draußen im Terrarium gedeihen kann. 

Edited by vict.gyoe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lydia91

Hallo Victor,

 

ich habe eine Drosera adelae vor etwa 2 Jahren in ein Glasgefäß gepflanzt, indem sie sich gut macht und ordentlich über Wurzelausläufer vermehrt hat. Die paar D. venusta sind "Anflug" und werden so langsam verdrängt (die Bilder stammen von Anfang des Jahres...muss ein paar aktuelle machen, wenn ich wieder daheim bin) 😄 Das Glas steht den Sommer über auf meinem Ostbalkon auf dem Boden im Schatten/Halbschatten. Im Winter steht sie an der Balkontür mit ein paar Stunden Kunstlicht zusätzlich. Gewässert wird auch eher im hohen Anstau (bei einem unten geschlossen Gefäß kann ja nix abfließen 😅), wobei ich das Glas auch mal ein paar mm über der Substratoberfläche (ca. 2:1 Torf-Sand-Gemisch) flute, wenn ich ein paar Tage weg bin.

 

VG

Lydia

 

 

20190104_121547.jpg

20190218_170037.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dendrobates

Hallo Zusammen,

 

Hatte meine adelae die letzten drei Jahre daheim in einem geschlossenen Becken (BraPlast Dose 19x19x19 cm). Da war sie auch recht ansehnlich und grün in grün. In der Plastik-Box hat sie aber eher ein Schattendasein in meiner Sammlung gehabt.

 

Seit April diesen Jahres ist sie auf meinem Balkon (Osten) und bekommt bis ca. 11:00 Uhr direkte Sonne. Sie wächst in einem offenen Becken, in einem 8er Topf in Fertigmix-Karnivoren-Substrat aus dem Baumarkt im Anstau zusammen mit paar anderen.

Sie hat sich mittlerweile zu einem meiner Lieblinge gemausert (obwohl ich mehr der Schlauch-Fan bin 🙂)

 

Habe sie auch dann nach der Gewöhnung  versucht ab mittags rum auf die Südseite zu verfrachten, aber da hat sie die Klebetropfen nicht halten können und sah dann auch nicht mehr soo fit aus. Kurzum wieder zurückgestellt 🙂

 

Keine Ahnung wie die Ausrichtung deines Balkons ist, aber mit der sonnigen Südseite meines Balkons hatte meine adelae Probleme bekommen.

 

Beste Grüße

Daniel

20190728_093420(0).jpg

20190728_094139.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vict.gyoe

Also anscheinend gefällt es der Pflanze im Glas wirklich besser als im Terrarium. Sie gedeiht sehr gut und hat sich komplett erholt.

IMG_20191112_122313.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
JuliaL

Die mögen es tatsächlich gerne etwas heller und mit höherer Luftfeuchtigkeit. Meine steht zusammen mit den heliamphora im Aquarium und wächst da fleißig vor sich hin. 

20191110_073712.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.