Jump to content

Recommended Posts

Liebhaber

Moin Moin, bin jetzt seit einigen Wochen dabei mir ein Moorbeet anzulegen. Jetzt ist sind sie schon seit ca 3 Monaten drin und wachsen wie irre, muss sogar sagen die Blüten sehen einfach traumhaft aus.

Jetzt die Fragen macht es Sinn die freien Stellen mit Sphagnum zu bepflanzen, oder soll ich einfach auf eine Ausbreitung der Drosera warten?

Jetzt komme ich zum Wasserstand, ich habe mir extra einen Plastikbecher auf die Drainageschicht gestellt um diesen besser sehen zu können, wie hoch sollte dieser mindestens sein, sollte er möglichst immer Oberkante sein?

Und die letzte Frage, zwischen den Drosera sind jetzt viele viel Keimlinge enstanden wo ich mal aus Spaß deren Samen verstreut habe, sind das evt schon die neuen Pflänzchen oder was vermutet ihr?

 

Freue mich schon auf Antwort🤗

 

5B470468-458E-4A77-A567-3B80D33ADD85.jpeg

52141C32-9ECA-49E3-B31C-F5C40B7AC5DA.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
BaFi

Ist auch eine Geschmacksache. Ich mag ja die Moospolster. Außerdem lässt alles „natürlicher“ aussehen.

 

CA1DE814-C6F6-4727-BD95-862ED5584374.jpeg.8e81f9b2da041316366d0e610a688fdd.jpeg

 

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Liebhaber

Sieht mega gut, sorgt das Moos und sorgt das Gesamtbild evt auch für einen besseren PH Wert und somit besseres Wohlfühlen der Pflanzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
BaFi

Ja, als Leihe formuliert ist es „desinfizierend“ und beugt Pilzbildung vor. 

Es speichert die Feuchtigkeit und verbraucht natürlich selber Nährstoffe beim Wachsen. 

 

Außerdem ist es ein richtig schönes Polster. Die Bienen nehmen dort Feuchtigkeit auf.

 

Wenn mal jemand rotes Moos hat, ich würde das gerne kombinieren. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jashi

Die Idee mit dem Plastikbecher wird vermutlich nicht funktionieren... zumindest bei mir im Kübel geht's gar nicht. Ist halt einfach ständig leer, weil der Torf einfach zu viel aufsaugt. 

Allerdings, zur Befüllung ist der super, wenngleich es da prinzipiell ein kleineres, unauffälligeres Rohr auch tut.  Für die Grobmotoriker unter uns, jedoch, die ihre Beete gemeinhin gießen und nicht "befüllen", ist so ein Becher eindeutig praktischer. 😄

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jürgen Wetzel

die kleinen grünen Sämlinge zwischen der Dionaea links unten und den D. capensis rechts oben sind tatsächlich  die Keimblätter von Drosera Keimlingen.

Mit stärkerer Vergrößerung läßt sich das dann noch besser erkennen. Ich hänge mal ein Foto mit Sämlingen von D. latifolia an.

D_latifolia_Sä3.jpg

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
ChristianCB

@Jürgen Wetzel

Ein Klasse Bild. Vor allem, wenn man überlegt wie winzig die Samen eigentlich sind und wie groß sie auf Deinem Bild erscheinen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.