Jump to content
TimHC

Weiße Assel? Identifikationshilfe

Recommended Posts

TimHC

Kann mir jemand helfen und bestimmten ob das hier weiße Asseln sind? 

Besten dank. 

2469166A-1F33-474F-9332-8F9E50163F04.jpeg

D34EC054-25E8-49BD-9F01-1853B1F57CBF.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
TimHC

Danke, mit einem weiteren Bild kann ich gerade nicht dienen, wenn ich demnächst noch mal eine zu Gesicht bekomme jedoch gerne. 

 

Sind ja erst mal eher nützlich als schädlich , was tun wenn Sie überhand nehmen? 

 

Edit: wo is das vorne? 😂

Edited by TimHC

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj
vor einer Stunde schrieb beyond:

Die gerade anwesende Entemologin sagt: grundsätzlich ja.

 

 


Meines Wissens nach ist die Unterscheidung anhand eines solchen Bildes nicht möglich. Woran will sie das erkannt haben?
Ich halte es für sehr unrealistisch und würde behaupten, dass es sich um eine einheimische Art handelt. Wenige Stunden nach der Häutung.

Des weiteren sind weiße Asseln in unserem Hobby keine gängigen Begleiter soweit ich weiß. 
In dem Sinne würde ich die Bestimmung einfach sein lassen.  Führt zu nix und ändert sowieso nichts.

 

 

vor einer Stunde schrieb TimHC:

 

Sind ja erst mal eher nützlich als schädlich , was tun wenn Sie überhand nehmen? 

 


Substratwahl überdenken

 

 

vor einer Stunde schrieb TimHC:

 

Edit: wo is das vorne? 😂

 

Bei den Fühlern, bei Bild 1 ist "Kopf" oben.

 


Mfg Joris

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
beyond
vor einer Stunde schrieb Siroj:

Meines Wissens nach ist die Unterscheidung anhand eines solchen Bildes nicht möglich. Woran will sie das erkannt haben?
Ich halte es für sehr unrealistisch und würde behaupten, dass es sich um eine einheimische Art handelt.

 

Sorry. Da ist irgendwo ein Missverständnis ...

 

Die Frage oben war, ob es "weiße Asseln" sind. Nicht ob es "Weiße Asseln" sind.

 

Der Link war entsprechend allgemein für Asseln gewählt und ist für den geneigten Assel-Kenner natürlich etwas unglücklich 🤷‍♀️

 

Ob das jetzt Trichorhina tomentosa, Platyarthrus hoffmannseggii, oder was auch immer ist, lässt sich mit diesen beiden ... und dazu noch schlecht ausgeleuchteten Bildern natürlich nicht sagen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj
vor 28 Minuten schrieb beyond:

 

Sorry. Da ist irgendwo ein Missverständnis ...

 

 

 

Da habe ich deine Ironie wohl glatt überlesen...

Wurde erneut Opfer des Dunning Kruger Effekts.

 

Im Hobby Terraristik ist die "Weiße Assel" allgemein bekannt.

Dort versteht man unter diesem Begriff die Art Trichorhina tomentosa, wie du schon richtig erwähntest.

 

Ps.: Bin auch kein "Assel-Kenner" leider erfahren die Tiere gerade einen Garnelenartigen Trend, der selbst mich nicht ganz unbefleckt lässt.

 

Mfg Joris

Share this post


Link to post
Share on other sites
TimHC

Da ich keine Asseln bewusst eingesetzt habe wird es sich wohl um übliche heimische Asseln handeln. Becken steht im Keller. 

 

Aber muss ich mir bei heimischen Asseln Gedanken um Schäden machen?

wenn Sie keine Schäden anrichten stören Sie mich nicht wirklich. Zumindest so lange sie keine Überhand nehmen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.