Jump to content
Indigo

Heliamphora pulchella fleckig (Krank?)

Recommended Posts

Indigo

Hallo verehrte Freunde!

Habe kürzlich entdeckt, dass meine Heliamphora pulchella skurrile punktartige Verfärbungen aufweist.. habe mich ein wenig durchs Forum gewühlt aber konnte (wie mithilfe von Google) nichts finden. Ich weiß nicht ob jemand von euch Erfahrung mit sowas hat und mir vielleicht  weiterhelfen kann. Jemand vermutete bereits es wäre ein Pilz ..bin mir da aber unsicher und wollte noch weitere Meinungen von Kennern oder zumindest mit dem Thema vertraute Personen einholen.  Hat sowas jemand schonmal erlebt? Ist dies Gefährlich? Muss ich was ändern bzw die Pflanze behandeln? oder doch nur eine Laune der Natur und ich mache mir umsonst sorgen? Ich hoffe mir kann wer helfen!

Mfg!

Heli krank.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chriss-82

Hallo Indigo,

 

leider ist aus meiner Sicht nicht so gut zu erkennen was es genau ist. Gemeint ist doch sicher die rundförmige , gelbfarbende kleine Ansammlung von Punkten am oberen Schlauch ?

 

Du müsstest das mal näher Photographieren , aber auf einen Pilz würde ich nicht tippen , eine solche Farbe ist mir im Zusammenhang mit einer Pilzerkrankung nicht bekannt.

 

Von weiterer Entfernung sehen es aus wie Schildläuse , allerdings weiß ich gar nicht ob Heliamphora überhaupt davon befallen werden könnte, wahrscheinlich schon.

 

Ich wette aber wenn man es näher sehen könnte..... könnte vielleicht ein Experte es besser beurteilen. 

Solche Punkte habe ich jedenfalls weder bei Heliamphora noch bei anderen Karnivoren  gesehen.

 

lg christoph 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chriss-82

Hallo Indigo,

nach näherem betrachten , denke ich du meinst die rötlichen Verfärbungen der vorderen Schläuche....?

Das sind wahrscheinlich  einfache  Farbveränderungen an den Schläuchen , eher nicht krankhaft.....

 

 

Lg christoph 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Indigo

 @Chriss-82 Hallo, näher fotografieren wird schwierig.. zunächst einmal ist die Pflanze vergleichsweise klein zum zweiten hab ich nur mein Handy zur Hand... zudem ist das Foto zwar nicht so scharf aber doch sehr groß.. Schildläuse sind es nicht die Tierchen würde ich  vermutlich erkennen... es sind ehr so rotbraune  punktförmige Verfärbungen ( Punkte sind außen rot, mittig braun ).. trd Danke für die Hilfe! Ich hab die Stellen die ich meinte mal mit Pfeilen markiert, wenn es nicht deutlich wurde meinst dann du vielleicht  was ich meine..

Heli krank_LI.jpg

Edited by Indigo
bessere Beschreibung

Share this post


Link to post
Share on other sites
podunk

Hallo,

schau mal unter dem Stichwort "Blattfleckenkrankheiten" nach. Es gibt eine ganze Reihe Pilze, die so Flecken machen oder Löcher fressen (Schrotschuss). Es gibt welche, die über das Wasser übertragen werden können, andere siedeln sich an den Einstichstellen von irgendwelchen Insekten an, gerne sind auch mehrere Pilze gleichzeitig im Spiel. Meistens sind die harmlos, aber unschön anzusehen. Ältere Blätter bekommen gerne irgendwann so Flecken.

Bevor man sein Glück mit einem Breitbandfungizid versucht (Erfolg bei Befall fraglich, die wirken meist nur vorbeugend und oft nur bei speziellen Pilzen), sollte man versuchen, die Kulturbedingungen zu verbessern: Tote und kranke Blätter entfernen/ausschneiden (solange nur wenige betroffen sind, sonst schadet das mehr als es nützt), Werkzeuge, Hände etc. waschen/desinfizieren (damit die Krankheit nicht übertragen wird), öfter Lüften, Blätter nicht abends nass spritzen (Pflanzen schnell abtrocknen lassen, das Überbrausen vielleicht eine Weile aussetzen und die Luftfeuchte senken), Aufspritzen des Substrats beim Gießen vermeiden (z.B. durch Abdecken mit lebendem Sphagnum), Schädlinge (Blattläuse, Schildläuse, Thrips, Milben etc.) in Zaum halten, nicht mit zuviel Stickstoff düngen, usw..

Viele Grüße

Eric

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Indigo

@podunk  ich habe jz mal alle betroffenen Schläuche zurückgeschnitten und versuche die LF etwas runter zu regulieren. Schädlinge sind keine dran wäre mir auch ein Rätsel wie. Das Substrat ist durch eine Moosschicht bereits so gefestigt, dass nichts davon an die Pflanzenkrüge dran kommt. Düngen tue ich garnicht und alle verfärbten Blätter entferne ich auch immer schnell.. so hoffe ich mal, dass diese Maßnahmen reichen um den Pilz loszuwerden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian T.

Hallo, habe scheinbar auch dieses Flecken-„Problem“.

Scheinbar werden auch relativ junge Krüge betroffen, also scheint es kein Altersproblem zu sein...

image.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Indigo

Hab alle alten Krüge entfernt welche mit den Flecken "infiziert" waren. 1. neuer wuchs nach mit ebenfalls einem solchen Fleck aber dieser scheint sich nicht auszubreiten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.