Jump to content

Nepenthes hamata


riverjack

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

am 11.09.19 habe ich drei Nepenthes hamata erhalten. Die Pflanzen wurden wurzelnackt verschickt und waren drei Tage unterwegs.

Anscheinend hat ihnen das austopfen, verschicken und wieder einpflanzen nur wenig ausgemacht. Jedenfalls sind sie in der kurzen Zeit bei mir schon gut gewachsen.

Eine Kanne hat sich in dieser Zeit schon geöffnet und die beiden anderen im Bild werden wohl bald nachfolgen. Auch die Blätter entwickeln sich recht zügig.

Als die Pflanzen bei mir angekommen sind, war das sich entwickelnde Blatt der kleinen Pflanze links noch eng an des Vorblatt angeschmiegt und auch deutlich kleiner.

Natürlich sind ein paar Kannen einige Tage nach dem Erhalt abgestorben. Aber vier Kannen bei drei Pflanzen lässt sich wohl verschmerzen. Immerhin waren sie drei Tage unterwegs.

Ich bin mal gespannt, wie sich diese Pflanzen weiter entwickeln werden.

Lt. Aussage des Verkäufers stammen die Pflanzen von Andreas Wistuba. Die Klon-Nr. ist jedoch nicht bekannt aber die Pflanzen stammen vom Gunung Lumut.

 

1814479593_Nepentheshamata-G.Lumut-AW.thumb.jpg.87417ead55aac1da30af2d80adfb9d20.jpg

 

 

Im folgenden Bild ist das Setup zu sehen. Es handelt sich hier um ein kleines Terrarium (20x20x20cm). Beleuchtet wird das Becken mit einer 6W LED-Leuchte mit einer Farbtemperatur von 8000 K.

Die roten Blätter haben die Pflanzen jedoch schon mitgebracht, wobei man bei der Pflanze rechts hinten bei dem sich gerade öffnenden Blatt auf der Innenseite auch schon einen rötlichen Stich erkennen kann.

201223277_NepentheshamatajungesBlatt.jpg.dbb8dbaa1131fea6c806be129b92dbed.jpg

 

2019496433_Nepentheshamata-Setup.thumb.jpg.059f57dbfdad3ce2abdc8846da339a76.jpg

 

Ich hoffe, die Pflanzen gefallen Euch genau so gut wie mir.

LG

Heiko

Edited by riverjack
ein weiteres Foto eingefügt
  • Gefällt mir 6
Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

Ich bin mal so dreist dir zu unterstellen, dass das dein erstes Terra ist.

Warum direkt mit drei exklusiven Pflanzen beginnen?

Das Terra ist viel zu klein und auch die Bechersetups suboptimal wie du noch sehen wirst.

Ich hoffe, dass alles dennoch weiterhin klappt. Es gibt kostengünstige Möglichkeiten mit Regenanlage und Co. einiges zu optimieren. 

Dennoch wunderschöne Pflanzen!

 

mfg Joris

Edited by Siroj
Link to post
Share on other sites

Hallo Joris,

 

teilweise hast Du recht.

Es ist mein erstes Terrarium...seit langer Zeit.

Und selbst verständlich ist dieses Terrarium viel zu klein. Dient auch viel mehr zur Eingewöhnung.

Habe mit den Pflanzen noch anderes vor. Aber dazu zu gegebener Zeit mehr.

 

LG Heiko

Link to post
Share on other sites

Hallo Cassian,

 

danke für den Tip. Werde ich beim nächsten Topfen beachten.

Das sind übrigens keine Becher sondern Orchideentöpfe.

 

LG Heiko

Edited by riverjack
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

An die hamata-Halter da draussen,

 

wachsen die Pflanzen eigentlich immer so schnell?

Das erste Foto stammt von gestern Abend, das andere von gerade eben.

Damit ist diese Pflanze mit Abstand die Schnellste meiner Nepenthes.

1954877765_NepentheshamatajungesBlatt.jpg.849423c3f45173a031bdec078c196e67.jpg

1985982548_NepentheshamataneuesBlatt.jpg.0040402d93b2dd162f0c41f0fe9de0a7.jpg

 

Keine Sorge, ich werde jetzt nicht jeden Tag ein Foto posten.

Ich bin lediglich überrascht über das schnelle Wachstum dieser Hochlandart.

 

LG

Heiko

Edited by riverjack
Rechtschreibfehler
  • Gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb riverjack:

An die hamata-Halter da draussen,

 

wachsen die Pflanzen eigentlich immer so schnell?

Das erste Foto stammt von gestern Abend, das andere von gerade eben.

Damit ist diese Pflanze mit Abstand die Schnellste meiner Nepenthes.

 

LG

Heiko


Hey Heiko,

Wenn du auf dem ersten Bild genau schaust erkennst du schon, dass das Blatt sich bereits gestern zu öffnen begonnen hat - das ist also völlig normal.
An sich würde ich N. Hamata und ihre Hybriden aber auch als tendenziell schneller wachsend beschreiben, wenn die Nachtabsenkung stimmt!

Liebe Grüße
Nebari

Edited by Nebari
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
wilhelmklink

Moin,

N. hamata ist ziemlich flott, wenn sie eine gewisse Größe erreicht hat. Ich habe meine im März 2018 mit 3 cm Durchmesser von AW erhalten und diese hat jetzt etwa 18 cm Durchmesser. Interessant finde ich, dass die Pflanze bei mir immer einen Satz aus 4-5 gleich großen Blättern / Kannen macht und dann eine größere Generation startet, die sich nach den selben Regeln zu richten scheint. Anbei Fotos!

Viel Erfolg mit den Dreien 🙂

Gruß

Thomas

 

hamata-03-2018.thumb.jpg.0ad1d38d6a36dc7164e9969d8c776206.jpg

 

DSC_0098.thumb.JPG.621ce947466c9f9adf13ae412307b1e9.JPG

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Nebari,

 

danke für die Antwort. Ich war nur über das Tempo der Pflanze überrascht.

Ich habe nicht damit gerechnet, dass sich das Blatt heute schon entfaltet.

Zwischen den beiden Bildern liegen gerade mal 10 Stunden.

 

LG

Heiko

Link to post
Share on other sites

Moin Thomas,

 

sehr aufschlussreich. Vielen Dank. Hast wirklich eine schöne kräftige Pflanze herangezogen.

Die Größte meiner Pflanzen hat derzeit einen Durchmesser von ca. 12cm incl. Kannen.

Was verwendest Du als Substrat? Sieht nach rein mineralisch aus. Oder ist das nur die Deckschicht?

 

LG

Heiko

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
wilhelmklink

Moin Heiko,

ich benutze 50% totes, langfaseriges Sphagnum und 50% einer Mischung aus Weißtorf, Perlite, Quarzsand und Pinienrinde. Darunter habe ich eine 3 cm Drainageschicht aus (ungedüngtem und gewaschenem) Seramis - heutzutage nehme ich dafür grobes Kanuma. Als Deckschicht habe ich etwa 2 cm lebendes Sphagnum darauf. Durch Regenwasserknappheit habe ich im Sommer die Bewässerung auf die Pflanzen selbst und nicht das gesamte Terrarium konzentrieren müssen. Deswegen habe ich, damit das außerhalb des Sprühkegels liegende Sphagnum nicht unansehnlich wird, dieses mit Kanuma abgedeckt. Inzwischen kommt das Moos darunter wieder hoch 🙂 Die Pflanze selbst bekommt durch das Sphagnum, in dem sie sitzt, erhöhte Luftfeuchtigkeit, was in der Nacht hilfreich ist und in relativer Luftfeuchtigkeit von mindestens 70, eher 80/85% resultiert. Tagsüber, wenn die Lampen angeschaltet sind, sinkt die Luftfeuchtigkeit wieder auf 50/60%. Die Pflanze ist nach anfänglicher Angst eine pflegeleichte und wachstumsstarke Pflanze geworden.

Gruß

Thomas

  • Danke 2
Link to post
Share on other sites

Hi Thomas,

 

Danke für Deine detaillierte Kulturbeschreibung.

Mein Substrat besteht aus ca. 50% grob zerkleinertem Sphagnum (Chile) und ca 50% gewässertem Aqualit (Bodengrund für Süßwasseraquarien, hatte ich halt noch aus früheren Aquarianerzeiten übrig). Das sind die hellen Körner im Substrat. Aqualit ist gebrannter Lehm und Ton. Gewässert wird bei mir über Osmosewasser von oben.

Verwendet habe ich Orchideentöpfe, welche in der Mitte eine ca. 2cm hohe kegelförmige Erhöhung (zur Drainage und Substratbelüftung gedacht) haben. Zuunterst ist der Topf mit einer Drainageschicht von gut "abgelagertem" Lavakies bis zum Rand der Kegelförmigen Erhöhung angefüllt, darauf dann das Substrat.

 

LG

Heiko

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
riverjack

Hallo zusammen,

 

hier noch ein kleines Update.

Da die Ausfärbung der neuen Kannen doch recht lange dauerte, habe ich die Beleuchtung erhöht. Jetzt wird mit insgesamt 12 Watt beleuchtet.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Selbst eine sich noch entwickelnde Kanne hatte mit der Ausfärbung begonnen und hat nun ein fast durchgängig schönes Rot entwickelt.

Im Hintergrund sieht man noch N. ventricosa Stecklinge, deren Blätter sich auch leicht rötlich färben.

 

Das Wachstum ist auch weiterhin recht gut, wobei die rechte Pflanze im Vordergrund am schnellsten wächst. Hier wird sich wohl bald das nächste Blatt entfalten.

Bei genauem Hinsehen kann man auch kleine Kannen erkennen. Diese stammen von zwei kleinen Rosetten (ca. 2-3cm Durchmesser), welche von der großen Pflanze beschattet wachsen. Ob diese kleinen Pflanzen mit der großen verbunden sind, weiß ich nicht. Jedenfalls scheinen auch diese sich gut zu entwickeln.

 

1241448379_Nepentheshamata-bersicht.thumb.jpg.ced152a6df3ccc13bc1999ab01f7bf62.jpg

 

Hier ist die neueste Kanne:

107715751_Nepentheshamata-neueKanne.thumb.jpg.fb7e865bda18976f90a50f0e974ecc2b.jpg

 

46196430_Nepentheshamata-neueKanne1.thumb.jpg.1e4111590a39e82cedc402d210b4b56e.jpg

 

Wie man auf diesem Foto gut erkennen kann, ist diese recht gut behaart.

1246086501_Nepentheshamata-Behaarung.thumb.jpg.1a1bcad53db9ff0c2ee660d2819b0512.jpg

 

 

 

  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
riverjack

Hallo zusammen,

 

die kräftigste der Pflanzen hat nun ihren Platz am Fenster bezogen. Es scheint ihr zu gefallen. Jedenfalls zeigt sich derzeit ein ordentlicher Blattsprung.

Die Kannen werden auch weiterhin gebildet. Die beiden anderen Pflanzen stehen noch im Terrarium ohne Frontscheibe. Sie werden auch bald ans Fenster ziehen.

Auch sie zeigen weiterhin ein gutes Wachstum und die Blätter legen an Größe zu.

Insgesamt wachsen die Pflanzen jetzt aber etwas langsamer, da die Tagestemperaturen nur noch bei ca. 20°C liegen.

1024872166_Nepentheshamata-Fenster.thumb.jpg.1fb7d23787aeaacd01e85847ac9743bb.jpg

 

Die Pflanzen stehen am Badezimmerfenster Südseite und werden zusätzlich mit LED-Strahlern (7500K) beleuchtet.

Hier eine kleine Übersicht:

1927226674_NepenthesFenster.thumb.jpg.cca93fcb83332ced44ee35f72d1a4319.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 10
Link to post
Share on other sites
Sonja Schweitzer

Welche Arten sind es denn, die vor Deinem Fenster hängen? Und die Ranke rechts im Bild? Ist das eine Aristolochia?

Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo Sonja,

 

ja das ist eine Aristolochia grandiflora, ein Sämling, welcher erst vor Kurzem die Keimblätter verloren hat. Der Stamm ist noch nicht am Verholzen, obwohl die Pflanze zusammengerechnet mehr als drei Meter gewachsen ist.

An Nepenthes-Arten wachsen bei mir:

clipeata

dubia

glabrata

hamata

izumiae

klossii

lavicola

lowii

macrophylla

maxima (ex eymae)

nebularum

rafflesiana

singalana

tenuis

truncata

veitchii

ventricosa

vogelii

 

Hybriden:

`Miranda´

`Rebecca Soper´

`Bill Bailey´

`Sabre´

`Bloody Mary´

`Gaya´

x hookeriana

robcantleyi x veitchii

platychila x robcantleyi

veitchii x lowii

lowii x ventricosa

veitchii x platychila

burkei x hamata

globosa x hamata

globosa x rafflesiana

rafflesiana `dark´x northiana

rafflesiana `dark´ x ampullaria `Black Miracle´

veitchii x burbidgeae

(ventricosa x sibuyanensis) giant x [(ventricosa x sibuyanensis) x merilliana]

 

Viele der Pflanzen habe ich dieses Jahr erst bekommen, einige sind noch recht klein, einige müssen sich noch etwas etablieren aber die meisten zeigen schon ein zufriedenstellendes Wachstum. Natürlich sind da noch nicht alle Pflanzen vorzeigbar. Aber das wird schon werden...

 

LG

Heiko

Edited by riverjack
Aktualisierung der Liste
  • Gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
riverjack

Hallo zusammen,

 

ein kleines Update zu meiner kleinsten N. hamata.

Diese Pflanze hat mit ihrem Blattsprung nun wirklich den Bock abgeschossen. Das neueste Blatt ist nahezu doppelt so groß als das vorherige.

Da wird wohl die Substratdüngung vor ca. einem Monat ihren Anteil daran haben.

Die hamatas sind derzeit mit Abstand meine am schnellsten wachsenden Nepenthes.

Jetzt stehen alle drei am Fenster unter Zusatzbeleuchtung und wachsen und pitchern munter weiter, auch ohne wesentlicher Nachtabsenkung.

 

1833604123_NepentheshamataBlattsprung.thumb.jpg.d33cf07c8dbd0fb2e312ce042af7b478.jpg

 

Hier noch die beiden anderen Pflanzen:

1903499890_Nepentheshamata-Dieanderen.thumb.jpg.a3f5562bd0a871ce53ff7271dc0b0c6a.jpg

 

Die größte der drei:

1247094985_Nepentheshamata-Dieanderen1.thumb.jpg.a27ce6325304749e5d46737901f732cb.jpg

 

Bin ich froh, dieses `Wagnis´ eingegangen zu sein.

Ich möchte diese Pflanzen wirklich nicht mehr missen!

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 4
Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo zusammen,

 

zur Auflockerung mal was anderes.

 

Nepenthes truncata ist derzeit sehr beliebt bei meiner Drosophila-Plage. Leider ist sie jedoch wenig hilfreich, da ihr nur wenige zum Opfer fallen.

48958499_Nepenthestruncata.thumb.jpg.0b841d67bed96ca2a45e5a84faf78921.jpg

 

Wie sicherlich den meisten Nepenthes-Haltern bekannt ist, schützen sich einige Arten mit einer mehr oder weniger starken Wachsschicht auf den Blättern vor Verdunstung und/oder vor starkem Licht. Meine N. veitchii x platychila scheint es wohl gerade etwas zu übertreiben.😉

722633087_NepenthesWachsschicht.1.thumb.jpg.bdadfff23821dd2c76cdedaf1940734d.jpg

 

Hier eine Vergrößerung:

2121023302_NepenthesWachsschicht.jpg.5bc85bbcf51a5b66b45b725eb034558b.jpg

 

LG

Heiko

 

  • Gefällt mir 5
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo riverjack

 

Sehr schöne Pflanzen 🤩

Von wo hast du deine Hamatas her? Bin schon länger auf der suche nach dieser Pflanze und finde sie nur in OnlineShops außerhalb der EU die nicht zu uns Liefern. Beim Googeln bin ich auf deinen Beitrag im Forum aufmerksam geworden. 

 

Lg

Chris

Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo Chris,

 

ich habe die Pflanzen über e-bay aus Italien bekommen.

Waren leider auch nicht ganz preiswert. Aber letzten Endes habe ich ja anstatt drei Pflanzen eigentlich fünf bekommen, da die eine noch zwei kleine Nebenrosetten hatte.

 

LG

Heiko

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
riverjack

Hallo zusammen,

hier mal ein Übersichtsfoto der Pflanzen, gerade eben erst geschossen.

1521107103_Nepentheshamata-bersicht2.thumb.jpg.15be6cbffa8d8b1a4617df10e289429f.jpg

 

Zwischenzeitlich musste ich die Tagestemperatur erhöhen. Sie liegt nun bei ca. 22/23°C. Eine Dauertemperatur von ungefähr 17° war ihnen einfach zu wenig und sie haben das Wachstum drastisch gedrosselt. Jetzt haben sie wieder deutlich zugelegt. Auch die Seitentriebe der mittleren Pflanze sind schon gut gewachsen.

Die Rotfärbung der Blätter ist nahezu verschwunden, obwohl die Pflanzen in 20 cm Abstand direkt unter einem 50 W-Flutlichtstrahler (`Billigware´) stehen. Andere Nepenthes werden da schon richtig rot. Sie scheinen also recht lichthungrig zu sein.

 

LG

Heiko

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
riverjack

Hallo zusammen,

 

meine hamatas zieren sich weiterhin etwas. Die Wachstumsgeschwindigkeit hat sich trotz Temperaturerhöhung nicht wieder beschleunigt.

Sie zieren sich derzeit auch mit der Kannenbildung (zumindest die Großen). Die beiden Basaltriebe der einen Pflanze wachsen jedoch weiterhin gut und bilden auch weiter Kannen aus.

N.hamata.thumb.jpg.ec2140c04ff476c091ade275b35a64a9.jpg

 

Gerade eben bei genauerem Hinsehen entdeckt:

Interessanterweise bilden alle drei großen Pflanzen jeweils einen Achseltrieb aus. Keine Ahnung warum.

1351665203_N.hamataAchseltrieb.jpg.190b00e13e70396d925069308c509e39.jpg

 

LG

Heiko

Link to post
Share on other sites
riverjack

Tja das ist hier die Frage. Jedenfalls habe ich in den anderen Blattachseln keine derartige Gebilde gesehen.

Nun, die Zeit wird´s zeigen...

 

LG

Heiko

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
riverjack

Hallo zusammen,

 

nach ca. 3-monatiger Pause beginnen die Pflanzen endlich wieder an Fahrt aufzunehmen. Die Kannenbildung an den Haupttrieben hat wieder begonnen.

Jeweils die letzten drei gebildeten Blätter zeigen jetzt Wachstum der Kannenknospen. Die Kannenknospen der älteren Blätter sind auch noch intakt. Ob diese sich noch

weiter entwickeln werden, bleibt abzuwarten.

Obwohl die Pflanzen kein direktes Licht vom Fenster erhalten, führe ich das Wachstum auf die veränderten Lichtverhältnisse und die Verlängerung der Tageszeit zurück.

Vermutlich sind sie lichttechnisch etwas anspruchsvoller als viele andere Neps und finden das Licht der Flutlichtstrahler nicht so prickelnd. Aber untätig waren sie nicht.

Komischerweise sind die Basalrosetten der größeren Pflanze über den Winter gut weitergewachsen und haben ohne Unterbrechung Kannen gebildet.

hamata.thumb.jpg.8ea1ff66d7017a55c68beedff9f575eb.jpg

 

Hier eine der Basalrosetten. Man kann, im Vergleich mit den vorherigen Beiträgen, eine deutliche Größenzunahme erkennen.

1480923605_hamata1.thumb.jpg.cfa9e9d12e7ffebf0a2e95747e3ebcad.jpg

 

Hier eine der kleineren Pflanzen. Diese hat definitiv einen Achseltrieb ausgebildet, welcher wohl bald seine erste Kanne entwickelt.

Die fertige Kanne hier im Bild ist noch vom November.

Die dritte Pflanze habe ich nicht fotografiert, da es hier keine Besonderheiten gibt. Auch sie hat mit der Kannenbildung begonnen.

Es gibt also bald etwas zu sehen...

1694775141_hamata2.thumb.jpg.82f5804d040610d7f24333f1a2f526e1.jpg

 

Hier der Achseltrieb:

538984874_hamataAchseltrieb.thumb.jpg.8b9c3764b898c312661e872f15c023c4.jpg

 

Bis auf Weiteres.

LG, Heiko

  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
riverjack
Posted (edited)

Hallo zusammen,

 

hier mal wieder ein update.

 

Gruppenfoto. Sorry für die etwas bescheidene Qualität.

556172859_hamataGruppe.thumb.jpg.18ce65038a6e9e921a44083634ce42b9.jpg

 

Diese Pflanze hat eine Achselknospe, die aber bisher nicht weitergewachsen ist.

1125684581_N.hamata.thumb.jpg.aca538054e9804a2112bb39c86c61239.jpg

 

Diese Pflanze hatte ebenfalls eine Achselknospe, welche mittlerweile zu einer kräftigen Jungpflanze herangewachsen ist.

2113906640_hamata3-1.thumb.jpg.ed82fe22ed926ea1fa7f27fdd0868a04.jpg

1485963340_hamata3-2.thumb.jpg.a985968aedfb0288292b1d3525b92634.jpg

 

Und das hier ist meine größte und auch etwas "verrückte" Pflanze. Sie hat schon wieder eine Achselknospe gebildet und ein weiteres Zipfelchen in einer Blattachsel habe ich auch schon entdeckt. Insgesamt hat die Pflanze neben dem Haupttrieb nun zwei Basalrosetten und drei Achseltriebe und ein vierter ist wohl im Anmarsch. Allerdings muß ich dazu sagen, dass die Achseltriebe vom Winter bisher noch nicht weitergewachsen sind. Dafür haben allerdings die Basalrosetten fast den Durchmesser des Haupttriebes erreicht.

1581769715_N.hamata2-1.thumb.jpg.6b9d696025c76164f25cd45736f10368.jpg

583524837_N.hamata2-2.thumb.jpg.703204ee50fcb669d32506ea42ea271b.jpg

 

Dieses Jahr wird spannend! Mal schauen, wie sie sich weiterentwickeln werden.

Bis zum nächste Mal.

 

LG

Heiko

 

Edited by riverjack
Bilder vergrößert
  • Gefällt mir 7
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.