Jump to content
TestosteronRonny

LED-Aquariumbeleuchtung - Was haltet ihr von dem Produkt ?

Recommended Posts

TestosteronRonny
Posted (edited)

Hallo , 

 

ich habe ein Aquarium mit den Maßen 100 cm x 40 cm x 40 cm . 

Inhalt / Sinn des Aquariums

Pflanzen stehen eigentlich nur im Winter darin zur Überwinterung . Im Sommer allesamt im Garten. 

Inhalt sind Nepenthes-Hybride, Heliamphora-Hybride, südafrikanische Drosera, Utricularias . 

 

Darüber würde ich gerne eine Leuchte mit ca. 100 cm Länge legen, damit die Pflanzen am Ende des Winters nicht halbtot aussehen  . Schön wäre es, wenn sie sogar gut wachsen würden und nicht nur überleben. 

 

Nach sehr vielem " Rumgoogeln " nach Pflanzenleuchten, habe ich dennoch nicht so wirklich etwas gefunden, was ich für gut hielt. Bis ich auf diese Internetseite stieß 

https://www.ledaquaristik.de/epages/64355316.mobile/sec5edb6ce862/?ObjectPath=/Shops/64355316/Products/005-xxxx/SubProducts/005-0790 .

 

Hierbei handelt es sich um LED-Aquarienleuchten mit vielen verschiedenen Passformen und Anbringungsweisen . 

 

Nun wollte ich nach eurer Meinung mal fragen

Ist dieses Produkt sinnvoll ? 

Ist der recht hohe Preis gerechtfertigt ? 

Gäbe es genauso gute günstigere Alternativen ? 

 

Hier mal der Link zum möglichen Objekt der Begierde

https://www.ledaquaristik.de/epages/64355316.mobile/sec5edb6ce862/?ObjectPath=/Shops/64355316/Products/526

 

Und hier der Link exemplarisch für eine der LED-Leisten

https://www.ledaquaristik.de/epages/64355316.mobile/sec5edb6ce862/?ObjectPath=/Shops/64355316/Products/005-xxxx/SubProducts/005-0790

 

Und hier die meiner Meinung nach informativsten Screenshots

Eine Watt- Zahl habe ich nicht entdecken können. 

Über hilfreichen Feedback würde ich mich sehr freuen ! 😊 

 

 

 

 

Screenshot_20191005-102253.png

Screenshot_20191005-102311.png

Screenshot_20191005-102324.png

Screenshot_20191005-102337.png

Screenshot_20191005-102346.png

Screenshot_20191005-102440.png

Screenshot_20191005-102458.png

Edited by TestosteronRonny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Hallo,

 

Aquarienlicht hat möglicherweise ein anderes Spektrum als für Karnivoren nötig.

 

Wenn Du schon bereit bist Geld in die Hand zu nehmen (und nicht nur irgend eine Funzel rüber hängen willst), dann empfehle ich Dir Christian Ritter.

Der wird nur gelobt und bietet "Sorglospakete".

 

BT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TestosteronRonny

Danke für den Tipp ! 

 

Also diese LED-Leuchte hat ja eine Lichtfarbe von 6500 bzw 4500 K , sollte doch dann eigentlich für unsere Pflanzen passen , oder nicht ? 

 

Wenn ich mir die Bilder von Christian Ritter ansehe , dann sind das doch solche Flutlichter , die von der Decke hängen müssen .. 

Meine Decke ist leider nicht leicht zu bebohren , sodass eine Deckenanbringung ziemlich aufwendig für mich wäre . 

Deswegen wäre so eine Auflage auf die Glasränder des Beckens für mich sehr interessant . 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JuliaL

Ich habe die LED von denen. Einmal die 4.500 K und einmal die 5.500 K. Meine Pflanzen (Heliamphora und Hochlandnepenthes) sind ganzjährig darunter und die wachsen fröhlich vor sich hin. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
TestosteronRonny
vor 3 Stunden schrieb JuliaL:

Ich habe die LED von denen. Einmal die 4.500 K und einmal die 5.500 K. Meine Pflanzen (Heliamphora und Hochlandnepenthes) sind ganzjährig darunter und die wachsen fröhlich vor sich hin. 

Ah sehr interessant ! Und warum gerade 5.500 K ? Ich dachte 4000 und 6500 K wären am besten geeignet ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JuliaL

Wurde mir so empfohlen. Und bisher funktioniert es. Ich bin allerdings noch am überlegen, ob ich mir die 6.500 noch dazu hole. Einfach um zu schauen, ob das noch besser klappt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
TestosteronRonny

Okay , klingt ja sehr interessant ! 😃 Kannst du denn vielleicht ein paar Fotos zeigen von der Anlage und den Pflänzchen, wie die so aussehen ? Wäre super toll ! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JuliaL

Kann ich machen. Ist aber recht unspektakulär. 😁

Die sind alle in Töpfen und stehen auf einer Lichtrasterplatte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JuliaL

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj
Posted (edited)

Hi Ronny,

 

Ich verstehe den Ansatz nicht ganz.

Warum 200€ für eine Beleuchtung ausgeben, wenn  der Mehrwert zu einer herkömmlichen LED Röhre (z.B. Philips Mastertube, ca. 30€ inkl Fassung glaube ich) geringfügiger ist als der Mehrwert von einem Aquarium hin zu einem gut durchdachten Terrarium.

 

das Aquarium kann viele Probleme mit sich bringen z.B. Belüftung, Gesamthöhe, Abhängigkeit von Umgebungstemperstur uvm.

 

Eventuell betrachte ich es zu rational, dennoch würde ich dir raten mehr Zeit in die Recherche zu einem guten Terra zu investieren.

Ein beinahe Autarkes System mit Beregnungsanlage und Co. ist nicht nur extrem ansehnlich, sondern auch förderlich für Pflanzenwachstum und Freizeitplanung.

Die Beleuchtungsoptimierung ist eine sehr schwierige Kosten-Nutzen Rechnung, wobei der Anschaffungspreis sowie Lebensdauer und Arbeitsaufwand oft vernachlässigt werden.

Nicht zuletzt weil sich der LED Markt rasant entwickelt gibt es NOCH nicht DIE Lösung.

Ich selbst setze auf Mittleres Preissegment (40€) für sehr gute Ergebnisse. 

Den Mehrwert zu teureren Lampen sehe ich bei meiner Skalierung derzeit nicht.

 

Mfg Joris

Edited by Siroj
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
TestosteronRonny
Am 6.10.2019 um 10:40 schrieb JuliaL:

20191006_103558.thumb.jpg.487a582908885c618e6fc86484389b58.jpg

20191006_103706.jpg

20191006_103647.jpg

20191006_103625.jpg

20191006_103608.jpg

 

Danke für die Bilder ! ✌ Die sehen ja schon ganz gut aus 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj
vor 3 Stunden schrieb TestosteronRonny:

 

Danke für die Bilder ! ✌ Die sehen ja schon ganz gut aus 


Tipp: Du musst nicht den Gesamten Post zitieren. Das stört für nachfolgende Leser unglaublich. 

Du kannst Zitate ganz einfach editieren.
Um auf eine gesamte Antwort zu verweisen ist ein @Username super

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
Am ‎05‎.‎10‎.‎2019 um 17:58 schrieb TestosteronRonny:

Ah sehr interessant ! Und warum gerade 5.500 K ? Ich dachte 4000 und 6500 K wären am besten geeignet ? 

Hallo zusammen,

 

die Nutzbarkeit von weißen LED ist abhängig vom Spektrum. Dabei ist die Mischung aus warmweiß im Bereich um die 3000k und kaltweiß um die 6500k eine gute Lösung. Hierbei werden hauptsächlich die jeweiligen Spitzen im Rot- bzw. Blaubereich von den Pflanzen genutzt. Dennoch ist die Nutzung von 4000k und 5500k (neutralweiß) ebeso praktikabel, da hier die Spitzen in beiden Bereichen recht hoch sind. Die Empfehlung zur Mischung, welche ich auch oft gebe rührt einfach daher, das es vor 2-3 Jahren kaum preislich erschwingliche LED in neutralweiß gab. Legt man die Spektren der Mischung 3000k und 6500k über das einer 4000k LED so wird man feststellen, das diese dann fast deckungsgleich bzw sehr ähnlich sind, also Spitzen in roten und blauen Bereich. Es kommt also weniger auf die Lichtfarbe, sondern mehr auf das Gesamtspektum an. Je mehr die Wellenlängen der LED im Bereich der (gesamten) Photosynthese liegen umso besser ist das Licht für die Pflanzen.

 

Grüße Nicky

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.