Jump to content
Xorx

Zwergdrosera im Gewächshaus

Recommended Posts

Xorx

Hallo liebe Forenmitglieder,

 

ich habe diesen Sommer mein Gewächshaus aufgerüstet und habe neue,dickere Doppelstegplatten (16mm) verbaut um die Heizkosten etwas zu senken.

Bisher waren dort 6mm Platten verbaut,die aber nicht die gewünschten Ergebnisse erbracht haben und nach dem letzten heißen Sommer in 2018 alle matt und spöde geworden sind

und ich aufgrund des Lichtmangels im Winter etliche Verluste zu beklagen hatte.Das ist aber ein anderes Thema.

Im GH stehen nun Sarracenia und Dionaea und einige winterharte Dorsera.

Das GH wird beheizt auf ca. 5 Grad.

Jetzt wo die Brutschuppensaison wieder losgeht, hat sich mir die Frage gestellt, ob es möglich ist Zwergdrosera erfolgreich über längeren Zeitraum im GH zu kultivieren.

Ich habe diesbezüglich die Suchfunktion verwendet und man findet dazu auch Beiträge, diese reichen aber leider von "Ja ,geht ohne Probleme" über "Ja, geht aber nur mit Zusatzbeleuchtung" bis hin zu " Nein, ist mir zu riskant".

Jetzt würde ich doch die Leute bitten, die Zwerdrosera kultivieren, vielleicht sogar im Gewächshaus, ihre Erfahrungen mit mir zu teilen und mir Tipps zu geben um eine erfolgreiche Kultur zu ermöglichen bzw. falls es nicht klappen sollte ein unnötiges sterben der Pflanzen zu verhindern.

 

Wenn man sich die klimatischen Bedinungen anguckt müssten die Drosera ja 5 Grad problemlos abkönnen. Die Frage ist ob sie auch mit heißen Temperaturen im Sommer, die ja in einem GH auch mal deutlich höher sein können als außerhalb , problemlos klarkommen.

 

Viele Grüße

 

Hauke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peter

Servus,

ich kultiviere sie seit 3 Jahren sehr erfolgreich in so einem GWH mit 5° Min. im Winter, im Sommer bleiben sie auch drin, allerdings wird das GWH dann von Laubbäumen beschattet, obwohl es trotzdem gelegentlich bis 40° heiß wird - ist in Australien aber ja auch so...

Im Winter würde ich eine Zusatzbeleuchtung für 9-10 h täglich empfehlen, das hilft bei unserem trüben Wetter sehr!

 

LG, Peter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Xorx

Hallo Peter,

 

vielen Dank für deine Antwort.Womit beleuchtest du denn?Normale Leuchtstoffröhren sollten ja reichen oder?

Vielleicht schattiere ich dann etwas im Sommer.Dann werde ich mal gucken woher ich Brutschuppen bekomme und werde dann mal mein Glück probieren. 

 

Viele Grüße 

Hauke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peter

Hi, derzeit mit einer LED- Leuchte für Aquarien, funktioniert sehr gut.

https://www.jbl.de/de/produkte/detail/8297/jbl-led-solar-natur

Auch Leuchtstoffröhren gehen, in dem Fall würd ich sagen als Zusatzbeleuchtung 2 Röhren (am besten T5) auf eine Fläche von 80 x 40 cm reicht aus - mehr geht immer!.

LG, Peter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.