Jump to content

Meine Fensterbank-Nepenthes


riverjack

Recommended Posts

riverjack

Hallo Paul,

 

im Grunde ist jede Nepenthes mehr oder weniger fähig, durch eine Wachsschicht die Verdunstung zu reduzieren.

Allerdings ist N. clipeata aufgrund ihrer exponierten Standorte (felsiger Untergrund mit geringer wasserspeichernder Substratauflage und schnellem Wasserablauf, der Sonne und dem Wind relativ ungeschützt ausgesetzt) besonders darauf angewiesen und auch entsprechend angepasst, den Wasserverlust zu reduzieren. Was ihr auch sehr gut gelingt. N. clipeata steht selbst dann noch wie eine eins da, wenn andere Nepenthes schon deutliche Welkeerscheinungen zeigen.

 

Hier mal Fotos von Pflanzen im Habitat, die veranschaulichen, unter welchen Bedingungen die Pflanzen z. T. wachsen:

N. clipeata  N. clipeata  N. clipeata  N. clipeata  N. clipeata

 

 

LG

Heiko

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

mal wieder Fotos von N. clipeata.

 

Klon 3, Kannenhöhe ca. 6,5cm.

Hier von ihrer schönen Seite. Auf der anderen Seite hat sich die Raupe eines Flechtenbärchens am Peristom zu schaffen gemacht (ernähren sich eigentlich von Algen und Flechten). Als ich mir die Raupe genauer anschaunen wollte, ist sie flugs in die sich gerade öffnende Kanne gekrabbelt und abgestürzt. Somit hat sich die Pflanze gerächt und ihr erstes Opfer gefordert.

Tja, Strafe muß sein!

1030354955_clipeataCL315.9_20.thumb.jpg.15849983653c866ccff06d799154fd0a.jpg

 

Das ♀. Die Kanne wird sich wohl bald öffnen. Derzeit ca 7cm.

1880516459_clipeata15.9_20.thumb.jpg.45a61c3ae4b08acd6bca75ce1e2649ff.jpg

 

Der N. klossi Steckling entwickelt sich weiterhin sehr gut auf seinen neuen Wurzeln. Die Kannen werden jetzt auch größer. Insgesamt wächst diese Pflanze schneller als meine beiden anderen Klone.

1674597482_klossiiSteckling13_09_20.thumb.jpg.2a2112a308f5eed050ef50df8f3eb562.jpg

 

Und die habe ich auch noch, N. bicalcarata.

Sie steht bei mir derzeit auf der sonnigen Fensterbank. Scheint ihr zu gefallen.

424274226_bicalcarataPflanze2.9_20.thumb.jpg.d9e269009ce1242e0db4ba821bc3d697.jpg

 

Ihre erste bei mir gewachsene Kanne.

1174377921_bicalcarata2.9_20.thumb.jpg.d5060de75c51218ee2731621dac21d77.jpg

620566519_bicalcarata2.9_201.jpg.04d27b513e8338821b29b9ec5c1fb36f.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 8
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

vorgestern hat N. klossii Klon 01 ihre neue Kanne geöffnet.

Wie man sehen kann, ist die Kannenöffnung regelrecht vertikal angeordnet. Die Kanne erscheint etwas abgeflacht.

771139355_klossii16.9_20.thumb.jpg.8f514f3674357119a92912fce108238f.jpg

 

Rückseite

1706568466_klossii16.9.20Rckseite.thumb.jpg.f938b2784d306d9035c1247a05bbceea.jpg

 

Der Kannendeckel ist stark nach innen gewölbt. Das könnte sich aber evtl. noch auswachsen.

1996565496_klossiiDeckel16.9_20.thumb.jpg.bdc32710e172c7661169bf759e252b29.jpg

 

Meine große N. edwardsiana hat neue Mitbewohner bekommen. Jeweils eine edwardsiana Kinabalu und eine Tambuyukon. Angeblich sollen beide SG sein. Ob das jedoch wirklich so ist, sei dahingestellt.

Mir persönlich ist es eigentlich egal.

 

Beim Vorbesitzer wurden diese Pflanzen unter Hochlandbedingungen kultiviert.

Bei mir stehen sie witterungsbedingt jedoch derzeit eher warm-temperiert (zwischen 23°-30°).

In dieser ungefähr einen Woche, seit sie nun bei mir sind, sind sie sichtbar gewachsen und entwickeln ihre ersten Kannen. Bin mal gespannt, wie es weitergeht.

 

Die neue Kannenknospe der großen Pflanze ist mittlerweile auf 6,5cm herangewachsen und ein neues Blatt entfaltet sich gerade.

965497025_eddiebersicht16.9_20.thumb.jpg.8b0233e89a277763813b19b9be424358.jpg

 

Die Tambuyukon-Pflanze

46082228_eddyTambuyukon.thumb.jpg.85cb8991282b31586f235c23542892bb.jpg

 

Die jüngste Kanne der Tambuyukon-Pflanze

262735424_eddyTambuyukonKanne.thumb.jpg.56fbf0a8fec7fb41d6917bead3069640.jpg

 

Die Kinabalu-Pflanze macht leider noch nicht viel her. Sie wurde vom Vorbesitzer wohl erst vor wenigen Wochen neu getopft und hat keine Kannen mehr. Die Blattgröße hat sich auch etwas verringert. Sie wächst aber dennoch verhältnismäßig schnell und scheint ebenfalls eine neue Kanne bilden zu wollen.

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 10
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ein paar Fotos von gerade eben.

 

N. argentii hat die warmen Temperaturen, insbesondere nachts, gut überstanden. Lediglich bei der Kannenbildung gab es etwas Probleme. Hier sind die Deckel einfach nicht mitgewachsen. Die kommende Kanne wird aber jetzt scheinbar intakt sein. Richtig groß wird die Kanne aber nicht werden. Derzeit ca. 2cm. Das Sphagnum ist immens gewachsen und umhüllt bald den gesamten Topf. Die Pflanze selbst wächst jedoch in gut durchlässigem Substrat.

1083979853_argentiiPflanze.thumb.jpg.24e8bfd2f87af00355757045cf389449.jpg

 

Die Kanne ist gerade dabei, sich zu öffnen.

222547964_argentiiKanne17.9_20.jpg.5c3c5775b795f6e1adf5b790e65ea0f6.jpg

 

353074568_argentiiKanne117.9_20.jpg.787c6d36984807e479217f559086b160.jpg

 

N. sumatrana ist auch schon gewaltig gewachsen und macht eine Kanne nach der anderen.

Auf die Streifung des Peristoms muß ich allerdings noch etwas warten.

sumatrana.thumb.jpg.a70338cb29d815c3838a51d4251f79cf.jpg

 

1284438585_sumatranaKannen1.thumb.jpg.ed9467a9c9443b7ea2d8a8c8f4035861.jpg

 

259100402_sumatranaKannen.thumb.jpg.9e86fddae9c9d6894073484a5d44a4ce.jpg

 

N. spathulata x clipeata hat eine neue Kanne geöffnet. Sie wurde noch eine Ecke größer.

123395016_spathulataxclipeata117.9_20.thumb.jpg.921ea460b85a21ab856694e2492e1fee.jpg

 

N. (Viking x ampullaria) x (Viking x ampullaria BM) mit ihrer derzeit größten Kanne (7cm).

Das Peristom erscheint unter natürlichem Licht schwarz.

1851075398_(Vikingxampullaria)x(VikingxampullariaBM)1.thumb.jpg.927d5ab6eaa5f0ea6d06b78b443778bc.jpg

 

N. rajah Mt. Kinabalu.

238789419_rajah17.9_20.thumb.jpg.c35122a71b02c5cd4575e93485a47038.jpg

 

LG

Heiko

Edited by riverjack
  • Gefällt mir 10
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

die große N. edwardsiana ist in den letzten drei Tagen schön gewachsen.

Die Kannenknospe hat in dieser Zeit einen halben Zentimeter zugelegt.

Aber was mir seltsamerweise jetzt erst aufgefallen ist, die Kanne hat die Richtung gewechselt.

Bisher war die Kannenöffnung stets zur Pflanze hin ausgerichtet, nun aber zeigt sie nach außen.

Die Flügelleisten sind bei dieser Kanne nur noch rudimentär vorhanden.

142965174_eddie19.9_29.thumb.jpg.99664e386ba9f6008bc0f5adeab2832e.jpg

 

1131091380_eddieneueKanne19.9_29.thumb.jpg.350fd46a9ced0569313bb348b09372c7.jpg

 

Die kleine N. lamii hat ihre kurze "Ruhepause" scheinbar nun beendet.

Das neue Blatt dürfte jetzt ausgewachsen sein und ein weiteres wird sich wohl bald entfalten.

Im Schnitt macht die Pflanze bisher ein Blatt pro Monat. Die Pflanze hat derzeit ca. 4cm Durchmesser.

358614647_lamii18.9_20.jpg.9039f468ff1776d2b0035953dc08c04a.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

nochmal ein kleiner Nachschlag zur N. edwardsiana.

Wie oben schon beschrieben, hat sich die neue Kanne etwas gewandelt.

Die Flügelleisten sind nahezu verschwunden und der Deckel ist jetzt kaum noch gewölbt.

Das ist nun die zweite Kanne in meiner Obhut, d.h. es wurden zwei Kannen innerhalb von vier Monaten gebildet.

Die jetztige Kanne hat eine Höhe von 9,5 cm.

 

Bei dieser Gesamtaufnahme kann man den deutlichen Größenzuwachs gut erkennen.

1883886836_eddyPflanze28.9_20.jpg.509b547c45f1c7800663a77361a1bb75.jpg

 

2105599084_eddy28.9_29.thumb.jpg.c2c72ac8d5d0b6a51d6cfe18c5177a31.jpg

 

1109708577_eddyperistom28.9_20.jpg.84a9b4b4187ed3c6e09605dd39597e5e.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 6
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Die clipeata mit der rötlichen Kanne ist Klon 3 von Wistuba, die ich von Privat erhalten habe. Die andere ist Klon FV-030-09 von Manuel Reimansteiner. clipeata-Angebot

 

Die große edwardsiana stammt ursprünglich ebenfalls von Wistuba, habe ich allerdings auf ebay ersteigert und aus Italien erhalten.

 

LG

Heiko

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ein kürzlicher Neuzugang.

Die Pflanze habe ich als N. clipeata x veitchii gekauft. Allerdings wäre sie als Hybride dieser beiden Arten doch etwas zu nackig (zu spärlich behaart). Mal ganz abgesehen von der Kannenform.

Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Pflanze eher um N. clipeata x ventricosa.

Aber was solls. Hübsch ist sie allemal.

517936024_clipeataxveitchiifrontal30.9_20.thumb.jpg.8f4ff9d28c57fccbb61dd5777fe2bdd6.jpg

 

270001866_clipeataxveitchiiseitlich30.9_20.thumb.jpg.b36fa5bb210b586a980a5bbeb04def28.jpg

 

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Hallo Heiko,

 

vor 54 Minuten schrieb riverjack:

Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Pflanze eher um N. clipeata x ventricosa.

 

ja, ist richtig- Du hättest natürlich auch von mir einen Ableger haben können...

 

Viele Grüße

 

Joachim

Link to post
Share on other sites

Tja Joachim,

 

diese Idee kam mir erst später, nachdem mir aufgefallen ist, dass da was nicht stimmt.

Nun so kanns gehen, wenn man nicht aufpasst.🙄

Dennoch Danke schön für das Angebot.

 

LG

Heiko

Link to post
Share on other sites

Hier noch zwei "Päppel-Kinder".

Ich weiß, ich habe sie schon häufiger gezeigt und viel hermachen tun sie auch noch nicht.

Aber ich freue mich eben, dass die beiden doch recht gute Fortschritte machen.

 

N. klossii Kopfsteckling

2068668885_klossiiBE30.9_20.thumb.jpg.6dd2e601d8486750a51bd33c645cc228.jpg

 

N. lamii

2034206850_lamii30.9_20.jpg.460392f73df496249ce066e5937ea4f0.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo zusammen,

 

mal ein Update meiner Freiland-Nepenthes.

Insgesamt muss ich sagen, dass dieser Sommer eher bescheidene Erfolge gebracht hat.

Wahrscheinlich war der Sommeranfang einfach etwas zu spät und der Sommer somit zu kurz für die Pflanzen.

Viele der Pflanzen kamen erst Ende August so richtig in die Gänge.

 

Hier mal eine kleine Auswahl:

N. 'Rebecca Soper'

1027211953_rebeccasoper30.9_20.thumb.jpg.2129fba4bc78e13ab6f86eebfbd0e3f9.jpg

 

N. burkei x hamata

766908883_burkeixhamata30.9_20.thumb.jpg.a4f3cfcc33d57841cea7eccd3a301a6f.jpg

 

N. lavicola macht ihre Kannen immer schubweise. Erst mal Blätter und dann die Kannen nahezu zeitgleich, während die alten Kannen absterben.

962420958_lavicola1_10_20.thumb.jpg.d614a773ba2af26fc54a9bf9eb855742.jpg

 

N. maxima? (als veitchii gekauft), dahinter N. vogelii

1553441934_maxima1_10_20.thumb.jpg.a380f7fe5c03258526e0dc64f9efd131.jpg

 

N. spectabilis. Noch ein bisschen klein, wird aber.

1107357423_spectabilis30.9_20.thumb.jpg.b4ef27674a0d4f35147d749bb75ab14a.jpg

 

N. veitchii x lowii läßt so langsam Potenzial erkennen.

1733047921_veitchiixlowii30.9_20.thumb.jpg.103125428185cad16e60f02e511623db.jpg

 

 

Als kleine Vorschau.

N. pitopangii 'Ivory Form' hat gut Blätter und Tendrils getrieben. Jetzt scheint das Kannenwachstum zu starten.

Eine Basalrosette wird auch gerade gebildet.

744587019_pitopangii1_10_20.thumb.jpg.894b21a2e56797f027c8340169f43e1d.jpg

 

N. mollis hat den Sommer über drei Blätter gebildet und startet jetzt mit der Kannenbildung.

1445317040_mollis1_10_20.thumb.jpg.3d267a889b3523ac1e51f13d74aaf220.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 7
Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo zusammen,

 

diese N. lowii, meine größte, stand den Sommer über auch im Freiland.

In dieser Zeit hat sie ganze zwei Blätter geschafft. Bei dem zweiten Blatt gab es einen schönen Größenzuwachs.

Eine neue Kanne hat sie bisher noch nicht getrieben, dafür war sie dann doch zu langsam.

Trotz dass die Pflanze einige Stunden Sonne pro Tag erhalten hat, sind nur die alten Blätter leicht rötlich geworden.

765171889_lowiigro2_10_20.thumb.jpg.6565950b661430f482474990629e57ee.jpg

 

Diese beiden hier bekommen alleidings keinen Freilandaufenthalt. Das traue ich mir dann doch nicht.

Diese jungen N. edwardsiana zeigen ein recht zügiges Wachstum, wobei die Kinabalu-Pflanze schneller zu sein scheint. Im Post vom 16. Sept. ist ein Vergleichsfoto zu sehen. Die Pflanzen zeigen einen Größenzuwachs der Blätter.

Bei beiden entwickeln sich gerade neue Kannen.

Interessanterweise zeigen die Pflanzen noch keine Rotfärbung der Blätter, obwohl sie direkt neben der großen Pflanze auf nahezu gleicher Höhe stehen.

1547065731_eddyTambuyukonKinabalu2_10_20.thumb.jpg.9644565a69f4dce8670577233b579e16.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 5
Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo zusammen,

 

ich habe das Gefühl, dass sich in zweien meiner Nepenthes-Töpfen junge Sphagnum-Pflänzchen aus dem toten Sphagnum entwickeln. Jedenfalls unterscheiden sich die Triebe deutlich in Größe, Farbe und Form der Blättchen vom anderen Moos. Das werde ich wohl weiter beobachten. Diese Töpfe haben noch kein lebendes Sphagnum gesehen.

 

Die Moospflänzchen am Topfrand:

341213918_jungesSphagnum2.thumb.jpg.1c6d885493a644a601cb278807dce6ad.jpg

 

Einzelpflänzchen. Deutlich zu sehen sind die breiteren und abgerundeten Blätter. (Mitte des Bildes)

1115189594_jungesSphagnum.jpg.36c8fbb17bedd76b0a0981c4d4bc8a44.jpg

 

am linken Topfrand des andere Topfes:

1873925360_jungesSphagnum1.jpg.73befa78797f450e35835c663a65746d.jpg

 

Sorry für die Unschärfen. Besser bekomme ich die Pflänzchen leider nicht ins Bild.

 

LG

Heiko

 

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo Sebastian,

 

da bin ich mir keineswegs so sicher.

Natürlich kommt es relativ selten vor, dass aus totem Sphagnum lebendes herangezogen werden kann.

Das liegt aber oftmals daran, dass andere Moossporen schneller keimen und heranwachsen und somit die Sphagnumvorkeime  (Protonema) überwuchern und dadurch abtöten. Sphagnumsporen sind allerdings in totem Sphagnum allemal vorhanden.

 

So lange junges Sphagnum noch kein Capitulum ausgebildet hat, ist es jedoch nicht leicht als solches zu erkennen.

Aber wie gesagt, ich bin mir nicht sicher und werde es daher weiter beobachten.

Wenn es keines ist, so ist das auch nicht schlimm. Ich habe genügend lebendes zu Hause in Kultur.

Zu gegebener Zeit werde ich nochmals darüber berichten.

 

LG

Heiko

Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo zusammen,

 

heute zeige ich Euch mal wieder meine N. argentii in ihrem schönen Sphagnumpolster.

Die Pflanze incl. Moos wächst in einem 6er-Topf. Das Moospolster ist mittlerweile doppelt so breit und hängt soweit über, dass schon die halbe Topfhöhe überwachsen ist. Das Moos nimmt stellenweise eine hübsche orange Färbung an.

Das Wachstum der Nepenthes ist indes ungebrochen zügig und es werden weitere Kannen gebildet.

394804378_argentii7_10_20.thumb.jpg.d246ccb6d8931dd8be660ed9588e07e1.jpg

 

Diese Kanne erscheint relativ schlank. Sie ist schon seit einiger Zeit geöffnet und voll ausgefärbt.

537916188_argentiioffeneKanne7_10_20.jpg.1e2ef002fb5774a82f4b38bcd6675ff9.jpg

483581135_argentiioffeneKanne17_10_20.jpg.518746b8a59e320a18f7f4e03fc2787e.jpg

 

Die folgende Kanne wird gedrungener.

1293074880_argentiineueKanne17_10_20.jpg.735f78c5117731fcf6fe1d1ed3ce2302.jpg

 

93333003_argentiineueKanne7_10_20.jpg.f67a828f5d73c2d2062f909cac04a0c9.jpg

 

Und hier die derzeit schönste Kanne der N. undulatifolia x hamata.

82167920_undulatifoliaxhamata7_10.20Kannefrontal.thumb.jpg.4e828793e92a5202b459aa94c2cd2ee8.jpg

 

1660284426_undulatifoliaxhamata7_10.20Kanneseitlich.jpg.e28048e5d2e3f0e24d7b7eb3c566cf3b.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 5
Link to post
Share on other sites
riverjack

Hier mal ein Vergleichsfoto der N. argentii vom 12.07.20.

Pflanze und Sphagnum sind in dieser kurzen Zeit erheblich gewachsen trotz der sommerlichen Wärme und der hohen Nachttemperaturen (24-27°C).

1196590502_N.argentii12_07_20.thumb.jpg.f95e0666c897c3ee5ec7fae90255b1bd.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo zusammen,

 

es gibt ein paar kleine Neuigkeiten.

Meine beiden N. hamata x edwardsiana (rechte Seite) haben endlich ihre Sommerferien beendet und zeigen wieder Wachstum.

Mein ehemaliger N. klossii-Steckling (linke Seite mitte) gibt jetzt so richtig Gas und wird zackig größer. Die neueste Kanne (links) wurde ebenfalls deutlich größer und hat jetzt eine schöne Färbung/Zeichnung angenommen.

750183028_bersicht12_10_20.thumb.jpg.03c4902c02c8b511f23d634088c7457b.jpg

 

N. lamii gibt sich weiterhin Mühe und die Kannenknospen lassen eine leichte Hoffnung auf Kannen aufkeimen.

1754326199_lamii12_10_20.thumb.jpg.4996e90413fcb7e27aaeadeafa446add.jpg

 

Als ich mir so meine beiden verkahlten N. clipeata ♂♂ anschaute, dachte ich mir, sie könnten doch bald mal neue Basaltriebe entwickeln. Nun, die beiden haben meinen Wunsch bisher noch nicht erhört.

Dafür habe ich heute beim Ausputzen meines N. clipeata ♀ (Klon FV-030-09), ein wirklich gutwüchsiger Klon, gleich zwei Basaltriebe entdeckt (linke Seite am Stammgrund und am Topfrand). Das freut mich natürlich außerordentlich.

So darf es ruhig weiter gehen.

235522079_clipeataBasaltriebe12_10_20.thumb.jpg.5c4fb211108d7f29bab159f656f402f7.jpg

 

Die erste Kanne meiner kleinen N. edwardsiana Mt. Kinabalu hat ihre erste Kanne geöffnet. So richtig viel edwardsiana ist da allerdings noch nicht zu sehen. Die kleine N. edwardsiana Mt. Tambuyukon ist kurz davor.

1861103530_eddyKinabalu10_10_20.jpg.b1b82a8dd8f77d810d3cdcfd1ee9fb20.jpg

 

LG

Heiko

Link to post
Share on other sites
Leo Steffen

Moin Heiko,

 

wirklich interessant zu sehen, dass deine hamata x edwardsiana mit dem Wachstum wieder beginnt, wenn die Temperaturen kälter werden. Meine verringern gerade jetzt ihre Blattgröße.

Wie groß ist deine weibliche clipeata? Die sieht echt gut aus!

 

Liebe Grüße

Leo

Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo Leo,

 

beim Wachstum der hamata x edwardsiana bin ich auch noch nicht wirklich dahinter gestiegen. Aber mir scheint es, dass sie die kühleren Temperaturen bevorzugt. Das heftige Größenwachstum fand ja bei mir hauptsächlich im Frühjahr statt und wurde dann zum Sommer hin langsamer.

 

Die clipeata hat jetzt ca. 15cm im Durchmesser. Das lässt sich ja nicht so genau sagen, da die Blätter überhängend wachsen.

Hier die gesamte Pflanze:

2090507379_clipeata12_10_20.thumb.jpg.c6950113f5113b9a252c538afacab99b.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo zusammen,

 

jetzt hat sich auch die neue Kanne der kleinen N. edwardsiana Mt. Tambuyukon geöffnet.

Sie hat sich wunderbar ausgefärbt und ich meine, dass die Peristomrippen jetzt ausgeprägter sind.

128098261_eddyTambuyukon16_10_20SG.jpg.cb85430527f21e11380fecc2ae4d8b0a.jpg

 

.123910928_eddyTambuyukon16_10.20SG1.jpg.3eb4e0f6d2861e24174d33afb33e7f18.jpg

 

Hier nochmal die gesamte Pflanze. Das neue Blatt wird jetzt doch rot. Seltsamerweise bleiben die alten scheinbar grün.

1743945013_eddyTambuyukon16_10.20SG2.thumb.jpg.1dd74dc6290e9561a5258469dfbd27e3.jpg

 

Momentan blüht bei mir auch eine kleinwüchsige Orchidee. Blütengröße etwas mehr als drei Zentimeter.

Lophiaris andreana (ehem. Oncidium andreanum)

1997982569_Lophiarisandreana16_10_20.thumb.jpg.f180cb71be68904bd98c1dd62e770d28.jpg

 

Einzelblüte.

Diese Blüte hat ihre Antherenkappe verloren, daher kann man die orangefarbenen Pollinien am Säulchen gut erkennen.

1597197566_Lophiarisandreana16_10.20Einzelblte.jpg.bbf4d0c6b4541d593981ed6c7f1dc485.jpg

 

Noch zwei kleine "updates".

N. campanulata macht schon wieder einen neuen Blütenstand. Hoffentlich der vorerst letzte. Mir wäre es lieber, wenn sie sich auf das Wachstum konzentrieren würde, damit ich mal wieder neue Kannen an der Pflanze sehe.

 

N. argentii beginnt gerade ihre neue Kanne zu öffnen. Ein Foto gibt es dann, wenn sie richtig geöffnet ist.

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 10
Link to post
Share on other sites
riverjack

Hallo zusammen,

 

wie versprochen, ein aktuelles Foto der neuen argentii-Kanne.

Leider nicht das beste Foto aber man kann halbwegs das Peristom erkennen. Vermutlich ist für meine Kamera einfach zu viel Moos um die Kanne rum.

Die Kanne ist ungefähr 2,5 cm groß.

351222721_argentii18_10_20.thumb.jpg.aee6573d084003ac0d82f1b2ad8a26bb.jpg

 

Da ich per PN wegen dem Substrat gefragt wurde, hier noch ein Foto des Wurzelballens. Dem Sphagnum scheint es auch zu gefallen.

1175574612_argentiiSubstrat1.thumb.jpg.173c97fff3f1f63540005fe13c3c645c.jpg

 

LG

Heiko

  • Gefällt mir 6
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.