Jump to content

Sonnentau will im Winter austreiben


Recommended Posts

Dionea

Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe einen Sonnentau Anglica seit paar Monaten.

Er hat drei Überwinterungsknospen gebildet, ich hab ihn auf der Fensterbank stehen. Jetzt merke ich aber wie sich grüne kleine Stängel von der Knospe lösen, es sieht also so aus als ob sie anfangen möchte auszutreiben, mitten im Winter!! Ist das schlimm? Soll ich sie vielleicht draußen hinstellen, damit sie merkt,dass es noch nicht so weit ist?😂  

Ich bedanke mich für Antworten!!

 

Link to post
Share on other sites
Phil H.

Guten Abend, 

Obwohl ich selbst noch relativ neu hier bin versuche ich mal zu helfen. 

Das wichtigste bevor man sich eine Pflanze zulegt ist es, erst einmal zu schauen was ihr natürliches Habitat ist. 

Da Drosera Anglica ein einheimischer Sonnentau ist, ist sie an das deutsche Klima angepasst. Dementsprechend zieht sie sich ab Oktober zurück und bildet Hibernakel (Überwinterungsknospen). Erst im Frühjahr, wenn es wärmer und die Tage länger werden, fängt sie an wieder auszutreiben. 

Ein ganz natürlicher Rhythmus, der bei dir scheinbar unterbrochen wurde weil sie zu warm steht. 

Falls du sie jetzt raus stellst, kann es sein, dass die Triebe absterben wenn es mal wieder friert. Entweder du gehst das Risiko ein, oder versuchst sie möglichst hell und kühl (frostfrei) zu halten um das austreiben zu verzögern und dann im Frühjahr ab nach draußen. 

Die Pflanze gehört ins Moorbeet oder wenigstens auf den Balkon oder ähnliches. 

Falls du eine Drosera für deine Fensterbank haben möchtest dann bitte vorher informieren. Drosera Capensis oder Aliciae wäre da vielleicht eine Alternative. 

LG

  • Gefällt mir 5
Link to post
Share on other sites
Beautytube

... es gäbe auch anglica Formen aus den "wärmeren" Gefilden. Die bilden zwar Winterknospen, es macht ihnen aber nichts aus wenn sie im zeitigen Frühjahr austreiben.

 

BT.

Link to post
Share on other sites
Dionea
vor 15 Stunden schrieb Phil H.:

Guten Abend, 

Obwohl ich selbst noch relativ neu hier bin versuche ich mal zu helfen. 

Das wichtigste bevor man sich eine Pflanze zulegt ist es, erst einmal zu schauen was ihr natürliches Habitat ist. 

Da Drosera Anglica ein einheimischer Sonnentau ist, ist sie an das deutsche Klima angepasst. Dementsprechend zieht sie sich ab Oktober zurück und bildet Hibernakel (Überwinterungsknospen). Erst im Frühjahr, wenn es wärmer und die Tage länger werden, fängt sie an wieder auszutreiben. 

Ein ganz natürlicher Rhythmus, der bei dir scheinbar unterbrochen wurde weil sie zu warm steht. 

Falls du sie jetzt raus stellst, kann es sein, dass die Triebe absterben wenn es mal wieder friert. Entweder du gehst das Risiko ein, oder versuchst sie möglichst hell und kühl (frostfrei) zu halten um das austreiben zu verzögern und dann im Frühjahr ab nach draußen. 

Die Pflanze gehört ins Moorbeet oder wenigstens auf den Balkon oder ähnliches. 

Falls du eine Drosera für deine Fensterbank haben möchtest dann bitte vorher informieren. Drosera Capensis oder Aliciae wäre da vielleicht eine Alternative. 

LG

Okay, vielen Dank, ist es denn schlimm, wenn sie jetzt schon austreibt? Weil wenn nicht würde ich sie dieses Jahr einfach früher austreiben lassen und nächstes Jahr dann richtig. Aber eigentlich könnte ich sie auch rausstellen, so kalt ist es ja nicht..hab nur Angst dass diese Umstellungen ihr vielleicht nicht gut tun.

Link to post
Share on other sites
Siggi_Hartmeyer

Ich würde sie unbedingt rausstellen. Beim derzeitigen "Pseudowinter" pssiert der gar nichts oder zumindest deutlich weniger als drinnen auf der Fensterbank ... (un)möglichst mit Heizkörper darunter.

 

Edited by Siggi_Hartmeyer
Typo
Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Wie schon Beautytube gesagt hat würde ich erst mal wissen wollen welcher D. anglica das ist.

Die tropischen Formen (z. B. von Hawai) davon werden mit unseren Wintern nicht gut klarkommen.

Link to post
Share on other sites
Dionea
Am 6.1.2020 um 12:26 schrieb partisanengärtner:

Wie schon Beautytube gesagt hat würde ich erst mal wissen wollen welcher D. anglica das ist.

Die tropischen Formen (z. B. von Hawai) davon werden mit unseren Wintern nicht gut klarkommen.

Hallo, Ich habe es bestellt als eine in Deutschland heimische Art.

Link to post
Share on other sites
Siggi_Hartmeyer
Zitat

Hallo, Ich habe es bestellt als eine in Deutschland heimische Art.

Wie schon erwähnt: Ab damit ins Freie. Bei den Temperaturen derzeit hätten auch "tropische" D. anglica kein Problem ... wenn die bei Minusgraden überhaupt jemals Probleme bekämen ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.