Jump to content
GaMo87

Anfänger braucht Tipps :-)

Recommended Posts

GaMo87

Hallo Forum, ich heisse Gabor bin 31 Jahre alt und wohne mit meiner Familie in Lichtenstein/Sachsen.

 

Ich informiere mich seit ein paar Wochen nachdem ich zufällig über die Videos von Green Jaws gestolpert bin zum Thema Karnivoren und hatte vor mich bis zum Frühjahr weiter zu bilden, dann welche zu erwerben und auf dem Balkon zu kultivieren. Soweit mein Plan.

Jetzt hat sich aber jemand aus meinem Umfeld gedacht er macht mir eine Freude (Ich hab mich natürlich auch gefreut) und hat mir ein Dekoglas mit 4 verschiedenen Karnivoren geschenkt.

 

Jetzt stellt sich mir das Problem das ich nicht weiß um was für Arten es sich handelt und demzufolge auch nicht welche Bedingungen ich schaffen muss. Einzige Information ist das es aus im Dehner Gartenbaumarkt stammt.

 

Ich würde jetzt mal meine Gedanke dazu schildern und ihr könnt mir gern sagen ob richtig oder falsch und wie ich es am besten handhaben kann um es den Pflanzen bei mir schön zu machen,

 

1. Meine erste Intension war das es da ganz schön eng ist für 4 Pflanzen. Sollte ich sie in eine größer Pflanzschale setzen oder gleich getrennt ?

 

2. Da die Pflanzen sich scheinbar nicht in Winterruhe befinden sind es keine Einheimischen Arten.

 

3. Der Bodengrundaufbau scheint mir nicht sinnig (siehe Bild) und ich weiss nichts über die Art des Substrates. Ich habe vorsichtshalber schonmal spezielles Karnivoren Substrat besorgt um es austauschen zu können.

 

4. Aus der Annahme heraus das die Pflanzen keine Winterruhe machen habe ich eine Lampe aus meiner Terraristikzeit aktiviert (Bright Sun Jungle 70W) die hatte ich damals für mein Chamäleon im Einsatz und soll das Sonnenlicht wohl ganz gut wiederspiegeln.  Im aktuellen Versuchsaufbau erzeugt sie aber für mein Gefühl zu viel Wärme (27,8  C°) Ich würde sie höher hängen um auf ca. 25C° zu kommen.

 

5. Wasser hab ich erstmal destilliertes genommen.

 

6. Wichtig wäre eine Artenbestimmung falls ihr das über Bilder bewerktelligen könnt mache ich euch gern Detailfotos.

 

Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe und Ratschläge.

 

LG Gabor

 

1640242821_WhatsAppImage2020-01-07at22_55.01(2).thumb.jpeg.0ce56b2934fb519cadac7863a89eaeac.jpeg431174649_WhatsAppImage2020-01-07at22_55_01.thumb.jpeg.9ba4f33acd9a1c02669d76cf75757f4b.jpeg

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
aquarius

 Hallo ich habe jetzt auch noch nicht soviel Wissen über die Pflanzen,aber ich würde mal sagen das es sich dabei um eine typische Mischung aus Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula) , Kapsonnentau (Drosera capensis Alba) und jeweils eine Hybride vom Fettkraut (pinguicula) und Schlauchpflanzen (sarracenia) handelt. Alle dafür ausgelegt um bei Zimmertemperatur am Fenster kultiviert zu werden,wobei zusatz beleuchtung wohl nicht schaden kann. Ich würde sie wahrscheinlich jetzt so weiter kultivieren Temperatur etwas kühler. Und kalkfreies Wasser ist auch richtig. Und da du ja sowieso zum Frühjahr auf den Balkon was pflanzen willst können die Dionaea und die sarracenia dann mit nach draußen gepflanzt werden weil die es im Winter lieber kühler mögen . Und wenn sie gut eingewachsen sind sogar den Frost vertragen. Bis dahin reicht der Platz aber aus. Wichtig wäre nur das sie jetzt austrocknen aber auch nicht zu nass stehen. Ich hoffe dass ich dir ne grobe Richtung geben konnte und wünsche dir viel Spaß mit dem Pflanzen.  Mfg Kay 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes

Hallo Gabor,

Willkommen im Forum.

Ich fange Mal mit der Bestimmung (grob)

1. Sarracenia hybride (oben Mitte) (USA) also kühle Überwinterung

2. Dionaea muscipula (unter der Sarracenia) (siehe Sarracenia)

Dionaea braucht viel Licht, sollte aber kühl überwintert werden

3. Rechts neben der Dionaea ist Pinguicula hybride (da es vermutlich eine mexikanische Pinguicula ist, kann sie etwas kühler stehen.

4. Ist Drosera capensis (Südafrika)

Die steht bei mir ganzjährig im Gewächshaus (mit Heizung bei 5 Grad)

 

Zu deinen Fragen:

1. Alle am besten extra bei der Pinguicula am besten noch etwas mehr Quarzsand mit ein Mischen.

 

2. Einheimische Arten sind es nicht, habe dir ja schon was zu den Kulturbedingungen (oben) geschrieben.

 

3. das soll wohl eine Drainage sein, kann weg, wichtig wäre bei capensis ein ca 10 cm hoher Topf, wegen der langen Wurzeln.

 

4. Das sieht schonmal nicht schlecht aus, aber es ist viel zu warm, selbst bei 25 Grad, du könntest umsatteln auf LED, ich nutze für meine Fensterbank die LED Lampen von einem *großen Schwedischen Möbelhaus* namens Växer, gibt's in E14, E27 und als Led leiste. Gibt auch schon Beiträge im Forum darüber.

 

5. Wasser destilliertes, Osmose oder noch besser Regenwasser.

 

6. Bereits erledigt.

 

Hoffe es hilft dir

LG Hannes

 

Edit: top wäre natürlich wenn der Balkon im Süden oder Westen liegt, nur Pinguicula mag es lieber im Schatten.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hallo Gabor,

 

ich persönlich würde jetzt im Winter nicht viel machen. Wenn du nicht das Gefühl hast, dass es den Pflanzen von Tag zu Tag schlechter geht würde ich alles so zusammen gepflanzt lassen und erst im Frühjahr mit dem Umtopfen beginnen.

 

In meinen Augen ist es am besten, wenn du das Gefäß in einen kühlen Raum an ein helles Fenster stellst, so 10-15°C sind optimal. Über zusätzliches Licht würden sich die Pflanzen sicher freuen, aber deine ausgewählte Lampe ist dafür nicht sonderlich gut geeignet. Das wird einfach zu warm drunter. Eine kleine LED-Lampe, ausgerichtet auf D. capensis (die wird es am nötigsten haben), ist da die bessere Wahl. Ich denke, das Zusatzlicht kein Muss ist, die Pflanzen werden es überleben. Das Substrat würde ich nur leicht feucht halten, keinesfalls sumpfig-nass.

 

Die Arten sind schon gut benannt. Ob die D. capensis ein alba-Klon ist kann man bei Lichtmangel nicht genau sagen. Da muss man die Blüte abwarten. Ebenso bin ich mir nicht sicher, ob die Pinguicula eine Hybride ist.

 

Viele Grüße

Stefan

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
GaMo87

Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Ich hätte noch einen Raum wo so um die 10C° sind. Leider aber nur ein Nordfenster aber das würde ich dann mit einer LED Leuchte ausgleichen. Da würde mich noch die Beleuchtungsdauer interessieren ?

 

Umtopfen würde ich dann erstmal verschieben. Was wäre ein gute Temperatur um mit der Freilandhaltung zu beginnen ?

 

 

Unser Balkon liegt derzeit tatsächlich in Südausrichtung und hat von Sonnenaufgang bis zum späten Nachmittag Vollsonne. Also für das weitere Vorhaben ein guter Platz.

 

Habt ihr eventuell noch Tipps was man über den Sommer draussen und über den Winter oder auch ganzjährig im Wohnzimmer halten kann.

(Gern auch mit Beleuchtung und Bewässerung im Terrarium) ?

Den es haben alle aus der Familie in der kurzen Zeit schon gefallen an den Pflanzen gefunden. Vor allem meinem Großen (4 Jahre alt) begeistert natürlich die Dionea.

 

Da würde es natürlich nicht gefallen wenn die Pflanzen jetzt zu Winterruhe erstmal aus dem Wohnzimmer verschwinden.

 

 

LG Gabor

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes
vor 14 Stunden schrieb GaMo87:

Da würde mich noch die Beleuchtungsdauer interessieren ?

Ich beleuchte im Winter ~10h im Terrarium mit Nepenthes 12h (24/7)

 

vor 14 Stunden schrieb GaMo87:

Was wäre ein gute Temperatur um mit der Freilandhaltung zu beginnen

Ich habe letztes Jahr Anfang März das Gewächshaus eingeräumt...war ein Fehler...die nächsten Nächte wurde es bitter kalt bei -6 Grad, habe aber zum Glück nicht sonderlich viele Pflanzen verloren. Denke ab Dauerhaft (auch nachts) bei >8-10 Grad C .

vor 14 Stunden schrieb GaMo87:

Unser Balkon liegt derzeit tatsächlich in Südausrichtung und hat von Sonnenaufgang bis zum späten Nachmittag Vollsonne. Also für das weitere Vorhaben ein guter Platz.

Das ist top, super Eigenschaften für Dionaea, aber erstmal an die Sonne gewöhnen (Schatten und immer weiter, sonst Sonnenbrand).

 

vor 14 Stunden schrieb GaMo87:

Habt ihr eventuell noch Tipps was man über den Sommer draussen und über den Winter oder auch ganzjährig im Wohnzimmer halten kann.

(Gern auch mit Beleuchtung und Bewässerung im Terrarium) ?

Zum Beispiel

- Mexikanische Pinguicula (Fettkraut) zb. P.agnata

 

-Auch Nepenthes (bei mir hängen die hybriden im Gewächshaus unter dem Tisch)

 

- schön sehen zum Beispiel auch immer utricularia aus (zb. U.flaccida (Bild anbei)

IMG_20191019_102647.thumb.jpg.d8e22240ead627bbc23fc84daa04f4bf.jpg

 

Sowie auch die Queensland Schwestern

D.adelae, schizandra, x 'Andromeda' (Bild anbei)

IMG_20200106_180630.thumb.jpg.f480579bdd3c8077ac286563a9817fd3.jpg

und prolifera die benötigten alle nicht so viel Licht, jedoch eine hohe Luftfeuchtigkeit, adelae kann sehr groß werden.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hallo Gabor,

 

10°C und mit einer LED-Lampe beleuchtet klingt gut. Gerade für die Sarracenia und Dionaea ist das besser als im Wohnzimmer. Man kann die Dionaea sicher auch warm „durchkultivieren“, aber dann sollte man schon ordentlich Licht drüber packen. Besser sollte es ihr aber im kühlen Zimmer mit Zusatzbeleuchtung gefallen, zumal ja auch die Sarracenia mit im Gefäß ist.

 

Wenn es draußen keinen Frost mehr gibt können die Pflanzen raus. Gerne auf den Balkon, die Ausrichtung klingt gut. 
 

Tja und Pflanzen für drinnen gibt es wirklich viele. Da kann man auch auf verschiedenen Seiten im www Infos finden, oder auch hier im Forum. Grundsätzlich eignen sich dafür viele Utricularia, Drosera (capensis, aliciae,... andere Südafrikaner oder auch australische Arten), die ein oder andere Pinguicula, viele Nepenthes und einige Heliamphora sowie Genlisea.Generell vieles was aus den tropischen Regionen kommt mag es ganzjährig warm und hell und feucht. Drosera mit Utricularia ergeben immer ein schönes Bild zusammen. Dazu vielleicht eine kleine Nepenthes...

 

Viele Grüße

Stefan

 

P.s.: U. flaccida eignet sich durchaus und ist auch wirklich eine hübsche Art, macht aber sehr lange Blütenstängel, bei denen man aufpassen muss, dass sie nicht an der Beleuchtung verbrennen. Da gibt es für niedrig hängende Beleuchtung besser geeignete Pflanzen. U. sandersonii beispielsweise ist eine wirklich hübsche und dankbare Art für den Anfang und gefällt mir persönlich richtig gut. 🙂 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes
vor 7 Stunden schrieb Stefan H.:

P.s.: U. flaccida eignet sich durchaus und ist auch wirklich eine hübsche Art, macht aber sehr lange Blütenstängel, bei denen man aufpassen muss, dass sie nicht an der Beleuchtung verbrennen. Da gibt es für niedrig hängende Beleuchtung besser geeignete Pflanzen. U. sandersonii beispielsweise ist eine wirklich hübsche und dankbare Art für den Anfang und gefällt mir persönlich richtig gut. 🙂 

Moin,

Meine flaccida wächst nur an der Lampe...22w Strahler, die scheint das zu mögen...

 

Auch U.blanchettii mag es bei mir, jedoch vermehrt sie sich überall im Terrarium... hübsche kleine Blüten.

 

U.blanchettii

Screenshot_20200110-053430.thumb.png.eb041547117c70d220e5e4a0f27af8cb.png

 

U.parthenopipes sieht ähnlich aus.

IMG_20190623_102626.thumb.jpg.bdda0a43511eba0e679f964f08842139.jpg

 

LG Hannes

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hallo Hannes,
 

vor 12 Stunden schrieb Hannes:

Meine flaccida wächst nur an der Lampe...22w Strahler, die scheint das zu mögen...

und da verbrennen die Blütenstängel nicht, wenn sie so nah an die Lampe ran wächst?
 

vor 12 Stunden schrieb Hannes:

Auch U.blanchettii mag es bei mir, jedoch vermehrt sie sich überall im Terrarium... hübsche kleine Blüten.

Ja, U. blanchetii ist auch sehr zu empfehlen, die wuchs auch bei mir immer gut und ist wirklich hübsch. Ich hatte die jedoch bei meinen Hochländern und kann nicht sagen, ob sie in relativ konstanten Wohnzimmer-Bedingungen auch so viel und häufig blüht...

 

Viele Grüße

Stefan

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan Krämer
vor 12 Stunden schrieb Hannes:

 

U.parthenopipes sieht ähnlich aus.

IMG_20190623_102626.thumb.jpg.bdda0a43511eba0e679f964f08842139.jpg

 

LG Hannes

@Hannes Jetzt weiß ich endlich, welche Utricularia ich mir von dir als unbeabsichtigte Gratisbeigabe „eingefangen“ hab! 😄

 

Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes
vor 13 Stunden schrieb Stefan Krämer:

@Hannes Jetzt weiß ich endlich, welche Utricularia ich mir von dir als unbeabsichtigte Gratisbeigabe „eingefangen“ hab! 😄

 

Grüße

Stefan

Joa habe ich auch erst danach rausgefunden, als ich die irgendwo hier im Forum gesehen habe...wuchert bei mir auch überall...😅

 

LG Hannes

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hannes
vor 13 Stunden schrieb Stefan H.:

Hallo Hannes,
 

und da verbrennen die Blütenstängel nicht, wenn sie so nah an die Lampe ran wächst?
 

Bisher nicht, die Strahler werden aber auch nicht sehr warm (Christian Ritter).

vor 13 Stunden schrieb Stefan H.:

Ja, U. blanchetii ist auch sehr zu empfehlen, die wuchs auch bei mir immer gut und ist wirklich hübsch. Ich hatte die jedoch bei meinen Hochländern und kann nicht sagen, ob sie in relativ konstanten Wohnzimmer-Bedingungen auch so viel und häufig blüht...

 

Viele Grüße

Stefan

 

 

Bei mir im Tiefland Terrarium, da blüht sie auch relativ viel, liegt vermutlich auch am Licht, was die utricularia's bekommen.

 

LG Hannes

Share this post


Link to post
Share on other sites
GaMo87

Vielen Dank erstmal für eure ausführlichen Antworten.

 

Meine Pflanzen stehen jetzt bei 10C° und 10h Beleuchtung. Aktuell ist es noch ein LED Strahler mit 10W. Wird aber sobald wie möglich gegen ein oder zwei Växer getauscht.

 

Pflanzen für die reine Wohnzimmer Haltung werden wahrscheinlich auch erst später kommen da die Shops aktuell nicht verschicken um Schäden durch Frost zu vermeiden.

 

Ich lese mich derweilen erstmal weiter durch die zahlreichen Forumsbeiträge. Es wird sicher nochmal ein Thread kommen wenn Balkonzeit ist.

 

LG Gabor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.