Jump to content
Mäge

Substrat Problem oder nicht?

Recommended Posts

Mäge

Hallo zusammen

Ich bin ganz neu hier und habe vor in einem 300Liter aquarium ein Karnivorensumpf zu realisieren in unserem Schulzimmer.

Ich habe eine Mischung gemacht aus Weisstorf, Quarzsand und Kies und Bims und Lavasplitt.

In einem Anfall geistigerumnachtung habe ich noch groben Flusskies 1-2cm dazu gemischt. Nach dem alles untreinander war, der Moment des Nachdenkens....

War der Flusskiesel jetzt aber nicht etwa Kalkhaltig? Leider Ja!!!! die Säure Probe hat ziemlich gesprudelt......

Ich denke ich werde wohl nochmal neu beginnen müssen? Oder macht die Paar Hände voll Kalkhaltiger Kiesel kein Problem? Planzen möchteich aus Samen ziehen die ich habe.

Geplant sind Urticularia,Dionaea, Sarracenia, Drosera und diverse Moose

 

Liebe Grüsse

Mäge

Edited by Mäge
Gruss vergessen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo H.

Hallo und herzlich willkommen!

Ja, leider musst du dein Substrat neu mischen. Ich habe einen ähnlichen Fehler gemacht und damit eine vergleichsweise kalktolerante Nepenthes umgebracht. Beim nächsten mal würde ich unter Umständen auch den Lavasplit weglassen, weil der manchmal recht salzig ist.

Lg,

Leo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank S.

Hallo Mäge,

da kann ich Leo leider nur zu stimmen.

So ärgerlich es jetz vllt ist, umso mehr ärgert es dich dann wenn die Pflanzen nix werden, also weg mit der ersten Mischung und nochmal neu anfangen.

 

LG, Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mäge

Hi Leo und Frank

danke für eure schnellen Antworten, das Substrat ist schon wieder draussen 😞 aber ich kann es ja für andere Pflanzen noch nutzen.

Dann werde ich nur Torf und Quarzsand verwenden mit Bims...

Ganz unten habe ich eine Schicht Blähton mit einer Gaze abgedeckt, darüber würde dann das neue Substrat kommen, oder würdet ihr ganz anders beginnen?

Hatte leider noch keine Zeit mich hier einzulesen, habe diese Seite erst heute entdeckt.

Falls jemand grad einen Link zu so einem Projekt in einem Aquarium hat wäre ich froh.

Beste grüsse

Mäge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.

Potentiell blöde Frage: Warum denn ein Aquarium, zumal auch Dionaea und Sarracenia rein sollen? Wäre da nicht ein klassischer Moorkübel geeigneter?


So, wie ich es aus deinem Einstiegsbeitrag herauslese, soll das Ganze ein Schaukasten für drinnen (also ganzjährig gleichbleibende Temperaturen) werden. Sarracenia (und Dionaea) hätten aber nunmal gerne eine kalte Winterruhe (Dionaea kann man zwar warm durchkultivieren, siehe z.B. im letzten ICPS-Newsletter, mit Winterruhe ist aber für den Einsteiger wahrscheinlich einfacher). Für drinnen würde ich eher auf subtropische und tropische Drosera und Utricularia zurückgreifen. Stefan hat da ein sehr schönes Setup:

 


Ich sehe (vielleicht zu unrecht) gerade die Gefahr, dass du eines dieser „sämtliche Arten drin, Hauptsache kurz hübsch“ Baumarkt-Terrarien nachbauen möchtest. Persönlich würde ich das Ganze auf zwei Schauobjekte aufteilen. Einen tropischen Kasten für drinnen, und einen Moorkübel mit Sarracenia, Dionaea und diversen winterharten Drosera.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mäge
vor 22 Stunden schrieb Patrick S.:

Potentiell blöde Frage: Warum denn ein Aquarium, zumal auch Dionaea und Sarracenia rein sollen? Wäre da nicht ein klassischer Moorkübel geeigneter?


So, wie ich es aus deinem Einstiegsbeitrag herauslese, soll das Ganze ein Schaukasten für drinnen (also ganzjährig gleichbleibende Temperaturen) werden. Sarracenia (und Dionaea) hätten aber nunmal gerne eine kalte Winterruhe (Dionaea kann man zwar warm durchkultivieren, siehe z.B. im letzten ICPS-Newsletter, mit Winterruhe ist aber für den Einsteiger wahrscheinlich einfacher). Für drinnen würde ich eher auf subtropische und tropische Drosera und Utricularia zurückgreifen. Stefan hat da ein sehr schönes Setup:

 


Ich sehe (vielleicht zu unrecht) gerade die Gefahr, dass du eines dieser „sämtliche Arten drin, Hauptsache kurz hübsch“ Baumarkt-Terrarien nachbauen möchtest. Persönlich würde ich das Ganze auf zwei Schauobjekte aufteilen. Einen tropischen Kasten für drinnen, und einen Moorkübel mit Sarracenia, Dionaea und diversen winterharten Drosera.

Hallo Patrick

Danke für dein kritisches Feedback, deine bedenken sind absolut berechtigt. Mit den Samen die ich bekommen habe muss ich wohl eher etwas im Freiland planen.

Ich habe folgende Samen bekommen:

Dionaea muscipula verschiedene sp.

Sarracenia flava, minor und Jutathip Soper

Utricularia Mix spec.????

Drosera capensis, sulphurea, macrophylla, banksil, yilgarensis, planchonii, rotundifolia, major und anglica

kann ich eventuell etwas davon versuchen ohne Winterruhe?

Bei manchen Samen steht GA3 recommended, da muss ich mich wohl noch ins Thema Hormone einlesen oder hat da jemand Tips für mich. Sind diese Hormone zwingend nötig?

 

Liebe Grüsse

Mäge

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.

Darf ich mal blöd fragen, wo du die Samen her hast? Die Auswahl klingt sehr „ungewöhnlich“, fast nach einem dieser „Avocado bis Zuckerrohr“- Tropensamenhändler. Steht da ein Erntedatum drauf? Abhängig von den Lagerbedingungen kann die Keimfähigkeit recht schnell abnehmen.

GA3 = Gibberelinsäure. Gibts als Pulver oder Tablette z.B. auf Ebay.

 

Dionaea muscipula ist eine Art, mit „verschiedene sp.“ könnte ich mir vorstellen, dass der Verkäufer verschiedene Klone meint, aber aus den Samen entstehen wieder nur x-beliebige Dionaeas. Klone können eigentlich nur vegetativ vermehrt werden. Manche sagen frisch aussähen, manche empfehlen eine Kältestratifikation.

 

Flava ist problemlos, Minor kann draußen auch klappen, Soper dürften wohl eher Samen Soper x ? oder Soper x Soper sein (hier gilt das gleiche wie bei Dionaea-Klonen. Ich würde eine Kältestratifikation empfehlen.


Utricularia Mix - da könnte jetzt alles drin sein. Würde ich mal auf sehr feuchtem Torf probieren.

 

Drosera:

Capensis - sollte wie Unkraut wachsen, wenn Saatgut frisch. Kann man durchkultivieren, mag aber auch eine kühle (frostfreie !!!) Winterruhe

sulphurea - Knollensonnentau, nix fürs ganzjährig feuchte Terrarium. Braucht mindestens Hitzestratifikation, ggf. GA3 oder Smokepad. Eigentlich nix für Anfänger, wächst bei uns im Winter bei kühlen Temperaturen und zieht im Sommer wieder ein; Trockenruhezeit.

macrophylla, banksii, yilgarnensis, planchonii, mayor- Knollensonnentau, s.O.

rotundifolia - einfach auf feuchten Torf aussähen, Kältestratifikation notwendig, absolut frosthart im Moorkübel

anglica - winterhart, Aussaat wie rotundifolia

 

Meine persönliche Empfehlung:

Einfach mal ausprobieren und aussähen. Mehr als dass nichts keimt kann nicht passieren. Bis aus den Sarraceniasamen aber eine erwachsene Pflanze wird, kann 2-3 Jahre dauern. Drosera ist schneller, aber gerade bei den Knollis würde ich mir eher weniger Hoffnung machen, dass was keimt.

Einfache Droseras für draußen wären rotundifolia, anglica, filiformis (winterharte ssp.), intermedia (winterharte Standortformen) und ggf. binata.

Für drinnen geeignet sind z.B. capensis (gibts in vielen unterschiedlichen Standortformen), aliciae, spatulata, madagascariensis und tokaiensis.

Wenn das Ganze ein Schauobjekt werden soll, würde ich mit fertigen Pflanzen arbeiten. Die gibts entweder bei den einschlägigen Händlern, oder du stellst mal in der Rubrik Gesuche eine Anfrage ein. Auch in der Schweiz gibt es Mitglieder, und ich denke, dass da vielleicht der ein oder andere ein paar Pflanzen zur Verfügung stellen kann.


Generell kann ich dir zur Aufzucht die Seiten der ICPS empfehlen:

 

https://www.carnivorousplants.org/grow/guides

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mäge

Hallo Patrick

Danke für die Tipps.

Die Samen habe ich von http://www.triffidnurseries.co.uk/

The beginners Collection un den Utricularia Mix, leider steht kein Ernte Datum darauf.

 

Liebe Grüsse

Mäge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.
vor 35 Minuten schrieb Mäge:

Die Samen habe ich von http://www.triffidnurseries.co.uk/


Zumindest schonmal kein Ramschhändler. Warum die werten Herren aber Knollensonnentaue in eine Anfängermischung packen, macht mich dann doch etwas stutzig. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

 

Zum Thema Knollensonnentaue kann ich dir auf jeden Fall die Seite von Dieter empfehlen, da steht eigentlich sehr viel drin, was man beachten muss.

 

http://www.tuberous-drosera.net

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mäge

Hi Patrick

Habe auch noch die Tuberous Collection mitbestellt........ waren demfall nicht aus der Anfänger collection.

das dies schwierige Knollensonnentaue sind wusste ich nicht, Danke für den Link.

Grüsse

Mäge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Roman.P

Hallo Mäge,

 

Die Seite von Dieter ist dir ja schon mal empfholen worden, ansonten gibt auch noch die von Lutz http://www.growsundews.com/Tuberous_drosera/index.html oder der ICPS https://www.carnivorousplants.org/grow/guides/tuberousDrosera  beide sehr empfehlenswert im Bezug auf Knollendrosera. Um Samen von Knollendrosera auszusähen ist es dieses Jahr aber schon zu spät. Ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich bezweifle das du bei Samenpäckchen mit 3-5 Samen Inhalt und keinen Kulturerfahrungen Erfolg bei den obenen genannten Arten haben wirst. Wenn du dir gerne Knollendrosera zulegen möchtest würde ich im Juni entweder nach Samen, oder nach Knollen hier im Angebote Forum ausschau halten.

 

Gruß Roman

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Für Dein falsch gemischtes Substrat kannst Du mal diverse Fettkräter probieren. Davon sind viele kalktolerant.

Ich habe extra so eine kontaminierte Mischung ineinem extra Kübel angelegt in meinem Patchwork-Moorbeet für den Königsfrauenschuh. Cypripedium reginae es gefällt ihm gut.

 

Leider musste ich es jetzt größtenteils abgeben, aber die Frauenschuh kommen jetzt vors Haus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.