Jump to content

Rotfärbung


JohannesBetz

Recommended Posts

JohannesBetz

Hallo zusammen,

 

hier ein paar Bilder meiner Nachzuchten. Trotz Isolierfolie und keinerlei Belichtung Färben sich die Schläuche sehr schön rot aus.

 

Viele Grüße

Johannes

 

 

Darlingtonia californica-11.jpg

Darlingtonia californica-17.jpg

Darlingtonia californica-18.jpg

P1001470.jpg

  • Gefällt mir 19
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Vor allem würde ich mich dafür interessieren woher die Samen stammen? Mike? Sie sehen aus wie meine Sämlinge von ihm.

Link to comment
Share on other sites

JohannesBetz

Hallo zusammen,

 

selbst die Schläuche meiner Jungpflanzen im 8er Topf machen diese roten Schläuche. Auch den Sommer über ist diese rote Färbung recht stabil.Die Samen stammen von meinen eigenen Mutterpflanzen die ich über lange Jahre zusammengetragen habe. Ich kultiviere keine Klone von Mike King. Ich habe sehr viele alte Klone an  Sarracenien die von Alan Hindle stammen, da dürfte einiges dabei sein die auch Mike King kultiviert.

Hier noch ein paar Bilder meiner Mutterpflanzen.

 

Viele Grüße

Johannes

 

 

Darlingtonia californica-38.jpg

Darlingtonia californica-28.jpg

Darlingtonia californica-43.jpg

Darlingtonia californica-21.jpg

Darlingtonia californica-22.jpg

Darlingtonia californica-25.jpg

  • Gefällt mir 10
Link to comment
Share on other sites

Ralf Mößle

Wahnsinn. Da werde ich in Ulm beim Treffen einmal auf dich zukommen, ich möchte mich dieses Jahr auch noch einmal intensiv mit Darlingtonia beschäftigen.

 

Viele Grüße, Ralf

Link to comment
Share on other sites

stefan barth

Hallo Johannes,

 

das sieht ja fantastisch aus! Die blühenden Pflanzen im lichten Gehölzschatten - hat was vom Naturstandort!

 

Vorallem die Idee mit den Kokosfasertöpfen ist offensichtlich super. Das werde ich auch versuchen.

Wo hast Du die denn her? Hast Du die Standardvariante von amazon (https://www.amazon.de/Pflanzt%C3%B6pfe-Kokosfaser-Liter-St%C3%BCck-Preis/dp/B00IKM8CFA), oder spezielle?

Ich habe letztes Jahr schon Versuche mit verschiedenen mineralischen Substraten gestartet, u.a. mit Serpentit als Beimischung.

Ich werde hier mal darüber berichten.

 

Ich glaube,  Axel meinte mit Mike nicht Mike King, sondern Mike Wang aus den USA. Ich habe 2014 mal zusammen mit ihm bei Mike Wang Samen bestellt.

Er hatte welche von rund 15 unterschiedlichen Naturstandorten angeboten, hauptsächlich die alpinen Varianten. U.a. eine extrem dunkelrote, alpine Form.

 

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

JohannesBetz

Hallo Ralf, ich freue mich wenn wir uns in Ulm treffen. Ich werde ein paar Darlingtonien mitbringen. 

 

Hallo Stefan, das sind Ebbe-Flut Kokosfasertöpfe von sehr starker Qualität. Davon habe ich noch genügend. Wenn Du welche brauchen solltest sende mir bitte eine PM.Ich habe sie nicht von Amazon. Sie stammen von einem Versuch aus dem Erwerbsgartenbau.

 

Viele Grüße

Johannes

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

JohannesBetz

Mein Substrat besteht aus Hochmoortorf, Perlite, Quarzsand (1 - 2mm) und etwas Sphagnum.

Hier noch ein paar ältere Bilder.

 

Viele Grüße

Johannes

 

 

_1100911.jpg

_1100912.jpg

_1100928.jpg

_1100906.jpg

_1100907.jpg

Edited by JohannesBetz
Rechtschreibfehler
  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.