Jump to content
Dendrobates

Bilder meiner Pflanzen

Recommended Posts

Dendrobates

Hallo Zusammen,

 

ich möchte diese Forums-Sparte nutzen um mich zum einen kurz vorzustellen und aber vor allem paar Bilder von meinen Pflanzen zu posten.

Ich bin seit langem ein fleißiger Mitleser, aber wollte jetzt endlich mal die Zeit nutzen um mich selbst kurz vorzustellen. Ich heiße Daniel (Baujahr 83) und meine ersten Karnivoren habe ich mir im Grundschulalter zugelegt gehabt.

Mit den Jahren habe ich einige andere Hobbys mehr oder minder intensiv betrieben. Von Pflanzen (Tillandsien, Orchideen, Bonsais usw.) über die Terraristik wie Dendrobaten (Pfeilgiftfrösche) und alles Mögliche an Tieren, die keine Wirbelsäule besitzen bis hin zur Nano-Aquaristik im Süß- und Meerwasserbereich, bis ich mich letztendlich 2016 wieder nach langer Pause den Karnivoren zugewandt habe und dies nach wie vor tue.

 

Angefixt durch Mike Kings YouTube-Clips, sind Sarracenien wohl meine Favoriten meiner beschaulichen Sammlung, nebst ein paar wenigen Heliamphora, Nepenthes, Drosera, Dionaea und Utricularia. „Nebenbei“ habe ich noch einen Amorphophallus konjac, der bei mir aktuell das erste Mal blüht und seit geraumer Zeit haben verschiedene Alocasien als Zimmerpflanzen mein Interesse geweckt. Aber es wird sich noch zeigen, wie die sich bei mir machen werden...

 

Soviel zu mir, ich werde hier mal  meine Fotos der letzten Jahre zeigen und dies gegebenenfalls fortführen.  

 

Grüße

Daniel

 

 

 

Angefangen möchte ich mal mit einem Pulk an Fotos meiner Heliamphora der letzten Jahre bis heute (H. minor, heterotoxa x minor, heterodoxa x nutans, und nutans „Gigant“)

 

 

2017:

 

20170704_120347.thumb.jpg.2540a07fc1d7646a3594ab98d3080a4c.jpg

 

20170704_120335.thumb.jpg.c09a5908e6798338b49f5e6abee3af2c.jpg

 

 

2018:

 

20180404_100607.thumb.jpg.bb1f9557c7eaa9255c717d8fec390840.jpg

2018_DSCN9304.thumb.JPG.db3c7bd112b59d87940188e2cdd6bb9e.JPG

 

 

2019:

 

20190825_122803(0).thumb.jpg.f7bb29a17dbba70b4f19759a39ad05d4.jpg

20190825_122835.thumb.jpg.42d9b3252c7fb97ee078953809e7ac73.jpg

 

 

2020 (heute):

 

20200324_111918.thumb.jpg.a4043039ef29092f3de1b5fb33afa9a4.jpg

  • Like 11
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... wow schone Pflanzen und schöner Fortschritt!

 

Danke für das Vorstellen.

 

BT

Share this post


Link to post
Share on other sites
podunk

Hallo Daniel,

Deine Pflanzen sehen gut aus. Die Hydrokulturtöpfe scheinen den Helis zu gefallen.

Ich finde auch gut, dass Du die Bilder der selben Pflanzen aus mehreren Jahre zeigst. Da bekommen einige bestimmt eine bessere Idee, wie schnell sowas wächst.

Viele Grüße

Eric

Share this post


Link to post
Share on other sites
KarnivorTime

Hallo ,

Wirklich schöne pflanzen!

Magst du uns vielleicht deine Bedingungen erzählen?

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jona

Sehr schöne kräftige Helis!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Taaro_stgt

Eine Augenweide! 👌

Die Bedingungen würden mich auch interessieren 😁 wie hast du denn die Temperaturabsenkung in der Nacht realisiert?

 

Gruß Aaron

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dendrobates

Hallo Zusammen

 

danke vielmals und freut mich sehr, dass meine Bilderserie Gefallen findet 🙂

 

Gerne teile ich meine Kulturerfahrung. Wobei ich gestehen muss, dass ich nicht viel mache. Ich wünschte, ich könnte mal ein Gewächshaus mein eigen nennen, aber das bleibt ein unerfüllter Traum. Grundsätzlich habe ich wenig Technik.

 

Das Substrat ist ein Torf/Perlit Gemisch (so 1:1 bis 2:1). Sofern die Temperaturen nicht unter 10 Grad fallen bleiben die Helis das ganze Jahr draußen auf dem Balkon (Ost-Ausrichtung!). Sie haben dort auch mal Temperaturen über 30Grad in der Sonne mitgemacht, was ich aber nicht weiter strapazieren wollte und habe sie dort hingestellt, wo sie ab Mittag im Schatten stehen. An sich bin ich aber selbst verwundert, welch trockene/heiße Luft die Pflanzen bisher Scheins problemlos mitgemacht haben.

Es sei noch angemerkt, dass ich die Pflanzen zwingend im Schatten akklimatisiere, um Verbrennungen der Blätter in der Sonne weitmöglich entgegen zu wirken.

 

Den Winter über ziehen sie dann ins Hobbyregal im Wohnraum um (bei 20-23 Grad). Eine besondere Luftfeuchte habe ich nicht. Beleuchtet wird, hmm provisorisch, was gerade da ist. Das war mal eine Power-LED  7Watt (für die Nano-Aquaristik), war mal eine dieser rosafarbenen Leucht-Panele 25Watt aus Fernost (aber die Farbe ist echt anstrengend…) und dieses Jahr zwei 10Watt LED-Leisten, wo ich zuerst sehr skeptisch war, ob die überhaupt was bringen, aber sieht okay aus. Nicht perfekt, aber okay. Ich finde, die Pflanzen sehen den Winter über bei mir etwas angeschlagen/müde aus, bedingt durch die suboptimalen Bedingungen.

 

Durch den Kulturwechsel, also von Balkon auf Zimmer UND andersherum, gehen durchaus auch Blätter kaputt, werden braun, bekommen Stellenweise auch Sonnenbrand, aber es kommen dann halt wieder welche nach.

 

Ganz abgesehen von den gezeigten Bildern hatte ich genau das gleiche auch mit H. chimantensis gemacht, aber das hat bei mir, so leider nicht geklappt… VIELLEICHT war ich auch zu schnell mit der Outdoor-Kultur und hätte sie länger im Schatten gewöhnen müssen, aber das ist reine Spekulation meinerseits.

 

Soviel zu meinen Helis. 🙂

 

Grüße

Daniel

 

Anbei noch zwei Bilder bei einer Substrat-Erneuerungs-Aktion 🙂

 

20190825_144125.thumb.jpg.4708141fbdd12b17ccc382d47c375349.jpg

 

20190825_145329.thumb.jpg.e8dee298a80604962a48d0aca343d504.jpg

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... wow gewaltige Wurzeln! Kannst Du noch sagen in welcher Region oder Stadt Du wohnst. Bei mir hat das mit der Outdoor Kultur gar nicht geklappt. Bei mir kommt ein trockener heißer Wind und man kann zusehen, wie die Krüge austrocknen.

 

BT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dendrobates
Posted (edited)

Das war in Traunstein, Oberbayern.

 

Ich war sehr verwundert über die manchmal heissluftartigen Bedingungen, aber weil sie immer einen Nektardeckel ausgebildet haben und sie die letzten Jahre so mitgemacht haben,  bin ich dabei geblieben. 

 

Mittlerweile hat es mich nach Berlin verschlagen und ich muss selber noch schauen,  wie sich meine Pflanzen hier das Jahr über machen werden.

Ich hoffe zumindest,  dass sie was werden.

 

Grüße

Daniel

Edited by Dendrobates

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 38 Minuten schrieb Dendrobates:

Das war in Traunstein, Oberbayern.

Dann verstehe ich das schon mehr.

 

Ich bin gespannt, wie es Dir dann in Berlin geht. Wäre echt interessant.

Würde ziemlich viel dafür geben, wenn ich auch meine Helis raus setzen könnte.

 

Danke auf jeden Fall für Deine Inputs und Hinweise!!!

 

BT.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.