Jump to content
schilfkolben

Echte N. jamban oder Hybride?

Recommended Posts

schilfkolben

Hallo und Nabend! 

Wie der Titel schon sagt, hege ich seit ein paar Wochen Zweifel, ob meine Nepenthes jamban nicht vielleicht eine Hybride mit talangensis oder auch anderer Art ist.

Neben morphologischen Merkmalen ist es auch ihre Wüchsigkeit, die mich zumindest wundern lässt. Aber der Reihe nach.

Kommen wir zur Morphologie der Kannen: Nepenthes jamban auf Bildern im Habitat zeigt fast immer eine horizontale, fast kreisförmige Kannenöffnung mit sehr schmalem und komplett waagerechtem Peristom, das manchmal nach außen gezähnt, manchmal glatt ist. Das Peristom ist am Deckelansatz nicht hochgezogen. Der bauchige, breite Teil der Kanne geht ziemlich abrupt in den dünnen zum Tendril werdenen Teil über, ähnlich einer Sektschale. Auf Bildern im Netz, die am Standort entstanden, sind die Merkmale auch schon bei Boden- bzw. Intermediärkannen vorhanden. So, was mich jetzt stutzig werden lässt... Bei meiner ist das Peristom breit und bis zu 2/3 vertikal in das Kanneninnere gezogen. Zum Deckelansatz hin ist es leicht nach oben gezogen. Die Kannenöffnung ist eher oval. Die Kannenform ist auch eher allmählich verjüngend als typisch toilettenförmig. 

Zum Wuchs: die Pflanze war sehr wüchsig. Jetzt bei Temperaturen von 19 Grad tagsüber und 14 nachts wächst sie erheblich langsamer. Aber bei Licht und Substrat ist sie auch nicht wählerisch. Sie lässt sich nicht wirklich stören, macht an jedem Blatt eine Kanne.. 

Angestoßen hat den Gedanken Thomas, unser Erster, in dem Thread über die Haltung von jamban. Er wurde aber schnell übertönt. Bei mir sind die Zweifel bis heute geblieben, da ich schon ziemliche Ähnlichkeiten zu talangensis sehe. 

Anbei ein paar Bilder. Was meint ihr dazu? 

 

 

IMG_20191111_161521.jpg

IMG_20200103_191057.jpg

IMG_20190712_122955.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo Steffen

Ich weiß, Nepenthes-Raten ist nicht so gern gesehen, aber die sieht exakt so aus wie meine N. jamban TC. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
schilfkolben

Moin Leo, meine ist auch direkt vom Händler als jamban gekauft. Ich kenne so ziemlich jedes Foto von der Art hier im Forum und weiß, dass fast alle genauso aussehen. 

Daher würde ich gern die Fachmänner hier ansprechen, was sie davon halten. Ich weiß, dass meine Pflanze noch relativ jung ist. Sie bildet aber mittlerweile größere Kannen komplett ohne Flügelleiste und die genannten Merkmale zeigt sie weiterhin. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo Sebastian,

 

ich sehe auch keine Merkmale die gegen N. jamban sprechen.

Das sieht für mich nach einer gesunden, juvenilen Pflanze aus.

 

Liebe Grüße

Manuel

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan M.

junge N. jamban.

N. talangensis wächst viel weiter entfernt, so ein Hybrid ist ausgeschlossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schilfkolben
Posted (edited)

 

Nabend, wenn ich ehrlich bin, sind meine Zweifel noch nicht ganz aus der Welt. Aber wir warten nochmal bis zum 18.Geburtstag...

 

@Manuel Reimansteiner

Richtig, sie sieht aus wie fast alle hier gezeigten kultivierten Pflanzen.

 

@Stefan M.

Okay, das ist schon mal gut zu wissen. 

 

Vielleicht kann ja jemand, der eine adulte Pflanze hat, mal aktuelle Bilder Bilder juvenilen Alters der selben Pflanze gegenüberstellen, wenn vorhanden. Das würde ich wirklich interessant finden. Ich habe einfach das Problem, dass ich auf Habitataufnahmen keine Pflanze gesehen habe, deren Bodenkannen solch ein Peristom aufweisen. 

 

Grüße 

 

 

Edited by schilfkolben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Was hältst Du von der Erstbeschreibung:

 

https://www.researchgate.net/figure/Nepenthes-jamban-ChiC-Lee-Hernawati-P-Akhriadi-a-Climbing-stem-with-upper-pitcher_fig1_216828784

 

Ich finde schon, dass es da gewisse Ähnlichkeiten gibt.

 

Um Dein Leiden zu beenden solltest Du Dich vielleicht von der Pflanze trennen?       ;-)

 

Gruß Joachim

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schilfkolben
Posted (edited)

Hi Joachim. Schön ist sie ja auf jeden Fall (auch wenn ich, bis auf einige natürliche, überhaupt kein Hybridenfan bin). Ich werde sie behalten, am Ende bin doch der Dumme.. 

Du hast doch bestimmt auch eine?Kannst nicht mal Fotos zeigen. Der Link zeigt tatsächlich Ähnlichkeiten mit meinen Kannen. Ich habe aber heute erst Matzes "Sumatra Teil 8" gesehen mit Bodenkannen, die ein sehr viel schmaleres Peristom haben. Vielleicht ist jamban einfach doch variabler als ich dachte.

Ich lasse mich gern umstimmen. Und bin auf weitere Kannen gespannt. 

 

 

Edited by schilfkolben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Hallo schilfkolben,

 

meine ist nur ein wenig weiter als Deine und stammt auch von Borneo Exotics:

image.png.45074f97c0c29e7cea1dc225f4cdfb1c.png

 

image.png.7e457dace02358820196f86e20b34030.png

 

Mal schauen, wir sie sich weiterentwickelt.

 

Viele Grüße

 

Joachim

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schilfkolben

Hallo Joachim, 

danke für die Bilder! Weißt du oder gern auch andere, ob weitere Klone oder Varianten in Kultur sind? Gibt es wirklich nur ein Vorkommen oder mehrere Standorte an einem Berg? 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr. Greenthumb
Posted (edited)

Hallo schilfkolben,

ich habe ein paar jamban aus Samen gezogen. Diese sind zwar noch nicht so groß wie eure, aber evtl. helfen dir meine Minikannen weiter 😃

 

20200425_190006[1].jpg

20200425_190109[1].jpg

 

Viele Grüße

Lukas

Edited by Dr. Greenthumb
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Hallo,

 

die Pflanzen von Lukas könnte ich noch nicht einwandfrei identifizieren, die müssen erst noch etwas größer werden.

 

Sobald N. jamban in den Hochtrieb übergeht, sehen die Kannen dann auch etwas anders aus
(intermediäre Kanne oder erste obere Kanne, mal schauen):

 

DSC05127.jpg.9dc8a9d552b302ab80e9643bad47abec.jpg

 

DSC05120.jpg.b4ebe08f24dc881aa2c152b82f44bc46.jpg

 

Ich bin mit dem BE-Clon, den auch Thomas im Angebot hat, eigentlich sehr zufrieden.    🙂

 

Viele Grüße

 

Joachim

 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schilfkolben

Moin! 

Ach ich bin auch wirklich nicht unzufrieden. Im Grunde finde ich es echt spannend, mit Pflanzen in Kultur zu gehen, die erst vor kurzem entdeckt und beschrieben worden sind. Das macht das Hobby ja um einiges spannender. Daher ist mein Thread auch frei jeglicher Kritik entstanden. Vielmehr wollte ich eine Diskussion eröffnen, ob eine mögliche Hybridisierung, mit wem auch immer, möglich ist oder ob jamban da einfach variabel ist. Würde jetzt gern mal an dieser Stelle zwei Fotos einfügen mit einer Gegenüberstellung einfügen. Ich bin aber grad auf Arbeit. 

🙃

Ich hole das mal demnächst nach. 

 

Grüße. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schilfkolben

Hallo Joachim, 

meine grad in der Mache befindliche Kanne könnte auch schon so aussehen. Ich hab mich mal schlau gemacht über fremde Bilder posten.. Der sicherste Weg ist halt nur ein Link.. https://images.app.goo.gl/RqsAcNuD46s7vLrv8

 

Meinst du, dakommen wir hin? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.