Jump to content
Löwenfutter

Welke Blätter Pinguicula Agnata

Recommended Posts

Löwenfutter
Posted (edited)

Hallo Zusammen,

 

erst einmal schön hier zu sein, ich bin sowohl im Forum, als auch in der Karnivorenwelt neu, ich habe viel über die Pflanzen gelesen, aber habe bei meiner Pinguicula das Gefühl das ich etwas falsch gemacht habe.. meinen ersten Fehler habe ich selber erkannt... ich habe sie umgetopf in einen Topf, der unten keine Löcher hat, das heißt Staunässe Gefahr... entsprechend schaue ich gut, dass die Erde feucht aber nicht nass bleibt. Ich gieße die Pflanze alle 2 Tage und besprühe sie auch mit Nebel. Alle 2 Wochen mache ich ein paar Tropfen Karnivoren Dünger mit ins Wasser.

Als es noch kälter war stand sie auf dem Regal mit einer Pflanzenlampe (violettes Licht). Das schien ihr gut gefallen zu haben, jetzt seit 4 Tagen wo es wärmer draußen ist habe ich sie nach draußen auf die fensterbank gestellt.

 

Habe ein Süd-Ost Fenster die Pflanze bekommt von morgens bis nachmittags gut Licht.

 

Trotzdem fangen die Blätter an zu welken, entsprechend habe ich sie wieder reingeholt.

 

Jemand ne Idee was ich falsch gemacht habe? 

 

Liebe Grüße 

 

20200407_185601.thumb.jpg.86d2d4e77a1243b982e36f3dd5e9137a.jpg

Edited by Löwenfutter
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jens Neumann

Hallo Zusammen,

 

wie du schon erkannt hast, würde ich dir einen Topf mit Drainagelöchern empfehlen. Da Pinguicula agnata nicht zu feucht gehalten werden will (Gefahr von Fäule), würde ich dir raten dein Setup zu überarbeiten. Als Substrat würde ich dir auf lange Sicht ein mineralisches Substrat ans Herz legen, diese sind oft luftiger sind als Substrate auf Torf-Basis. Was die Düngung angeht, würde ich nicht zuviel Düngen. Nach Fäule sieht das jetzt nicht direkt aus (im Regelfall färbt sich das Herz braun oder die Blattspitzen Faulen von oben her ab). Wenn die Schäden kurz nach dem Rausstellen ins Freie entstanden sind, können das Gewebeschäden sein (ähnlich eines Sonnenbrands), die durch Sonnenstrahlung entstanden sind. Die neuen Blätter sehen gesund aus, daher würde ich vorerst abwarten wie sich die Pflanze entwickelt.

 

Beste Grüße

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Löwenfutter

Hallo Jens,

 

vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort. Ich habe jetzt spezielle Karnivorenerde verwendet. Hättest du einen Link mit der von dir empfohlenen Erde?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peter

Ist sicher ein Sonnenbrand, am besten die Pflanze zuerst ein paar Tage in den Schatten stellen - das gilt übrigens für alle Pflanzen, die man jetzt ins Freie stellt!

Bzgl. Substrat gibt's natürlich viele Möglichkeiten, meiner Erfahrung nach ist P. agnatha da aber nicht so heikel...

Viel Erfolg, lG, Peter.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jens Neumann

Bei dem Substrat scheiden sich leider die Geister. Es gibt viele unterschiedliche Kombinationen und Bestandteile: Perlite, Vermiculite, Quarzsand, Bimskies, Travertin etc. Meines Wissens gibt es momentan keine direkte Quelle für eine mineralische Substratmischung. @Florian S. hatte mal in seinem Shop "Gruene Monster" eine Fertigmischung, sein Shop ist momentan jedoch im Umbau. Für eine einzelne Pflanze wäre der Aufwand alle Bestandteile vorrätig zu haben und selbst zu mischen zu hoch (Daher meinte ich "auf lange Sicht"). Ich würde @Peter da zustimmen, wenn du das Substrat nicht zu feucht hältst und vielleicht ein paar Löcher von unten reinbohrst solltest du mit deiner Pflanze gut zurecht kommen.

 

Beste Grüße

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cedric

 Moin,

 

wenn @Jens Neumann

sein okay gibt, kann ich dir gerne eine Portion seiner Spezialmischung gegen Versandkostenerstattung herschicken. Er war Anfang des Jahres so freundlich mir einen kleinen Vorrat zu übereignen, mit dem ich, Stand jetzt, noch Jahre auskommen würde 🙂

 

Den Pings geht es übrigens prächtig, nachdem ich einige Zeit Schwierigkeiten hatte, die optimale Wassermenge zu dosieren. Haben danach aber noch fleissig Blüten getrieben. Danke nochmal!

 

Gruß, Cedric

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jens Neumann

@Cedric Ja, klar. ich meine es ist ja jetzt dein Substrat....😉 Freut mich zu hören. 

 

Beste Grüße

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Löwenfutter
Posted (edited)

Wow mit so viel Support hätte ich gar nicht gerechnet ich bin beeindruckt.

 

Sehr gerne, vielen Dank, es wäre mir eine Ehre 😉

Edited by Löwenfutter
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cedric

Super, machen wir so 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
jeff72
Posted (edited)

Für mich würde ich sagen, dass das Substrat nicht geeignet ist, ein kalkhaltiges Mineralsubstrat würde ihm besser passen.
Beachten Sie, dass wir diesen in situ oft in Schlitzen von Kalksteinfelsen finden.

schau hier :

http://www.pinguicula.org/A_world_of_Pinguicula_2/Pages/Postcard_17.htm

http://www.pinguicula.org/A_world_of_Pinguicula_2/Pages/Postcard_19.htm

 

jeff

Edited by jeff72
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jens Neumann

Hi Jeff,

 

thanks for the post. It´s allready worked out. Cedric is sending some of my mixture to him. It´s a Perlite/Vermiculite/Travertine/Sand/Pumice-Mix. It should be fine. 

 

Best regards

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.