Jump to content
Andre1986

Darlingtonia Bachlauf :)

Recommended Posts

Andre1986
Posted (edited)

Hallo zusammen, 

hier einmal mein Projekt : mein Darlingtonia Bachlauf ..

gestern habe ich mit dem bauen begonnen, in dem Bachlauf kommen später Töpfe mit Löchern  ( Für Teichpflanzen) Um meine Darlingtonia in fast reinem Mineralischen Substrat  (10% Torf ) einzupflanzen. Zudem  habe mich für Schiefer im Bachlauf entschieden. 

Da die Wurzeln gerne von kühlem Wasser umspühlt werden, gehe ich davon aus, das diese sich im Bachlauf wohlfühlen.

Sobald die Darlingtonia eingesetzt sind gibt es ein Update;) 

 

 

E0BB18EB-A4B9-47E6-B535-6AEA5F37C13E.jpeg

07A2F001-F5FC-49AA-AC16-CCC0BAB68A2C.jpeg

B1BADBB5-1C17-4198-B251-892BBBB02553.png

Edited by Andre1986
  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas M. S.

Guten Abend Andre,

 

wirklich ein fantastisches Projekt.

Ich bin sehr gespannt auf die Ergebnisse und vor allem auch auf das Wachstum der Pflanzen 🙂

Sowas in der Art habe ich mir am Teich auch bereits überlegt. 

Ich freue mich auf weitere Bilder deines Projektes.

 

Viele Grüße,

Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andre1986

Hi Thomas, 

 

danke, ja mal schauen ob das Wasser dann später auch da langläuft wo es langlaufen soll 🧐

Ich habe mal gehört das Schiefer eine Art Vorstufe von Rohöl enthalten soll^^ 

Ich habe den Schiefer gründlich gewaschen, sah schon etwas ölig aus was da im Eimer war.

Denke aber das dürfte jetzt nicht so das Problem sein.

 

Lg : André 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan Krämer

Servus Andre,

 

wird das dann tatsächlich eine Art Bachlauf mit einem mechanischen Wasserkreislauf oder ähnlichem? Oder im Grunde ein stehender Teich, der lediglich die Form eines Bachlaufes hat?

 

Aber ja, bin auch auf die Ergebnisse gespannt. 


Gruß 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andre1986

Hi Sefan, 

 

ja es ist ein Bachlauf, es kommt noch eine Bachlaufpumpe in den Eimer . Auf dem Eimer ist ein blauer Kundstoff Filter, den man sonst für Aquarien  braucht. 
 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chriss-82

Hallo André ,

sieht wirklich schonmal Top aus , interessante Idee 👍 - gerne mal Updaten 🙂

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andre1986

Hi Chriss ,

 

ja gerne mache ich, erst müssen noch die Darlingtonia's eintreffen...

und am Rand muss das Gras wieder wachsen, zudem kommen noch zwerg Kiefern o.ä. am Rand hinzu.

In der natürlichen Umgebung wachsen die D. in lichten Kiefernwäldern ... ich mag es wenn es ˋhalbwegs' so aussieht , wie am Naturstandort.  Und das die Begleitpflanzen auch dazu passen.

 

VG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chriss-82

Hallo André ,

 

natur Habiate nachzuahmen ist immer schön 👍 

Leider muss man sich bei Darlingtonia sowieso bezüglich des Wachstums gedulden ,die Pflanzen wachsen wirklich im Schneckentempo. Mehr als zwei Wachstumsphasen / Jahr konnte ich noch nicht feststellen und der größere Schub war immer der nach der Winterruhe.

Dafür ist die Pflanze wirklich einzigartig , die chlorophyllfreien Fenster in Verbindung mit der Zunge lassen die Falle zu einem echten Hingucker werden.

 

Lg 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andre1986

...ja bin auch gespannt und Geduld muss man haben , das stimmt🧐

aber die Geduld hab ich schon mit Cephis bewiesen ) die wachsen auch in ultra Zeitlupe 🔍 

LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex&Olly
Posted (edited)

Interessiert mich auch 

Erst mal klasse Idee. Der Schiefer gefällt mir gut. 

 

Wie groß ist das Volumen des Eimers ? und welche Leistung hat deine Pumpe ?

Auf den ersten Blick finde ich das Verhältnis Wassermenge zu Bachlauf gering, und hätte bedenken dass sich das Wasser zu sehr erwärmt.

Ich würd die Wassertemperatur auch im Blick behalten über den Tagesverlauf.

 

Gruß Olly

 

 

 

 

Edited by Alex&Olly

Share this post


Link to post
Share on other sites
Viktor

Hallo Andre,

 

sieht doch schon mal gut aus. Ich habe früher für mein Aquarium einiges an Schiefer verbaut. Bevor ich diese jedoch eingesetzt habe lagen die 1-2 Wochen im Wasser, damit das Öl ausgewaschen wird. wenn Du das Wasser am Anfang regelmäßig tauscht, sollte eigentlich nichts passieren. Probieren geht über studieren 🤓

 

Ich befürchte jedoch, daß Du nur wenig Bachlauf sehen wirst. Die Wassermenge ist, bezogen auf den Eimer, so gering, das das Wasser oben schon unter den Schiefer verschwinden und unten wieder raumkommen wird. Damit Du etwas mehr Wasservolumen bekommst, könntest Du unten am Eimer die Folie auch ein paar Zentimeter hochziehen und einen größeren Eimer verwenden. Auf jeden Fall alles im unbewachsenen Zustand testen.

Was Du auch machen könntest wäre den Schiefer, ähnlich Dachziegeln auf einem Dach anzuordnen. Das Wasser würde auf dem Schiefer nach unten laufen. Aktuell hast Du das ja alles einfach hingeschmissen.

 

Gruß

Viktor

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Hi Andre!

 

Hast du denn vor, das Wasser irgendwie zu kühlen? Denn sonst wälzt du ja irgendwann nur warmes Wasser im Kreis. Das dürfte D. Californica nicht gefallen, zumal sie ja dann im nackten Substrat ohne Sphagnum stehen.

 

bg Mossman

  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronny K.
vor 20 Stunden schrieb Andre1986:

und am Rand muss das Gras wieder wachsen, zudem kommen noch zwerg Kiefern o.ä. am Rand hinzu.

In der natürlichen Umgebung wachsen die D. in lichten Kiefernwäldern ... ich mag es wenn es ˋhalbwegs' so aussieht , wie am Naturstandort.  Und das die Begleitpflanzen auch dazu passen.

 

 

Hallo,

eine Kiefer würde ich nicht einpflanzen. Zumal nicht jede Kiefer in Sümpfen wächst.

Hier mal eine Liste von typischen Begleitpflanzen an Bachufern:

Aquilegia formosa

Helenium bigelovii

Narthecium californicum

Lilium pardalinum

Cypripedium californicum

Platanthera dilatata

Epipactis gigantea

Caltha leptosepala

Pinguicula macroceras

Drosera rotundifolia

 

Bewegtes Wasser ist immer kühler als stehendes, da die Verdunstung und damit die Kühlung höher ist. Naturlich wird man keine 10°C im Sommer erreichen, aber auch keine 30°C oder höher.

 

Grüße

Ronny

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman
vor 1 Stunde schrieb Ronny K.:

Bewegtes Wasser ist immer kühler als stehendes, da die Verdunstung und damit die Kühlung höher ist. Naturlich wird man keine 10°C im Sommer erreichen, aber auch keine 30°C oder höher.

 

Grüße

Ronny


Schon klar. Aus diesem Grund kriegt jetzt auch mein Miniteich eine Pumpe.

Kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass es für Darlingtonias reicht. Lass mich aber gern eines Besseren belehren und wünsche Andre alles Gute für das Projekt!

 

bg Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Die Kiefer wird er kaum im Bachlauf einpflanzen. Nebenan wird das sicher kein Problem machen. So können eine paar schöne krumme Äste auch einen wandernden Schatten geben.

Folienbachläufe sind nicht mit echten zu vergleichen. Da hat man mehr Spielraum beim gestalten der Ränder und muss auch keine Angst haben das die Begleitpflanzen alles übernehmen.

Würde allerdings sorgsam drauf acht geben dass man den Übergang so gestaltet, dass die Begleitpflanzen da nicht reinwachsen können. Vor allem oft kontrollieren.

Wassertechnisch würde so ein Eimerchen zur Bewässerung eines passenden Bachlauf-Biotops sehr unterdimensioniert sein.

 

Spannendes Experiment. Ich vermute sowieso das nicht die Temperatur sondern eher stagnierendes Wasser im Substrat das Problem ist. Fließendes Wasser sollte da abgesehen von  der Kühlung auch sauerstoffreicher sein.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andre1986

Hallo zusammen, 

 

das über mein Projekt so heiß diskutiert wird ,finde ich super 🤪 also es ist ja ersteinmal ein Test, um diesen Bachlauf bei kleinem Erfolg in größerem Maßstab zu bauen . Der Eimer ist relativ tief , natürlich nicht sehr groß, aber an dieser Stelle scheint nicht den ganzen Tag die Sonne. Zudem ist er ja eingegraben und ich denke das das Wasser immer viel Kühler sein wird , als im Sommer aus der Gießkanne oder der R.Tonne . Zwischen den Darlingtonia kommt in den Töpfen noch Sphagnum. Ich denke auch das man das Wasser nur oben fließen sieht und unten plätschern hört, da es zwischen dem Schiefer nach unten läuft wie Viktor gesagt hat. Dies stört mich jetzt nicht so sehr, mir ging es ja darum das das Wasser den Topf mit der D.  umspühlen soll. Das Wasser werde ich auch öffters wechseln, die Pumpe habe ich noch nicht besorgt muss noch schauen 👀 welche... 

 

Wie ich hier im Forum gelesen habe , wachsen bei den meisten die Darlingtonia auch ohne so viel , Bachlauf'  - Aufwand super ) und die wenigsten schmeißen auch nicht ständig Eiswürfel in das Wasser 🚿 wegen der Kühlung .. dann müsste man in Rente sein wegen der Zeit 😝

 

In einem Gewächshaus wachsen die Darlingtonia auch gut und es wird in einem GH bestimmt heißer als in meinem Minibach in SW-Lage ☀️ Die Wassertemperatur werde ich auf jedenfall mal messen  bin gespannt.... Top oder Flop wird sich zeigen .. ich berichte) 

 

Vg 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andre1986
Posted (edited)

.. hier noch die ersten Pflanzen in diesen Teich- Pflanzkörben ( Töpfe) da muss noch mehr Sphagnum drauf..

unten fast nur Mineralisches Substart und oben ganz wenig Torf mit dem Sphagnum. 

1854F5C6-8BE2-428A-9136-BBED8B1F46CE.png

Edited by Andre1986
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner
Posted (edited)

Das mit der Eimergröße solltest Du noch mal bedenken. Du wirst sicher viel Verdunstung haben (Kühlung) da ist schnell nicht mehr genug Wasser im System für die Pumpe.

Wenn Du Begleitpflanzen hast oder vom Rand her andere Pflanzen ihre Wurzeln da reinwachsen lassen oder Erdschichten was wegsaugen, macht es das ganze Problem gravierender.

 

Schöne Pflanzen

Edited by partisanengärtner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andre1986

Hi,

 

ja das wird stimmen, ich versuche es erstmal so und dann wird wohl ein größerer Eimer in die Erde müssen.

...muss ich noch mal buddeln 😩

 

VG

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner
Posted (edited)

Versuch mal einen 90 Liter Baukübel. Auf dem kannst Du noch eine bepflanzte  Insel aus Styrodur schwimmen lassen die sich gut mit diversen Carnovoren bestücken lässt.

Ich habe auf solche Inseln als Unterlage Wischtücher gegeben und darauf ein wenig Substrat.  Die Ränder des Tuches müssen bis zum unteren Rand reichen.

Das veralgt sehr schnell und man sieht dann gar nicht was die Unterlage ist.

Wenn die Schicht höher sein sollte mach ich einen Rand aus Styrodurstreifen unter das Wischtuch. Wenn ich habe geht auch  Streifen von einem Torfziegel, dann aber oben drauf. Mit Zahnstochern oder Drahtstücken kann man das gut feststecken.

Aber auch eine Ideale Fläche um Torfmoos drauf zu züchten.

Du siehst immer den Wasserstand wie das "Moor" eben einsinkt.

Edited by partisanengärtner
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfgang Liere

Nimm auf jeden Fall  eine Pumpe mit Schwimmerschalter  und Trockenlaufabsabschaltung, sonst wird das teuer für dich. 

 

Grüße

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

So wie Dein Rand im Moment gestaltet ist wird das sicher in ganz kurzer Zeit durch den Löschblatteffekt der Erde am Rand leergesaugt werden.

Da muß ein Kante hochstehen. Dabei muss man auch achtgeben daß da kein Wurzelfilz drüberwächst. Sonst eben Löschblatteffekt und trockengelaufene Pumpe die dann eben durchbrennt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matze Maier

Hey Andre, 

Sehr geiles Projekt, bin gespannt wie es sich entwickelt und werde es auf jeden Fall verfolgen. 

An deiner Stelle würde ich aber auf jeden Fall eine 300 Liter Regentonne verbuddeln, ist zwar ein wenig Arbeit, reicht dir dann aber auf jeden Fall. Gerade im Sommer verdunstet dir unheimlich viel Wasser. 

Weiterhin viel Spaß 

Und bis zum nächsten Stammtisch 😉

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andre1986

Hi Matze, 

 

oh gott wie tief soll ich denn da buddeln, dann stoße ich wohl auf Grundwasser oder Erdöl 🧐🤪.

so viel Platz ist da leider nicht für eine Regentonne..ich habe eine,  nur die steht 4 m weiter weg 😞

zudem ist die aus Holz (Weinfass) und steht in der Sonne , wegen der dortigen Regenrinne. Das Wasser wird

total warm in der Tonne.

Da muss ich mir echt noch was überlegen.. 

Ich brauche übrigends von Dir noch Darlingtonia , warte schon ungeduldig auf die Verfügbarkeit 😝

beim nächsten Stammtisch bin ich wieder dabei! )

 

Vg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andre1986

So, 2 Darlingtonia haben jetzt Ihren Platz bekommen.

Das Wasser verdunstet nicht so schnell wie gedacht, mal abwarten wenn es heisser wird 🔍☀️

E4FA2641-C5AF-403D-8298-8B19A16969EC.png

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.