Jump to content
Henrik J

Sarracenia & Co. Gewächshaus 2020

Recommended Posts

Henrik J

Nach langer Abwesenheit, folgen doch mal wieder ein paar Karnivoren Fotos von mir.

Alle Fotos sind in meinem Gewächshaus entstanden.

Die Bestandsliste dazu findet ihr "hier".

 

IMG_5648.thumb.JPG.504a37143cd988883ad02ff3c9a3884f.JPG

 

IMG_5651.thumb.JPG.5e102f0d473c79c9bb80a32320169379.JPG

 

IMG_5652.thumb.JPG.db7b7bfb57d578193c2229f764ed03a9.JPG

 

IMG_5653.thumb.JPG.a71020e7fb38071e2199589e5b327923.JPG

 

IMG_5655.thumb.JPG.a05c345ee9910af325b6a085dae976f6.JPG

 

IMG_5656.thumb.JPG.f7eaf432269b7cecc886a34407ed09ad.JPG

 

IMG_5657.thumb.JPG.27f605d46e18c7a134b0efbcab049549.JPG

 

IMG_5659.thumb.JPG.a3b9285c9cbb1a7e319f13f7c4cd2481.JPG

 

IMG_5661.thumb.JPG.c120f6d69368c527e6b28acf64a00a95.JPG

 

IMG_5663.thumb.JPG.2578dbe4f29654822a59e66166515d5c.JPG

 

IMG_5664.thumb.JPG.5bd0da9cf605a7762426733312b5fa89.JPG

 

IMG_5666.thumb.JPG.531464f62b418c4e7f0578669e51c234.JPG

 

IMG_5670.thumb.JPG.072b149db4c04a1ddbc0a5e697f1eaea.JPG

 

IMG_5674.thumb.JPG.d0283a07866a0b7387f0874e1efd0e56.JPG

 

IMG_5692.thumb.JPG.994318856917dd1593f187e747aae4a2.JPG

 

IMG_5689.thumb.JPG.72ca951e3b45e92e4433e9b72d1b77ad.JPG

 

IMG_5687.thumb.JPG.a656b4effcd859a69a0dd9e86cac56bd.JPG

 

IMG_5678.thumb.JPG.c1e45f363f2adcee1f04b22ce1a4ef34.JPG

 

IMG_5682.thumb.JPG.8e9d06abc02564367acad41c1e737c0f.JPG

 

IMG_5703.thumb.JPG.feba5deb833a60b50ef832c0f21ed0e2.JPG

 

IMG_5707.thumb.JPG.ba8fec5c3cf62a762c7c2d1247417020.JPG

 

IMG_5709.thumb.JPG.f2c429f110cfebff25bf7c8dc176b37e.JPG

 

IMG_5710.thumb.JPG.9078c6439989e149fcb99d83868368d2.JPG

 

IMG_5694.thumb.JPG.d5ed425336f50628835b983c4052f91a.JPG

 

 

Euch ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen 

Henrik

  • Like 21

Share this post


Link to post
Share on other sites
Conoderma

Hallo Henrik, 

da kann man nur gratulieren. Super gesunde Pflanzen und toll in Szene gesetz.

Es ist immer wieder beindruckend wie weit die Pflanzen im Gewächshaus schon sind. 

Bei mir im Freiland sind die ersten Blüten der S. Flava ca. 5 cm lang, leuco x purpurea 12 cm und die purpureas  nur etwa 3 cm. D. Filiformis 3 cm lang. Vorgestern hatten wir Bodenfrost, hatte alles abgedeckt. 

Mein Blauregen ist erfroren auch der Neuaustrieb beim Ilex. Da muss man halt mit leben. 

 

Gern mehr Bilder von deinen Pflanzen. 

 

Gruß Manfred 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Henrik J

Hallo Manfred, 

danke für dein Feedback.

Ja im Außenbereich ist bei mir auch noch nichts so weit, allerdings tut sich da so langsam auch etwas. Bei den Pogonia treiben so langsam die ersten Blüten.

Weitere Bilder reiche ich nach, sobald sich wieder etwas tut.

 

Mit freundlichen Grüßen

Henrik

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco M

Wirklich sehr schöne Bilder und klasse Pflanzen.

Finde die Drosera Bilder sehr Interessant.

Könntest du eine Übersichtsaufnahme machen wie du die kultivierst ?

LG Marco

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Henrik J

Die Drosera sind einfach Mal dazu gekommen. Stehen über den Sommer alle in vollem Anstau, das Substrat ist Torf:Perlite. Die Drosera capensis haben sich Mal selbst auf den Torfziegeln ausgesät.

 

Mit freundlichen Grüßen

Henrik

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tim B

Hey Henrik,

klasse Pflanzen!

Besonders die Sarracenia gefallen mir!

 

Viele Grüße

Tim

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
stefan barth

Hi Henrik

tolle Bilder, schöne Pflanzen und ausgesprochen gut kultiviert - toll!

Gerne mal öfter wieder ein Update.

 

Was ist die dunkelrote für eine?

Du hast ein deiner oreophila auch krüppelige Schläuche. Hast du ganzjährig im GH, oder auch draußen? Vielleicht Kälteschäden?

 

Viele Grüße 

Stefan

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Henrik J

Danke euch beiden. 

 

vor 12 Stunden schrieb stefan barth:

Was ist die dunkelrote für eine?

Du hast ein deiner oreophila auch krüppelige Schläuche. Hast du ganzjährig im GH, oder auch draußen? Vielleicht Kälteschäden?

 

Hallo Stefan,

das ist eine unbekannte Hybride aus dem Botanischen Garten Prag, welche ich letztes Jahr von @Tim B bekommen habe. Ich meine auf dem Schild stand auch eine Vermutung drauf, Richtung atropurpurea X leucophylla. Aber da bin ich mir nicht ganz sicher.

 

Die krüppeligen Schläuche hatte ich auch bei meiner minor 'Okefeenokee'. Aber immer nur der erste Schlauch, danach wuchs alles ganz normal weiter. Beide stehen ganzjährig im Gewächshaus.

 

Mit freundlichen Grüßen

Henrik

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tim B
vor 12 Stunden schrieb stefan barth:

Was ist die dunkelrote für eine?

Viele Grüße 

Stefan

Es war so klar dass die Frage von dir kommt, Stefan🤟🤣

Gut dass du sie schon hast 😉

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Hallo Henrik

 

Schöne Pflanzen hast du da. Besonders gefällt mir die S. alata und natürlich die rote. 😉

Aber warum du soviel Stylidium debile hast entzieht sich komplett meinem Verständnis. 🤪

Danke fürs teilen.

 

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
stefan barth
Posted (edited)
Am 10.5.2020 um 11:35 schrieb Tim B:

Es war so klar dass die Frage von dir kommt, Stefan🤟🤣

Gut dass du sie schon hast 😉

nur um gaaaanz sicher zu gehen! 😂🤤


 

 

16E89F7A-E6E2-41CD-BAA7-7F0CE3F29667.jpeg.d11dcc95c0aab206e4815331cffc87b0.jpeg
 

 

 

Edited by stefan barth
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf Mößle

Hallo Stefan,

 

die sieht toll aus. Benötigt dieser Klon auch die hohen Temperaturen, um so schön rot zu werden, oder klappt das auch im Freiland?

 

Viele Grüße Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Henrik J
vor 6 Stunden schrieb TLorenz:

Hallo Henrik

 

Schöne Pflanzen hast du da. Besonders gefällt mir die S. alata und natürlich die rote. 😉

Aber warum du soviel Stylidium debile hast entzieht sich komplett meinem Verständnis. 🤪

Danke fürs teilen.

 

Gruß Thomas

 

Hallo Thomas, 

danke dir. Das ist Mal irgendwann mitgekommen und wurde dann in den Topf gesetzt 😅

 

vor 7 Stunden schrieb stefan barth:

nur um gaaaanz sicher zu gehen! 😂🤤


 

 

16E89F7A-E6E2-41CD-BAA7-7F0CE3F29667.jpeg.d11dcc95c0aab206e4815331cffc87b0.jpeg
 

 

A4153BBB-83AD-4A4C-B6F7-898B66D5AAB6.jpeg.4b3530e9163701a73fb20e031a6edfc9.jpeg

 

Bei deiner kommt noch etwas besser die Äderung im Deckel durch und man kann sogar Fenster erahnen. Das lässt wirklich auf Leucophylla innerhalb der Hybride schließen.

 

Gruß

Henrik

Share this post


Link to post
Share on other sites
stefan barth
Am 10.5.2020 um 13:34 schrieb Ralf Mößle:

Hallo Stefan,

 

die sieht toll aus. Benötigt dieser Klon auch die hohen Temperaturen, um so schön rot zu werden, oder klappt das auch im Freiland?

 

Viele Grüße Ralf

Hallo Ralf,

hab ich im Freiland nie ausprobiert. Insofern kann ich dazu leider nichts sagen.

Viele Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
stefan barth
Am 10.5.2020 um 10:43 schrieb Henrik J:

Die krüppeligen Schläuche hatte ich auch bei meiner minor 'Okefeenokee'. Aber immer nur der erste Schlauch, danach wuchs alles ganz normal weiter. Beide stehen ganzjährig im Gewächshaus.

 

Mit freundlichen Grüßen

Henrik

Hi Henrik,

seltsam. Ich habe das bei meinen okees auch von Zeit zu Zeit.

 

Bei meinen outdoor Pflanzen habe ich das regelmäßig, führe es aber auf Kälteschäden zurück. Die nachfolgenden Schläuche wachsen dann wieder normal.

Gerade dieses (und letztes Jahr) war hinsichtlich der Winter- und Frühjahrstemperaturen extrem. Milder Winter mit sommerlichen Temperaturen im März/April führen zu frühem Austrieb. Diese jungen, ganz kleinen Schläuche z.T. noch im Rhizom sind dann empfindlich gegen Nachfröste. Gestern hatten wir wieder -3°.

Da sind alle jungen Triebspritzen erfroren.

 

Das erklärt die Krüppelschläuche im GH aber nur bedingt. Nahe an der Scheibe habe ich das im GH bei den leucos auch. Da ist aber die Scheibe innen bei tiefen Temperaturen auch angefroren. Liese sich also auch mit Kälteschäden erklären.

Die okees aber stehen weiter im GH und sollten keinen zu niedrigen Temperaturen ausgesetzt sein. Ich habe da eher Milben im Verdacht, oder einfach Empfindlichkeit gegen andere Umwelteinflüsse.

 

Viele Grüße!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Henrik J
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb stefan barth:

Hi Henrik,

seltsam. Ich habe das bei meinen okees auch von Zeit zu Zeit.

 

Bei meinen outdoor Pflanzen habe ich das regelmäßig, führe es aber auf Kälteschäden zurück. Die nachfolgenden Schläuche wachsen dann wieder normal.

Gerade dieses (und letztes Jahr) war hinsichtlich der Winter- und Frühjahrstemperaturen extrem. Milder Winter mit sommerlichen Temperaturen im März/April führen zu frühem Austrieb. Diese jungen, ganz kleinen Schläuche z.T. noch im Rhizom sind dann empfindlich gegen Nachfröste. Gestern hatten wir wieder -3°.

Da sind alle jungen Triebspritzen erfroren.

 

Das erklärt die Krüppelschläuche im GH aber nur bedingt. Nahe an der Scheibe habe ich das im GH bei den leucos auch. Da ist aber die Scheibe innen bei tiefen Temperaturen auch angefroren. Liese sich also auch mit Kälteschäden erklären.

Die okees aber stehen weiter im GH und sollten keinen zu niedrigen Temperaturen ausgesetzt sein. Ich habe da eher Milben im Verdacht, oder einfach Empfindlichkeit gegen andere Umwelteinflüsse.

 

Viele Grüße!

 

 

Hallo Stefan,

Schädlinge kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Bei Schädlingen würde ich mir ein gleichmäßigeres Schadbild vorstellen. Es ist ja immer nur der erste Schlauch (oder Mal zwei) im Frühjahr. Danach wächst ja alles wie gehabt.

 

Ich denke es liegt wirklich an den Umweltbedingungen. Oder zu starken Schwankungen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Henrik

Edited by Henrik J

Share this post


Link to post
Share on other sites
Henrik J

Nach zwei / drei Wochen gibt es wieder ein Update mit viel farblicher Veränderung.

Um das ganze ein wenig zu vereinfachen habe ich dieses Mal ein paar Namen ergänzt.

Ersteinmal zum Moorbeet, hier gehen demnächst die ersten Blüten auf.

S. purpurea

IMG_5722.thumb.JPG.f4c98b5ce82565d716119c3810cad41d.JPG IMG_5725.thumb.JPG.40d9ee7eb2a48d2005eafb2c3ffbe047.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_5727.thumb.JPG.886401ab73806df5791c3e06fcd40304.JPG

 

Und nun zurück in das Gewächshaus 🌿

S. debile

IMG_5731.thumb.JPG.c364ceeab6dcf60906a049e7a73c26ae.JPG

 

D.m. SG

IMG_5733.thumb.JPG.87e987b686748c83bc98f6132fcd1092.JPG

 

D.m. Moon Trap

IMG_5797.thumb.JPG.e953efb10569786782e4e7cbeb4fc72f.JPG

 

D.m. Werewolf

IMG_5736.thumb.JPG.382f6f0c33b8270bf3660ba07027a969.JPG

 

D.m. Big Mouth

IMG_5737.thumb.JPG.dc043d364a9ffa3e7a74d30225ae40c5.JPG

 

D.m. Dentata

IMG_5739.thumb.JPG.8e8b91ac7163effcdf59261782cbce7b.JPG

 

D.m. Red Sawtooth

IMG_5740.thumb.JPG.a6ce4b2308c9cb74f3f42f848ab4636e.JPG

 

S. flava var. rubricorpora ex Dennis Baldson

1347374023_FRDennisBaldson.thumb.JPG.7a026bc52db383a122787c0ea253b7c3.JPG

 

S. flava var. rubricorpora MK F22 x MS F26

1543872505_FRHybrid.thumb.JPG.c03c4bb2732073f3548909730bbed055.JPG

 

S. oreophila

IMG_5741.thumb.JPG.2f678cab45206493965b4cb9acd6f7f2.JPG

 

S. flava var. ornata

IMG_5742.thumb.JPG.89e828f05ef546a454982b6fc6850f22.JPG

 

S. flava var. ornata `Extreme Veined`

IMG_5774.thumb.JPG.ee75aad22c64412c9ba5985652d9152f.JPG

 

S. flava var. ornata MK F88

1396612758_FOMKF88(2).thumb.JPG.c77ea237b68873598851c705d476e6cc.JPG

 

S. flava var. flava

IMG_5743.thumb.JPG.e22369e00060e19e7520acd8a071b6ce.JPG

 

IMG_5744.thumb.JPG.b9b483a05158dd3d9fec086927f725c2.JPG

 

S. flava var. cuprea

IMG_5749.thumb.JPG.b8c37babdbde90e5f612391646c2da20.JPG

 

IMG_5784.thumb.JPG.c401bafdac5485586e52cbb9f104070e.JPG

 

S. Hybride BG Prag

IMG_5773.thumb.JPG.984412f315eb83cdea327c2c00da1fa7.JPG

 

S. leucophylla

IMG_5746.thumb.JPG.eb7433402f96c036b0d73396eaa0d219.JPG

 

S. leucophylla "Very White Tops"

IMG_5766.thumb.JPG.24820940bd160e4287cd96de9dd59e6c.JPG

 

S. x Moorei `Brooks Hybrid` MK H7

IMG_5759.thumb.JPG.a379f77e6b01ae0b7d1664c8f1f71f31.JPG

 

S. leucophylla MK H36 x MK L23

IMG_5767.thumb.JPG.d2d5058bc86a8830e4c0303311635fea.JPG

 

S. leucophylla `Redneck´ x flava var. rubricorpora

IMG_5770.thumb.JPG.6e16ff2561c575b756237e429051c813.JPG

 

S. leucophylla Hybride

IMG_5750.thumb.JPG.9ebbaee22398a45bf8108fff444e58f8.JPG

 

S. minor `Okefenokee`

IMG_5757.thumb.JPG.40ec76a40167457f3601597bfaf30c87.JPG

 

S. minor var. okefenokeensis "Brown Head"

IMG_5758.thumb.JPG.30d1db326942e37061a0d5a62c563fec.JPG

 

S. rubra

IMG_5762.thumb.JPG.db1ceabe28aa8fbd876da18d7e03d999.JPG

 

S. x Catesbaei 

IMG_5763.thumb.JPG.87beb6176c2c38aafca88b6f86411235.JPG

 

S. x Catesbaei E. Maier

IMG_5777.thumb.JPG.1b8560e70ec2456eb54fa9b62e1ee4be.JPG

 

S. psittacina

IMG_5782.thumb.JPG.276cfe5eb802cd3b30e1fac7fb8863da.JPG

 

S. psittacina Clone 3

1715761394_PClone3.thumb.JPG.ddd608f878428eeaba4af9353e60e691.JPG

 

S. `Chipola Giant´

IMG_5783.thumb.JPG.fd65e14b731485cdcce9119ec831562f.JPG

 

S. purpurea ssp. venosa "Pale Yellow Plant" (pv vainless x venosa wavy lid)

IMG_5785.thumb.JPG.bf1e686d7d62eab8fa6f9c5c083e6079.JPG

 

S. purpurea ssp. purpurea "Anthocyanin Free"

IMG_5787.thumb.JPG.2d030099e8bb1dbb195458d28164c889.JPG

 

S. purpurea `Marl Bog Form´ {Bruce County, Onatrio, Canada}

IMG_5788.thumb.JPG.fc2313fc3ca4c1a8888c40154fd976d2.JPG

 

S. purpurea "Montana"

IMG_5790.thumb.JPG.c4c010f8949612af646c3524ab79a8dd.JPG

 

D. capensis `Red´

IMG_5796.thumb.JPG.097fb44bc8a60ab2c8a3ce01a3fc34aa.JPG

 

D.c. Ableger

IMG_5793.thumb.JPG.841020604ded24b8da982a590118b045.JPG

 

D.c. SG

IMG_5779.thumb.JPG.688de479f8e7c3666e5a36445854ac64.JPG

 

Das Update war etwas größer als ursprünglich geplant, daher wird es das nächste Update wohl erst wieder im Hochsommer geben.

Nach mehrmaligem versuchen sind nun auch alle Bilder sichtbar.

 

Euch einen schönen Sonntag.

Mit freundlichen Grüßen

Henrik

Edited by Henrik J
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas M. S.

Guten Abend Henrik,

 

ich muss wirklich staunen!

Du hast echt prächtige Pflanzen und vor allen Dingen eine wirklich stattliche Sammlung.

Woher stammt der Darlingtonia Klon ? Falls du von dem mal einen Ableger haben solltest, wäre ich interessiert.

 

Liebe Grüße

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco M

Wow, wirklich Klasse!

Vor allem die purpurea Marl Bog Form gefällt mir.

LG Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
Paul

Wirklich schöne Pflanzen, vor allem gefällt mir aber die S.debil. Die ist wirklich schön.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Henrik J

Danke euch allen für das Lob.

Gerne teile ich mehr, sobald sich neue Schläuche zeigen. Vor allem vom Moorbeet wird über den Sommer noch mehr kommen. Dieses würde ich im Herbst gerne neu machen, da eine lästige Hybride und viel Heide sich über die letzten 7 Jahre zu stark ausgebreitet haben .

 

 

vor 2 Stunden schrieb Thomas M. S.:

Woher stammt der Darlingtonia Klon?

 

Die Darlingtonia sind alle aus Samen entstanden. Ich habe Sie vor vielen Jahren von @Thomas Adam, als juvenile Pflanzen erhalten.

 

Liebe Grüße

Henrik

 

Edited by Henrik J

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.