Jump to content
Lavicola

exceptional_plants Ebay

Recommended Posts

Lavicola

Hallo zusammen,

wie wahrscheinlich jeder hier schau ich gerne mal ab und an auf ebay um vielleicht die ein oder andere Interessante Nepenthes zu finden. Dort ist mir nun schon häufiger ein Händler namens "exceptional_plants " aufgefallen (https://www.ebay.de/sch/exceptional_plants/m.html?item=164190817482&hash=item263a890cca%3Ag%3A93AAAOSwO9leta3c&rt=nc&_trksid=p2047675.l2562).

Dieser bietet eigentlich so gut wie nur SG Nepenthes an, weiß jemand wie seriös dieser Händler ist? 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
schilfkolben
Posted (edited)

ich bezweifle stark, dass alle sg-Angaben richtig sind. kann es aber nicht widerlegen. Seine Preise sind meist exorbitant hoch verglichen mit deutschen Händlern oder hier im Forum. Ich bin auch regelmäßig auf seinen Angeboten, um zu schauen, ob nicht doch das ein oder andere Angebot in Frage käme, aber bis jetzt war mir alles mind. zu teuer. 

Da finde ich scotcarnivorousplants angemessener. 

Edited by schilfkolben
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.

Was ich ja schon Interessant finde: Seine gefühlt völlig überteuerten Knollensonnentaue preist er teilweise mit geklauten (?) Bildern von Dieter Kadereit an. Weiß jemand, ob Dieter noch aktiv ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Hallo David,

 

wir hatten vor nicht allzu langer Zeit schon einen Thread dazu - finde ihn aber nicht mehr.

 

Die Pflanzen stammen ziemlich sicher von @Andreas Wistuba bzw. @Thomas Carow (BE).
So wie die neuesten Pflanzen aussehen, hat er kürzlich eine Lieferung von Andreas erhalten,
die jetzt auf Ebay eingestellt wurde.

 

Aus meiner Sicht ist es unseriös, die Pflanzen aus Gewebekultur als "seed grown" anzubieten -
auch wenn das sachlich natürlich richtig ist (alle Pflanzen kommen aus Samen), so erwartet
der geneigte Käufer doch einen individuellen Klon.

 

Viele Grüße

 

Joachim

  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cassian
Posted (edited)

Hallo,

 

vor 41 Minuten schrieb Joachim Danz:

Aus meiner Sicht ist es unseriös, die Pflanzen aus Gewebekultur als "seed grown" anzubieten -
auch wenn das sachlich natürlich richtig ist (alle Pflanzen kommen aus Samen), so erwartet
der geneigte Käufer doch einen individuellen Klon.

@Joachim Danz Seit wann kommen alle Pflanzen aus Samen? Wenn ein bestimmter Klon per IV vermehrt wird, man einen Basaltrieb oder Steckling bewurzelt, dann ist es natürlich auch sachlich falsch sowas als "seedgrown" zu kennzeichnen. Oder meinst du was anderes?

 

Ich habe exceptional_plants schon mehrfach über Ebay angeschrieben und seine Angebote gemeldet. Von einigen Nepenthes gibt es teilweise nur einen einzigen Klon, jedoch wurden auch die als seedgrown bezeichnet. Der Verkäufer meinte daraufhin nur, dass er vertrauenswürdige Lieferanten hätte, und auf deren Labels vertraue, was natürlich Unsinn ist, da Andreas, BE oder andere Händler ihren Resellern es sehr deutlich machen, wenn eine Pflanze aus IV Vermehrung stammt. Des Weiteren verschickt er Nepenthes weltweit ohne irgendwelche Papiere zu haben.

 

Meiner Meinung nach, sollten die Händler exceptional_plants nicht mehr beliefern. Davon würden alle profitieren. Die Kunden würden nicht mehr mit überteuerten Preisen und falschen Angaben dreist abgezogen werden. Der Reseller würde nicht mehr in großen Mengen die Bestände bei den Händlern leer kaufen, sodass mehr für uns Kunden übrig bleibt. Ich habe nämlich schon von einigen gehört, dass sie unbedingt eine bestimmte Pflanze haben wollten, die aber bei Andreas etc. ausverkauft waren, und sie deshalb teuer beim Reseller gekauft haben. Das Problem hätte man nicht, wenn man diesem Reseller nichts mehr verkaufen würde. Es würden auch keine Pflanzen mit falschem Label in den Umlauf gebracht werden.

 

Soweit ich weiß, wissen die Händler über exceptional_plants Bescheid und auch um wen es sich handelt. Das Thema wurde auch schon auf Facebook vor einigen Monaten besprochen, aber es scheint nicht so, als würde sich die Situation in der nächsten Zeit ändern.

 

Grüße, Cassian

Edited by Cassian
  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Hallo @Cassian,

 

ich glaube wir müssen die Definition von "seedgrown" klären!

 

Da gibt es meiner Meinung nach keine eindeutig Definition - oder!?

 

Der Steckling ist auch von einer Pflanze aus Samen und auch für die Gewebekultur
steht am Anfang ein Samen. Das gilt natürlich nicht für alle Pflanzen - bei Farnen ist
das z. B. anders.

 

vor 17 Minuten schrieb Cassian:

Meiner Meinung nach, sollten die Händler exceptional_plants nicht mehr beliefern. Davon würden alle profitieren.

 

Da sind wir nicht einer Meinung. Das "seedgrown" finde ich irreführend - ansonsten ist es
aber ein freier Markt und manche sind froh, ihre Pflanzen aus dieser Quelle zu bekommen.

Die dargestellten Bilder entsprechen nach dem was ich gehört habe, den gelieferten Pflanzen
und jeder ist frei den aufgerufenen Preis zu zahlen oder nicht.

 

Viele Grüße

 

Joachim

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cassian
Posted (edited)

Hallo @Joachim Danz

 

bei der Definition von "seedgrown" stimme ich dir nicht zu. Für mich bedeutet seedgrown, wie der Name schon impliziert, eine aus Samen gezogene Pflanze, die genetisch einzigartig ist. Wenn mir jemand eine Pflanze, die ursprünglich ein Steckling war, als seedgrown verkauft, sehe ich das als falsche Bezeichnung an. Bei der Gewebekultur werden die Pflanzen ursprünglich aus Samen gezogen, das stimmt. Danach werden sie aber multipliziert. Von N. truncata "Highland red" z.B. gibt es hunderte Pflanzen, was alles der selbe Klon ist, der von Andreas und Thomas verkauft wird. Da war die erste Pflanze IV aus Samen gezogen, alle Duplikate davon aber nicht mehr. Diese werden in der Regel dann auch nicht als "seedgrown" bezeichnet oder gehandelt, weil sie genetisch identisch sind. 

 

Ich gebe dir recht, dass jeder Verkäufer seinen Preis ansetzen kann wie er will. Das stört mich auch nicht (auch wenn es moralisch vielleicht fragwürdig ist). Mein Problem ist wie gesagt, diese "seedgrown" Bezeichnung, von Pflanzen, die offensichtlich aus IV stammen und keine individuellen Klone sind. Der Verkäufer ist sich "meiner" Definition durchaus bewusst, da ich es ihm auch schon geschrieben habe. Es ist ihm aber offensichtlich egal. Deswegen handelt es sich meiner Meinung nach um eine bewusste betrügerische Verkaufsmasche, da "seedgrown" bei Nepenthes zur Zeit immer noch am begehrtesten sind. 

 

Grüße, Cassian

Edited by Cassian
  • Like 4
  • Thanks 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lavicola
2 hours ago, Joachim Danz said:

Hallo David,

 

wir hatten vor nicht allzu langer Zeit schon einen Thread dazu - finde ihn aber nicht mehr.

 

Die Pflanzen stammen ziemlich sicher von @Andreas Wistuba bzw. @Thomas Carow (BE).
So wie die neuesten Pflanzen aussehen, hat er kürzlich eine Lieferung von Andreas erhalten,
die jetzt auf Ebay eingestellt wurde.

 

Aus meiner Sicht ist es unseriös, die Pflanzen aus Gewebekultur als "seed grown" anzubieten -
auch wenn das sachlich natürlich richtig ist (alle Pflanzen kommen aus Samen), so erwartet
der geneigte Käufer doch einen individuellen Klon.

 

Viele Grüße

 

Joachim

Hallo Joachim,

danke für deine Antwort, in der Tat überschneidet sich sein Sortiment auffällig oft mit den Pflanzen die auch Andreas verkauft (teilweise auch CK denke ich?).

 

Übrigen Joachim, in der Hinsicht muss ich Cassian recht geben. Auch wenn man darüber streiten kann, ob es für "seed grown" nun eine offizielle Definition gibt oder nicht, bin ich der Meinung, dass jeder Sammler davon ausgeht, dass eine "seed grown" Pflanze NICHT aus IV kommt. 

 

 

 

 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christoph Hübner

Hallo,

 

ich sehe die Verantwortung vor allem bei den Käufern. Solche schwarzen Schafe wird es immer geben und es hilft nur Aufklärung und Meldung durch betrogene Käufer (hier im Forum, bei Facebook, Rezensionen auf der Verkaufsseite etc.). Solange man etwas nicht beweisen kann, gilt aber auch die Unschuldsvermutung und man kommt ganz schnell an die Grenze zum Rufmord. Also seid bitte vorsichtig damit, selbst wenn etwas noch so offensichtlich erscheinen mag.

 

vor 4 Stunden schrieb Cassian:

[...] da "seedgrown" bei Nepenthes zur Zeit immer noch am begehrtesten sind

Meiner Meinung nach sollte die Überlegung zu der Thematik eher an diesem Punkt ansetzen. Da wird sich schon manch einer einen Reibach gemacht haben.

 

Viele Grüße

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 12 Stunden schrieb Cassian:

bei der Definition von "seedgrown" stimme ich dir nicht zu. Für mich bedeutet seedgrown, wie der Name schon impliziert, eine aus Samen gezogene Pflanze, die genetisch einzigartig ist. Wenn mir jemand eine Pflanze, die ursprünglich ein Steckling war, als seedgrown verkauft, sehe ich das als falsche Bezeichnung an. Bei der Gewebekultur werden die Pflanzen ursprünglich aus Samen gezogen, das stimmt. Danach werden sie aber multipliziert. Von N. truncata "Highland red" z.B. gibt es hunderte Pflanzen, was alles der selbe Klon ist, der von Andreas und Thomas verkauft wird. Da war die erste Pflanze IV aus Samen gezogen, alle Duplikate davon aber nicht mehr. Diese werden in der Regel dann auch nicht als "seedgrown" bezeichnet oder gehandelt, weil sie genetisch identisch sind. 

 

Ich würde mich ziemlich ärgern, wenn jemand eine Sarracenia mit MK Nummer verkauft, diese aber eine über Samen vermhrte ist.

Da wäre das Chaos dann nämlich sehr groß!

 

Ich denke man sollte vermerken, ob so etwas der Ursprungsklon ist, oder mal über Samen zwischenvermehrt wurde.

 

BT.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.