Jump to content

Steingarten-Kalkmoor-Teich


moskal

Recommended Posts

partisanengärtner

Azolla heist die Schwimmpflanze

 

 

Der Makropode wäre eine gute Methode um Stechmücken in den schwimmenden Mooren zu bekämpfen. Vor allem in der Anfangsphase wenn man keine Rückenschwimmerwanzen auftreiben kann. Jetzt machen das die Matten aus Wasserschlauch.

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

wenn du nicht die Azolla filiculoides meinst könnte ich noch Nymphoides aquatica und Ludwígia helminthorrhiza anbieten. Ansonsten sind da noch ein paar Nordamerikanische Ludwigien, Proserpinaca palustris und ein paar Hygrophila und Rotalas aus dem Norden derer Verbreitung. Dann noch Physostegia purpurea und eine Myriophyllum.

 

Gruß, helmut

Link to comment
Share on other sites

Hallo Axel,

 

ich glaube nicht daß die Makropoden in einem Moorteich bei pH 4, irgendwas überleben. Das sind schon sehr spezielle Fische die mit so was klar kommen. Falls es kein so extremes Moor ist sind die hier bestens geeignet:

2019_02_19.tanichtys_hh.1.jpg.448e4e4d801fc82414767c7d40107db8.jpg

 

2020_08_09.6.tanichthys_vase.jpg.913eae0989824b88aa5f8d4320da2606.jpg

 

die habe ich indoor bei pH um 5,5, outdoor in Regenwasser. Und sie sind winterfest. Das sind nicht die üblichen Kardinäle aus dem Handel, sie wurden vom Hamburger Hafen Zoll konfisziert, sie waren in Plastikvasen eingeschweist und sollten als Dekoartikel verkauft werden. Die 8 wöchige Schifreise von China haben doch tatsächlich viele überlebt. Das andere besondere ist, daß sie im Gegensatz zu den Handelstieren den Typusexemplaren sehr ähnlich sind und wahrscheinlich Wildfänge von einer in der Natur verschollenen Art sind. Nur weiß leider niemand woher sie denn in China genau kamen und ob sie mittlerweile ausgestorben sind.

 

Gruß, Helmut

Edited by moskal
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Ich dachte die normalen Kardinäle meiner Jugend sind gar nicht mehr vorhanden. Die letzten ohne irgenwelche modische Mutationen habe ich vor 15 Jahren bei einem Freund gesehen. Der hat aber das Aquarianern ganz aufgegeben.

Wenn es mir gelingt die passenden Biotope zu bieten wäre ich sehr an ein paar dieser Schönheiten interessiert.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Axel,

 

Zitat

Wenn es mir gelingt die passenden Biotope zu bieten wäre ich sehr an ein paar dieser Schönheiten interessiert.

einfach eine Speißwanne mit ein wenig Lehm als Boden, ein paar getrocknete Carexblätter dazu wie für Aldrovanda dann Regenwasser und z.B. passende Utricularia, Hornkraut... . Noch irgendeine Binse, Kleefarn... die aus dem Wasser wachsen und fertig.

Durch die Carexblätter sind immer genug Mikroorganismen als Futter im Wasser und Mücken legen ständig Eier aufs Wasser.

 

Mein Kübel:

2020_08_15.1.tanichthys_vase.jpg.7efe130946e6502477f33791d92dfb47.jpg

 

Wenn das alles bei dir steht kannst du gerne ein paar Kardinäle haben. Wie sollen sie zu dir finden?

 

Gruß, helmut

 

 

Edited by moskal
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Springen da nicht mal welche raus?

 

Da es lebende Fische sind würde ich sie gegebenenfalls dann auch abholen. Dann kann ich auch was pflanzliches mitbringen. Da gibts sicher interessantes.

Link to comment
Share on other sites

Abholen ist natürlich optimal. Das könnte auch Anlass für eine Biotoptour sein.

 

Gruß, Helmut

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

peinlich,

Zitat

Das sind Macropodus opercularis FO Guangzhou

das sind occelatus Guangzou, keine opercularis.

 

Gruß, helmut

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.