Jump to content

Missgebildete Fallen und kleine weiße Tierchen


Recommended Posts

Simsala

Liebe Pflanzenfreunde,

 

ich bin erstmalig stolzer Besitzer einer Venusfliegenfalle. Diese hat sich prächtig entwickelt, aber seit kurzem stimmt etwas nicht mit ihr. Die neuen Fallen sind zwar groß, aber entfalten sich nicht richtig und wirken missgebildet... heute habe ich entdeck, dass ganz kleine, fast durchsichtige Insekten auf ihr sitzen. Was ich so im Internet lesen konnte, könnten es vllt Thripsen sein?!? Könnte das die krüppligen Fallen erklären? 

 

Da ich auf keinen Fall will dass sie eingeht, aber absoluter Neuling mit dieser Pflanze bin, bräuchte ich Hilfe ob meine „Diagnose“ hinkommen könnte? Gibt es außer den blautafeln noch andere Tricks zur Bekämpfung? 


Kann es sein dass ich es mit der Bewässerung übertreibe (steht immer in 1cm kalkfreiem Wasser) und sie deswegen Schädlinge bekommt? 
 

Ich hoffe jemand kann mir helfen sie zu „retten“, denn sie bereitet mir wirklich viel Freude 🙂 

 

Liebe Grüße und danke im Voraus,

Simone

image.jpg

image.jpg

image.jpg

Link to post
Share on other sites
DorianGray1980

Hallo,

 

das sieht mir eher nach Blattlausbefall aus.

Das mit der Anstaubewässerung ist ok.

Aber es sieht so aus, als würde sie drinnen stehen.

Am besten nach draußen in die volle Sonne. Dort sollten Dir dann auch die natürlichen Fressfeinde der Blattläuse etwas helfen.

Wenn nicht, dann eventuell mit Blattlausmittel behandeln. Wird im Normalfall eigentlich gut vertragen.

 

Gruß

Christian

Link to post
Share on other sites
Mona

Hallo,

 

stell sie aber nicht sofort in die pralle Sonne, sondern gewöhn sie langsam (so innerhalb von 3-4 Wochen) an immer mehr Licht, sonst riskiert sie einen Sonnenbrand.

Die Schädlinge sehen mir auch nach Blattläusen aus. Dieses Jahr habe ich auch einige in meinen Moorkübeln, da der Befall (bei mir) eher gering ist, sammle ich sie täglich ab und hoffe, ohne Chemie auszukommen.

 

LG,

Mona

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Simsala

Oh wow, danke für euere super schnelle Hilfe!!

Dann werde ich es jetzt erstmal schauen ob es ihr draußen besser geht und sie langsam umgewöhnen.. Kommt sie mit den aktuellen Temperaturen nachts draußen auch klar oder soll sie abends lieber wieder in den Wintergarten? 
 

liebe Grüße:)

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Temperaturen sind kein Problem und solange es bewölkt ist brauchst Du Dir auch wegen der Sonne keine Gedanken machen. Vielleicht kannst Du sie auch so aufstellen das sie Mittags 11-16 Uhr im Schatten sind (Sonnenschirm?). Dann bekommen sie keinen Sonnenbrand und Du musst Dich nicht dauernd drum kümmern.

Link to post
Share on other sites
Simsala

Dann ist es ja perfekt dass es grad eh durchgehend bewölkt ist. Und sobald wieder die Sonne rauskommt kriegt sie mittags nen Schirm 🙂

Danke für den Tipp! 
 

Eine letzte Frage hätte ich noch... soll ich die verkrüppelten Fallen und ihre Blätter einfach wegschneiden? Fangen kann sie damit leider nichts 😞

Link to post
Share on other sites
Sven Dooku

Auch verkrüppelte Fallen betreiben Photosynthese und helfen der Pflanze beim Wachstum. Eine Notwendigkeit besteht nicht, die Blätter zu entfernen. Es gibt auch Züchter, die VFF mit verkrüppelten Fallen (Gendefekt) züchten, weil das skurril aussieht 😉.

Link to post
Share on other sites
helmutpre

Hallo Simone,

 

die verkrüppelten Blätter und Fallen betreiben aber immer noch Photosynthese und nützen der Pflanze!

Wie in anderen Beiträgen bereits erwähnt, solltest Du die Pflanze nach draußen stellen.

Hier gibt es zwar regelmäßig Nachschub an Blattläusen, aber auch an deren Feinden.

Ich halte meine Venusfliegenfallen seit vielen Jahren ohne jede Chemie ausschließlich draußen,

und wenn man Blattläuse daran finden möchte, hätte man eine sehr lange und mühevolle  Suche vor sich.

 

Was den aktuellen Befall angeht: Blattläuse lassen sich gut mit einem Druckwassersprüher

abspülen, am Besten so, dass die Läuse nicht mit einem kurzen Fußmarsch zurück finden.

Der Sprühdruck lässt sich meist einstellen, so dass die  Viecher abgespült werden ohne dass die

Pflanzen Schaden erleiden. Ausprobieren !

 

Viele Grüße

 

Helmut

 

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Die biologische Form der Bekämpfung die sich um diese Zeit empfiehlt wäre die Larven der diversen Blattlausfresser dort hinsetzen. Bevor sie dann zu Fuß weiterziehen, fressen sie erst mal die Läuse.

Am einfachsten sind die schwarzen Larven der Marienkäfer zu finden. Da trifft es sich auch gut das die Fallen gerade nicht funktionieren.

Blattlauslöwen (die Larven der Florfliegen) sind sehr zart. Die schneckenartigen Larven  der Schwebfliegen kann man aber auch leicht fangen.

http://astro23936.jalbum.net/Landfotos.de/leguminosen/erbsen/blattlaeuse/index.html

Meist kommen solche Nützlinge erst wenn es dicke Kolonien sind. Also muss man nachhelfen. Bei so wenigen sind die freiwilligen Nützlinge eher kleine Schlupfwespen.

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 1
Link to post
Share on other sites
Wolfgang Liere

Mon Simone,

 

du kannst auch einfach im Bau- oder Gartenmarkt Lizetan oder ein ähnliches Blattlausmittel sprühen (Anleitung beachten, meist zweimal im Abstand von ca. einer Woche) und Ruhe ist.

Das bitte nicht im Widerspruch zu den Ratschlägen oben sehen, draußen geht es ihr mit Sicherheit auf Dauer besser.

Die braucht eigentlich nur 3 Dinge:

  • Viel Licht
  • Viel frische Luft
  • Regenwasser im Untersetzer

Ok, ab und an mal umtopfen nach ein paar Jahren kann auch nicht schaden. 🤣

 

Grüße

Wolfgang

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
pflanzenmutti

Wenn es wirklich nur eine kosmetische Missbildung ist, finde ich die verkrüppelten Fallen sogar ganz cool 😄 mal was anderes!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.