Jump to content

Welcher Drosera ist das?


Paul

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mir anfang April eine N.lowii von Nicky gekauft, jetzt habe ich festgestellt das ein kleiner Drosera im Topf mitwächst. Nun weiß ich nicht welcher, ich denke da so an D.paradoxa. Weiß einer von euch da vielleicht mehr?

 

IMG_20200619_095106.jpg

IMG_20200619_094631.jpg

IMG_20200619_095116.jpg

IMG_20200619_094604.jpg

IMG_20200619_094549.jpg

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Sieht eher aus wie D.rotundifolia unter starkem Lichtmangel.

  • Verwirrt 2
Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo Paul,

 

ich kann dir da nicht genau sagen was da angeflogen ist. Ich würde anhand des Fangblättchens aber schon stark zu einem Sämling von D. binata tendieren. Dies wird sich bei den nächsten Blättern dann deutlicher zeigen!

 

Grüße Nicky

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Ok danke für die schnellen Antworten, ich werde das mal beobachten.

LG Paul

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer
vor 36 Minuten schrieb Nicky Westphal:

Hallo Paul,

 

ich kann dir da nicht genau sagen was da angeflogen ist. Ich würde anhand des Fangblättchens aber schon stark zu einem Sämling von D. binata tendieren. Dies wird sich bei den nächsten Blättern dann deutlicher zeigen!

 

Grüße Nicky

D.binata??? Das sind doch ganz deutlich runde Blätter! Binata macht zu Beginn schon die typisch Gegabelten.

Link to comment
Share on other sites

Christian Carle

Wenn neue Blätter aufgerollt statt einmal umgeklappt sind, ist das was aus der Binatagruppe.

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Mal den Link angeklickt und die Bilder angesehen? Ich beobachte meine Saaten zwar nicht mehr wie früher, aber dennoch kann ich sagen D. binata machten auch bei mir zuerst keine gegabelten Blätter! Evtl. kommt es auch auf die Form von D. binata an. Kann ich aber nicht sagen. 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 2
Link to comment
Share on other sites

Christian Carle

Kann Nicky da nur zustimmen, ich hatte noch nie von Anfang an gegabelte Blätter an meinen Binata-Aussaaten.

Link to comment
Share on other sites

Sorry, dass Ich ein Rätsel hier beisteuere, aber ich habe durch begleitpflanzen und sphagnum auch ein paar drosera bei mir gefunden.

 

Bei den schon größeren würde ich auf d. intermedia tippen, bei den kleinen rotundifolia. Hat da jemand ein geschulteres Auge, dass er mir leihen kann? ?

 

Die kleinen habe ich auch erst vor ner Woche entdeckt, daher waren es eher Samen. Die großen waren schon so zu finden und wachsen seit 2 Monaten vor sich hin.

 

Danke und Grüße,

Jogi 

 

 

20200619_155408.jpg

20200619_155516.jpg

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Ich habe auch bei 'binata keine gegabelten Erstblätter. Nur wenn die ersten Blätter weggefressen wurden war mal das dann einzige 4te oder 5te dann treibende Blatt ein erkennbares Binatablatt.

Edited by partisanengärtner
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Die Gabeln haben zwar zu Beginn nur zwei „Zinken“ bzw Zipfel,  aber man erkennt die Art schon zu Beginn, nur die Form halt nicht. So rund wie die Blätter von Pauls Pflanze sind sie auf keinen Fall.

Ich wünschte, die Fotos wären besser...

 

 

A0DEBF54-AA0A-446C-BE81-4E101536F0A6.jpeg

B5A1D2F5-FE45-4B0A-91D6-52DDC89BD6E5.jpeg

719EB57C-2E9B-4F32-8C18-6F91D099D2ED.jpeg

F2F425B9-0418-4BF3-A6A9-DFEDD8040111.jpeg

Link to comment
Share on other sites

So sehen auch meine aus, wenn ich sie bemerke. Kann aber gut sein das D.binata zuerst runde Blätter macht.

Link to comment
Share on other sites

Christian Carle

Sonja, das sind aber doch nicht die ersten Blättchen. Da sind sicher schon einige voran gegangen, bevor sie so aussehen.

 

Und ich empfinde die Blätter im Ursprungspost auch als absolut nicht rund ...

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Das sind auf jeden Fall keine Sämlingsblätter eher schon was aus der Wurzelbrut

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Auf Nikis Link kann man es perfekt sehen. Erste Blätter bis vollständige Gabel

 

 

Einfach mal ansehen

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer
vor 12 Minuten schrieb partisanengärtner:

Das sind auf jeden Fall keine Sämlingsblätter eher schon was aus der Wurzelbrut


In dem Topf befindet sich eine Dionaea, keine adulten D.binata

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

So ein Würzelchen kann überall unbemerkt hinkommen.

 

Die ersten Blätter zu übersehen ist auch leicht, da sehr klein. Die gezeigten sind auf jeden Fall keine Sämlingsblätter der ersten Generation.

 

Den Link magst Du Dir nicht ansehen? Da ist ein normaler Sämling zu sehen, wie ihn viele kennen .

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb Christian Carle:

@Jogi_123

Die Obere ist noch zu klein, um sie zu bestimmen.

Die Untere halte ich für nidiformis.

@Christian Carle das wäre ungeschickt da dann nicht winterhart ?

kommen aber aus einem moorbeet da würde es mich irgendwie wundern.

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Wenn das aus einem Moorbeet kommt könnte Deine vermutete Zuschreibung auch stimmen. Verbürgen kann man sich wohl nicht.

 

Bei der Herkunft aber sehr wahrscheinlich.

Ich habe allerdings schon diverse D.capensissämlinge heuer m Moorbeet gefunden . Da standen halt ein paar zum übersommern.

Der letzte Winter hat auch Altpflanzen im kalten Oberfranken überleben lassen die aus Rosetten wieder austrieben.

Edited by partisanengärtner
Link to comment
Share on other sites

Dann werde ich denke ein paar reinsetzen, nicht dass keiner den Winter überlebt.

Spricht für nidiformis auch, dass sie innerhalb von 2 Wochen drinnen gedeihen wie verrückt aber draussen nicht bei den doch relativ kalten Temperaturen die wir noch haben? Habe die kleinsten immer drinnen aufgepäppelt und dann raus. Bei intermedia würde ich erwarten dass sie bei gleichem Licht und niedrigerer Temperatur doch auch ganz gut wachsen sollte.

Kann man es evtl irgendwann erkennen wenn sie blühen zum Beispiel? Oder wird es nur der Winter offenbaren wenn draussen alles stirbt?

 

Danke schon mal für den Input soweit.

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

D. nidiformis sollte keine Hibernakel bilden. Hibernakelbildung ist ein sicheres Zeichen für eine Anpassung an kältere Winter.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.