Jump to content
Aki91

Moorkübel: Frage zur Bepflanzung

Recommended Posts

Aki91

Guten Morgen an alle,

 

Ich habe gestern meinen ersten Moorkübel fertig gestaltet. Ich hatte jetzt dort auch einen Zwergschachtelheim (Equisetum scirpoides) eingepflanzt.

Ich bin mir jetzt aber nicht mehr so sicher, ob er sich vielleicht doch zu stark ausbreitet. Überlege also, ob ich ihn wieder rausmache, oder eine Art Rhizomsperre reinbringe. Ich wollte auch, dass das ,,grasartige" eher beim Einfüllrohr wächst, damit man es vielleicht auch bald schlechter sieht. 😅

 

Was meint ihr? Bin für jeden Tipp dankbar 🙂

 

Danke und liebe Grüße 

 

Ben 

 

 

1592558209025517672213210609937.jpg

1592558246228636854626873318353.jpg

15925582655412620007245796697381.jpg

15925582805818846071259158992554.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronny K.

Hallo,

der Schatelhalm wird den ganzen Kübel zuwuchern. Am besten rausnehmen oder eine Rhizomsperre einbringen.

 

Grüße

Ronny

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eric Eichwald

hallo Ben, ich schließe mich der Empfehlung von Ronny K. an. Ich hatte eine Zeit lang Wollgras und ein ähnliches "Grasartiges" Gewächs in meinem Moorkübel und nach kurzer Zeit wurden alle Planzen verdrängt und überwuchert. Ich würde empfehlen, außer Sphagnum keine weiteren Begleitpflanzen in das Moorbeet einzubringen. So wie du das jetzt gestaltet hast ist sehr gut, wie gesagt, die Begleitpflanzen würde ich rausnehmen, ansonsten top 🙂

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Hallo!

 

Schließe mich den Vorrednern bzgl. Begleitpflanzen an.

Wieso kürzt du das Einfullrohr nicht einfach?

 

bg MM

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner
Posted (edited)

Dieser Schachtelhalm kann wirklich sehr dichte Teppiche machen. Ich würde zum Verstecken des gekürzten Rohres eher hohe Sarracenien nehmen.

Das Rohr kann man auch zum Stützen nehmen.

Waldschachtelhalm sieht viel besser aus und machte bisher nicht so dichte Teppiche bei mir. Durchwuchert auch das Sphagnum mit lockeren Schachtelhalmbäumchen.

Bisher ließ er sich gut kleinhalten indem ich einzelne Wedel entfernte.

Edited by partisanengärtner
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf Mößle

Ich würde das komplette Einfüllrohr sowie den Schachtelhalm entfernen, dann sind gleich 2 Probleme auf einmal gelöst.

 

Viele Grüße Ralf

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

So ein Einfüllrohr hat noch den für mich eher entscheidenden Nutzen das da die eventuellen Faulgase (Schwefelverbindungen etc.) aus dem Wasserspeicher besser entweichen können. Zum Auffüllen habe ich nie eines gebraucht. Wobei zum Spülen ist es sicher auch nützlich, was wieder Faulstoffe und andere Ablagerungen entfernt.

Anaerobe Zustände im Bodengrund merkt man erst am schlechten Wachstum und wenn man da mal reingräbt. Das riecht dann übel.

 

So leicht lassen sich Probleme nicht entfernen. Alles hat außer der gewünschten Wirkung auch diverse andere die teils eben auch nützlich sein können.

Das Entweichen der Faulgase wird durch ein kürzeres Rohr vermutlich optimiert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Paul

Ich kann dir bei deinem Problem leider nicht helfen, aber der Moorkübel sieht wirklich super aus. Gut gemacht.😇😋😍

LG Paul

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aki91

Guten Abend 🙂 

 

vielen Dank für die ganzen Ratschläge. Ich denke, dann komme ich nicht drum herum und muss den Schachtelhalm rausnehmen. Vielleicht kann ich ja stattdessen echt noch eine Sarracenia reinnehmen. Aber nach euren Antworten hat sich meine Angst bestätigt, dass es zu stark wuchern wird. Ich dachte ich hätte ihn als geeignete Pflanze für Moorkübel gesehen, aber da habe ich mich einfach geirrt.

 

Wegen des Rohres habt ihr auch recht. Ich werde es auf jeden Fall kürzen. Hatte es eigentlich auch vor, war aber gestern so aufgeregt, dass ich den Kübel endlich fertigstellen kann, dass ich es noch nicht gemacht habe. Ich würde gern schauen wie es mit Rohr läuft, deswegen würde ich es erstmal nicht rausnehmen. Fand es bis jetzt eigentlich ganz praktisch zum nachfüllen. 😅

 

Und vielen Dank für all das Lob! Bin gespannt wie der Kübel sich entwickelt und ob ich auch alles richtig mache, wenn es an die Überwinterung geht .🙂 

 

Liebe Grüße

 

Ben

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco M

Gefällt mir, der wird sicherlich richtig schön einwachsen.

Freue mich die weitere Entwicklung zu verfolgen.

LG Marco

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pede4478

Servus Leute, interessanter Thread,

Ich hab bei meinen 3 Kübeln auch festgestellt dass mein Scheidenwollgras sowie mein Pillenfarn alles andere überwuchert und meinen Fleischis den Platz wegnimmt, das WOllgras zieht ab ner gewissen Größe auch ordentlich Wasser ausm Kübel. Kennt ihr das auch so? Bin auch stark am Überlegen das Ganze Zeug rauszunehmen. Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.