Jump to content

Selbstbewässerung


Paul85

Recommended Posts

Hallo was haltet ihr von Selbstbewässerungssystemen für Nepenthes? Würde das funktionieren und falls ja, welches Substrat würdet ihr empfehlen?

 

Gruß Paul

Link to comment
Share on other sites

Hi, ich habe alle meine Nepenthes in Selbstbewässerungssystemen. Das funktioniert seit gut zwei Jahren einwandfrei. Die Wurzeln hängen nach 3 bis 6 Monaten sogar unten im Reservoir.

Als Substrat nehme nicht 40% groben Torf, 50% perlite und Rest Sand.

Bei einer ventrata mache ich seit Dezember einen test mit 50/50 torf/Quarzsand. Funktioniert erstaunlich gut, wobei ich erstere Variante bevorzuge.

 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hi Paul,

 

mit Selbstbewässerungsystemen habe ich nur gute Erfahrungen machen können. Alle von mir gehalten Arten, gedeihen prächtig.

Ich verwende als Substrat Zeolith, Lava, Bims und Kanuma.

Hier mal eine meiner Vitrinen.

IMG_7663.thumb.JPG.91794fb4b77e88288f0bf8ac6b950bee.JPG

 

Schönen Sonntag noch.

Grüße 

Jörn

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Jörn, 

das sieht ja super aus bei dir. Wie hältst du den Wasserstand? Immer bei Max oder kann der ruhig etwas sinken?

 

Gruß Paul

Link to comment
Share on other sites

Danke Dir.
Nein ich lasse ihn auch mal absinken, so bis ins untere Drittel. 
Durch den Docht, der sich im inneren Topf befindet, saugen sich die Pflanzen immer soviel Wasser, wie sie es benötigen.


Grüße

Jörn
 

Edited by Flezman
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Paul85:

Immer bei Max oder kann der ruhig etwas sinken?

Das würde ich vor allem von den Temperaturen abhängig machen. Im Winter bzw kühleren Tagen warte ich auch mal bis das Reservoir quasi leer ist. Im Sommer (ab Juni hängen meine Nepenthes unter dem Dach am Balkon) halte ich den Wasserstand zwischen 50 und 100%. 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...
Am 21.6.2020 um 12:47 schrieb Flezman:

Hi Paul,

 

mit Selbstbewässerungsystemen habe ich nur gute Erfahrungen machen können. Alle von mir gehalten Arten, gedeihen prächtig.

Ich verwende als Substrat Zeolith, Lava, Bims und Kanuma.

Hier mal eine meiner Vitrinen.

IMG_7663.thumb.JPG.91794fb4b77e88288f0bf8ac6b950bee.JPG

 

Schönen Sonntag noch.

Grüße 

Jörn

Hallo, hallo! Ich bin großer Fan von Selbstbewässerung und hab mich heute gefragt ob das nicht optimal für Karnivoren ist, wenn vielleicht auch nicht alle. Hast du sie langsam umgestellt oder direkt Wurzeln von Erde befreit und in mineralisches Substrat gesetzt? Danke schön mal im vorraus. 

Liebe Grüße Nasch

Link to comment
Share on other sites

Flezman
vor 2 Stunden schrieb Nasch:

Hallo, hallo! Ich bin großer Fan von Selbstbewässerung und hab mich heute gefragt ob das nicht optimal für Karnivoren ist, wenn vielleicht auch nicht alle. Hast du sie langsam umgestellt oder direkt Wurzeln von Erde befreit und in mineralisches Substrat gesetzt? Danke schön mal im vorraus. 

Liebe Grüße Nasch


Hi,

ich entferne komplett das alte Substrat und topfe sie neu ein.

Allerdings verwende ich seit ca. drei Jahren nur noch Akadama, Kanuma und Perlite als Substrat, aber weiterhin mit Bewässerung über Docht bzw. Selbstbewässerung.

Grüße

Jörn

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.